Meister Bafög, das Darlehen und der Erlass nach Prüfung

Hi Leute,

ich hab ja im Januar mit den Maschinenbautechniker begonnen und der Meister Bafög (also die 30%) ist schon genehmigt worden.

Jetzt ist mir noch angeboten worden, das ich den Rest der Kosten als Darlehen aufnehmen kann.
Mir ist klar das wenn ich es nehme und die Prüfung bestehe 25% erlassen bekomme.

Doch wie sieht es aus wenn ich kein Darlehen nehme? Bekomme ich das überhaupt irgendwas erstattet mit bestehen der Prüfung?

Und noch eine letzte Frage. Nehmen wir an ich nehme das Darlehen. Kann ich wenn ich das Darlehen abzahle (also nach der Weiterbildung), diese Summe dann von der Steuer absetzen?

Danke schon mal im Vorraus.
 
AW: Meister Bafög, das Darlehen und der Erlass nach Prüfung

Doch wie sieht es aus wenn ich kein Darlehen nehme? Bekomme ich das überhaupt irgendwas erstattet mit bestehen der Prüfung?
Für was denn? Kurz gesagt: Meines Wissens nach nicht.

Und noch eine letzte Frage. Nehmen wir an ich nehme das Darlehen. Kann ich wenn ich das Darlehen abzahle (also nach der Weiterbildung), diese Summe dann von der Steuer absetzen?
Nein.
 
AW: Meister Bafög, das Darlehen und der Erlass nach Prüfung

Und wieso kann ich es nicht absetzen?

Sind doch immerhin effektive Ausgaben die ich habe die von meiner Weiterbildung habe. Und es heißt doch die Ausbildung sei zu 100% von der Steuer absetzbar?
 
AW: Meister Bafög, das Darlehen und der Erlass nach Prüfung

Achso.. kann es sein das ich während ich jetzt normal den Kurs bezahle, ihn von der Steuer absetzen kann. Egal ob ich ein Darlehen beantrage oder nicht?
 
AW: Meister Bafög, das Darlehen und der Erlass nach Prüfung

Und wieso kann ich es nicht absetzen?

Sind doch immerhin effektive Ausgaben die ich habe die von meiner Weiterbildung habe. Und es heißt doch die Ausbildung sei zu 100% von der Steuer absetzbar?
Hast dir die Frage ja schon selber beantwortet. Dachte das früher auch immer, dass man die Rückzahlung des Darlehn absetzen kann. Funktioniert leider nicht.

Die Kosten direkt für den Kurs, die solltest du absetzen können. Genauso wie alle Kosten für Arbeitsmittel, Fahrkosten etc.
Aber dafür gibts einen eigenen Thread hier, wo aufgelistet ist, was man alles absetzen kann.
 
AW: Meister Bafög, das Darlehen und der Erlass nach Prüfung

Hallo,

nochmal zu dem Erlass von 25% bei bestandener Abschlussprüfung.
Laut Bafög Antrag: "Wird die Abschlussprüfung erfolgreich bestanden, können auf Antrag 25% des auf die Lehrgangs- und Prüfungsgebühren entfallenden Restdarlehens erlassen werden."

Bedeutet das, dass ich auf das Darlehen welches ich die 2 Jahre (Vollzeitausbildung,Techniker - Maschinenbau) lang bekomme, 25% Erlass erwarten kann?
Oder bekomme ich die 25% nur gewährt wenn ich einen gesonderten Antrag für zusätzlich anfallende "Lehrgangs- und Prüfungsgebühren" stelle?

Hoffe ich hab mich verständlich ausgedrückt.

MfG Christoph
 
AW: Meister Bafög, das Darlehen und der Erlass nach Prüfung

Ich denke mal, dass du das irgendwo beantragen musst. Es steht ja dabei "...auf Antrag...". Nur wo, das weiß ich leider nicht. Eventuell einfach mal bei der kostenlosen Hotline anrufen.
 
AW: Meister Bafög, das Darlehen und der Erlass nach Prüfung

ist das mit den 25% Erlass neu oder gabs das auch schon früher? Weil ich muss alles voll zurückzahlen
 
AW: Meister Bafög, das Darlehen und der Erlass nach Prüfung

Gibts glaube ich seit 2007. Ich bin auch noch einer, der alles zurückzahlen muss ;)
 
AW: Meister Bafög, das Darlehen und der Erlass nach Prüfung

Bestehen Geförderte die Abschlussprüfung der Aufstiegsfortbildungsmaßnahme werden Ihnen für Maßnahmen oder Maßnahmeabschnitte, die nach dem 01.07.2009 begonnen haben, auf Antrag 25% des zu diesem Zeitpunkt noch nicht fällig gewordenen Darlehens für die Prüfungs- und Lehrgangsgebühren erlassen. Der Antrag ist bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) zustellen. Dem Antrag ist das Prüfungszeugnis oder eine beglaubigte Kopie desselben beizufügen.
http://www.meister-bafoeg.info/de/159.php# unter dem Punkt Gibt es einen Erlass für die bestandene Abschlussprüfung?
 
AW: Meister Bafög, das Darlehen und der Erlass nach Prüfung

Lese hier immer wieder Halbinformationen zu diesem Thema. Und das Kopieren des Rechttextes macht die Sache leider nicht leichter sondern nur noch Komlizierter also:

Bestehen Geförderte die Abschlussprüfung der Aufstiegsfortbildungsmaßnahme werden Ihnen für Maßnahmen oder Maßnahmeabschnitte, die nach dem 01.07.2009 begonnen haben, auf Antrag 25% des zu diesem Zeitpunkt noch nicht fällig gewordenen Darlehens für die Prüfungs- und Lehrgangsgebühren erlassen. Der Antrag ist bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) zustellen. Dem Antrag ist das Prüfungszeugnis oder eine beglaubigte Kopie desselben beizufügen.
Das heißt:

Du bekommt keine 25% auf dein gesamtes Darlehen. !!

Du bekommst nur 25% Erlass auf die Prüfungs- und Lehrgangsgebühren. Heißt bist du in einem Bundesland oder auf einer Techniker/Meisterschule die nichts kostet dann bekommst du keinen Cent erlassen sondern musst dein Darlehen zu 100% zurückzahlen. (Außer du machst eine Firma auf usw.)


Bin selbst gerade in dieser Situation. Bin mit einer Maschinenbautechniker Weiterbildung fertig und wollte die 25% beantragen. Die KFW hat meinen Antrag und Vertrag geprüft und mir mitgeteilt das mir kein Erlass zusteht, da ich keine gesonderten Prüfungs- und Lehrgebühren habe/hatte.

Shit happens. -.-

Hoffe ich konnte einigen damit helfen
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Meister Bafög, das Darlehen und der Erlass nach Prüfung

Bin selbst gerade in dieser Situation. Bin mit einer Maschinenbautechniker Weiterbildung fertig und wollte die 25% beantragen. Die KFW hat meinen Antrag und Vertrag geprüft und mir mitgeteilt das mir kein Erlass zusteht, da ich keine gesonderten Prüfungs- und Lehrgebühren habe/hatte.

Shit happens. -.-
Willkommen im Club.
Genau das was Ich mir leider schon gedacht habe.... aber Hey.. wir haben bestanden :D
 
Top