Medizintechniker als Maschinenbauer?

Dieses Thema im Forum "Weiterbildungsmöglichkeiten" wurde erstellt von mjg, 17 Feb. 2009.

  1. ich bin 24 jahre alt und habe im sommer 08 meine ausbildung als zerspaner beendet (habe vorher einige jahre auf der fos herumgedödelt, aber nichts weitergebracht...). berufsschule habe ich mit 1,28 beendet, die facharbeiterprüfung mit 1,7. derzeit mache ich den maschinenbaumeister (handwerk), den ich im juli (hoffentlich) abschließen werde. zwischenstand nach teil 3+4 liegt bei 1,5.


    momentan bin ich mit meiner arbeit relativ zufrieden, aber die vorstellung, das ganze in 10 jahren auch noch zu machen, lässt mich dann doch etwas erschaudern.

    mich würde der medizintechniker interessieren.
    nun meine fragen:

    ist es mit der vorbildung zerspaner + maschinenbaumeister überhaupt sinnvoll?
    sollte man da nicht einen elektroniker-beruf gelernt haben? grundwissen der "höheren mathematik" und der e-technik habe ich von der fos (ok, in mathe nur ansatzweise, das war auch das damalige problem. aber wer z.b. von der realschule kommt, hat diese vorkenntnisse ja auch nicht...). ist das ausreichend, oder habe ich da von beginn an keinen peil? grundsätzlich würde mich elektronik, µ-controller, datenverarbeitung usw. sogar 100% mehr interessieren, als metallverarbeitung. die ausbildung zum zerspaner war nur ein rettungsanker vor der arbeitslosigkeit. wenn ich die fos gepackt hätte, hätte ich medizintechnik oder informatik studieren wollen.

    jahrzehntelange berufserfahrung kann ich nicht aufweisen, aber die frage hier ist, ob die berufserfahrung als zerspaner nach der (medizin)technikerprüfung überhaupt noch jemanden interessiert?
    oder wird es so sein, dass man mich danach nicht "ernst" nimmt und ich bei bewerbungen der "ewig letzte" sein werde, weil elektroniker bevorzugt werden?

    aus der homepage der fak ansbach kenne ich die stundentafel, die ich sehr "aufregend" finde. kann mir hier jemand eine genauere zergliederung des lehrplanes zukommen lassen?

    molto grazie per tutti!


    ich habe diesen beitrag schon mal in einem anderen thema gepostet, da wird er aber voraussichtlich unbemerkt sein dasein fristen und in der übersicht immer weiter nach unten absinken. deshalb habe ich ihn mit einem eigenen titel nochmal hervorgehoben - sorry.
     

Diese Seite empfehlen