Meister-Bafög und Unterstützung der Eltern??

Moin moin,

bin neu hier mit einer Frage :)

seit gestern hab ich mit dem Fertigungstechniker angefangen. Meister-Bafög hab ich auch beantragt, bisher allerdings noch nichts von ihnen gehört...kann wohl nochn Weilchen dauern...

Wie sieht es den mit dem Zuschuss der Eltern aus? Mein Vater will mir monatl. was überweisen, ist das überhaupt erlaubt?? Oder kontrolliert das Amt mein Konto bzw. verlangt Kontoauszüge und kürzt mir dann das Bafög?

Lg

Jens
 
AW: Meister-Bafög und Unterstützung der Eltern??

Also mal inoffiziell gesagt:
Konto kontrollieren die eigentlich nicht. Aber mach es doch einfacher und lass es dir bar geben?! Erspart dir zumindest nen schlechtes Gewissen ;)
 
AW: Meister-Bafög und Unterstützung der Eltern??

Soweit ich weiß, ist Meister-Bafö unabhängig vom Einkommen!
Oder musstest du was angeben als du den Antrag gestellt hast?
 
AW: Meister-Bafög und Unterstützung der Eltern??

Nein das ist nicht richtig. Du darfst als alleinstehender maximal 250€ zusätzlich verdienen. Alles was darüber ist wird angerechnet und der Zuschuss sinkt.
 
AW: Meister-Bafög und Unterstützung der Eltern??

Hey, ich bin Vollverdiener und beziehe Meister-Bafög, da kann nicht sein.
Bei Schüler-Bafög , da mag das wohl zutreffen...
 
AW: Meister-Bafög und Unterstützung der Eltern??

Also mal inoffiziell gesagt:
Konto kontrollieren die eigentlich nicht. Aber mach es doch einfacher und lass es dir bar geben?! Erspart dir zumindest nen schlechtes Gewissen ;)

Falsch. Habe es schon öfters hier geschrieben: Ich kenne 2 Fälle, einer mit Schülerbafög, einer mit Meisterbafög, die kontrolliert wurden und dann die komplette Kohle die sie erhalten hatten bis dahin + Strafe in einem Rutsch zurückzahlen mussten.
 
AW: Meister-Bafög und Unterstützung der Eltern??

Nein das ist nicht richtig. Du darfst als alleinstehender maximal 250€ zusätzlich verdienen. Alles was darüber ist wird angerechnet und der Zuschuss sinkt.

das ist ja nicht unbedingt "verdienen" kann ja auch sein, dass ich meinem Dad ein Auto verkauft habe und er es mir nun monatl. in Raten abzahlt (theoretisch...)

elternunabhängig bedeutet ja nur, das mein Bafög nichts mit den Eltern zu tun hat.. aber was ist mit Unterstützung??

Und bar geht leider nicht, da er 500km entfernt wohnt...

Lg
 
A

Aran

Gast
AW: Meister-Bafög und Unterstützung der Eltern??

Da wird kein Konto überprüft!

Das Geld, welches du von deinem Vater privat bekommst, ist deine Sache.

Dazuverdienen darfst du nur irgendwas mit ca 4400,- Euro pro Jahr.
(genauen Betrag weiß ich grad nicht)
Dabei spielt es nicht einmal eine Rolle, ob du das über das ganze Jahr verdienst oder in einem Monat.
Nebenjob hat einen Höchstbetrag im Jahr und nicht im Monat.
 
A

Aran

Gast
AW: Meister-Bafög und Unterstützung der Eltern??

Naja, meine Aussage bezog sich auf die Antragstellung.
(möglicherweise gibt es hier eben auch Unterschiede)
 
AW: Meister-Bafög und Unterstützung der Eltern??

Weils grad so schön aktuell ist.

Beim meister bafög darfst erst mal nur nen gewissen Betrag an geld auf dem konto haben.

Dann musst du theoretisch jeden cent den du verdienst bzw bekommst ( lohn gehalt etc) angeben (wird beim bafög angerechnet).

Und ja die überprüfen die konten ( haben die bei mir auch schon gemacht, obwohl ich noch nicht mal Bafög bekomme)

Dann dauert das nach abschiken des Antrags und abgabe alle geforderten daten bestimmt 2 monate ( ich wart schon gute 40-50 Tage)

Achja und wer noch nen hohen Betrag überweißt an einen Privatman der "verschenkt" laut bafög stelle sein geld (egal ob was dafür gekauft wurde oder nicht) haben die bei mir auch so gemacht. obwohl ich kaufvertrag etc alles vorlegen konnte. war denen egal.

Inoffiziell: lass deine Eltern ein konto eröffnen welches auf die eltern läuft, du aber geld abheben darfst.

Auf dein konto darf jedenfalls nichts mit nem Dauerauftrag überwiesen werden.
 
AW: Meister-Bafög und Unterstützung der Eltern??

Die sind ja schlimmer als der BND. Wissen die auch wieviel Blätter Klopapier ich brauche??!!

Spass beiseite. Also durchleuchten die meine gesamte Finanzielle Situation!!Würd mich interessieren wie lange die zurückgehen. Also wenn ich 2011 mit dem Techniker anfange und jetzt mein Geld sozusagen verschwinden lasse, können die mir da einen Strick drehen??!!
 
AW: Meister-Bafög und Unterstützung der Eltern??

Also das ist immer so ne sache.

Bei mir wolltren die meine Ganzen konten lebensversicherungen etc wissen und die Geldbewegungen der letzten 6 monate (könnt auch sein, dass die gesehen haben ich hab 6 monate vorher nen größeren betrag abgehoben)

Bei meinen Schulkollehen teilweise mal 1 monat ,2 monate, 10 tage.

Irgendwie bisschen Wahllos verteilt.

Aber ich würde dir Raten schnapp dein Geld pack das auf nen extra konto das auf jemand anderes läuft (Eltern freund etc)
Und wenn die danach Fragen kannst sagen musstest halt zahlen oder so und wenn nicht hast das geld auf der hohen kante.
 
AW: Meister-Bafög und Unterstützung der Eltern??

Es ist ein Unterschied zwischen dem, nachdem gefragt wird und dem was dann tatsächlich überprüft wird.

Wenn sie sehen, dass du dieses Jahr bzw. letztes Jahr höhere Zinserträge hattest bzw. einen hohen Freistellungsauftrag, dann werden Kontenbewegungen auch mal ein Jahr zurückverfolgt. Wenn du dann nicht erklären kannst, wohin du das überwiesen hast, hast du ein Problem.
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top