Matheaufgabe

Hallo zusammen, ich rechne alte Prüfungen durch um mich ein wenig vorzubereiten und komme hier bei einer Teilaufgabe nicht klar.

Aufgabe b ist mir völlig klar.

Bei Aufgabe a weiß ich jedoch nicht wie ich Länge h berechnen soll.

Gegeben: p = q = 2 cm, einen rechten Winkel gegenüber der Hypotenusen. Somit habe ich doch nur 2 Werte oder übersehe ich etwas?
 

Anhänge

Hallo zusammen, ich rechne alte Prüfungen durch um mich ein wenig vorzubereiten und komme hier bei einer Teilaufgabe nicht klar.

Aufgabe b ist mir völlig klar.

Bei Aufgabe a weiß ich jedoch nicht wie ich Länge h berechnen soll.

Gegeben: p = q = 2 cm, einen rechten Winkel gegenüber der Hypotenusen. Somit habe ich doch nur 2 Werte oder übersehe ich etwas?
Ich sehe gar keinen Punkt F (oder bin ich blind?)
 
Ich würde vermuten, die Aufgabenstellung ist nicht korrekt.

Punkt F exisitiert nicht und M1 bezieht sich bestimmt auf den Punkt zwischen A und E, da in der Frage ja auch Mittelpunkt des Halbkreises von A nach E steht.

Wir befinden uns aber in einer 2-dimensionalen Ebene, oder?
 
Hab es selbst hinbekommen. Sorry, Punkt F ist der Mittelpunkt des Halbkreises welcher die Fläche A3 bildet.
Das Verhältnis ist auch 1:4, nicht 1:5 😅
 
Top