Mathe Tutorien Maschinentechnik 20.01.2013

Dieses Thema im Forum "DAA Technikum" wurde erstellt von lucarelli, 12 Jan. 2013.

  1. Hallo zusammen,

    wer ist dabei und wie läuft eure Vorbereitung?
     
  2. AW: Mathe Tutorien Maschinentechnik 20.01.2013

    Hallo,

    ich bin in Osnabrück dabei und sitze gerade an den letzten Vorbereitungen.
    Hab die LMs durchgearbeitet und die MuKla sowie die alten Prüfungen aus dem Downloadbereich
    mal gemacht. Soweit ist alles klar, nur bei der 4. Aufgabe (Gauß) habe ich noch eine Frage.

    Ist es wichtig welches Verfahren ich anwende? Wird da was genaues gefordert?
    Oder kann ich mir ein Verfahren aussuchen, also Elimination, Addition, Einsetzung?



    Gruß

    Markus
     
  3. AW: Mathe Tutorien Maschinentechnik 20.01.2013

    hab schon ne Antwort:


    Das Verfahren in Aufgabe 4 wird explizit verlangt, also muss man alle können :cry:
     
  4. AW: Mathe Tutorien Maschinentechnik 20.01.2013

    hallo, welcher taschenrechner ist zulässig? welchen taschenrechner habt ihr?
     
  5. AW: Mathe Tutorien Maschinentechnik 20.01.2013

    Bin auch mit im Boot..

    Zugelassene Taschenrechner sind z.B.:
    Casio: FX-82 Serie, -85 Serie, -86 Serie, -86 DE Plus, -350 Serie, -992 Serie
    Texas Instruments: TI-34 , TI-30XB , TI 36X II, TI-30X IIS
    SHARP: ELW531G

    Nicht zugelassen sind: Casio FX-991 Serie, Casio FX-115 Serie
     
  6. AW: Mathe Tutorien Maschinentechnik 20.01.2013

    Moin,

    wer kann mir das Volumen-Integral von f(x)= -x^2-2x erklären.
    Da blick ich noch nicht ganz durch....
     
  7. AW: Mathe Tutorien Maschinentechnik 20.01.2013

    Hi,
    kann es sein das lm 4 beim Gauß ein bisschen falsch ist?
    man zieht doch zum Beispiel von der 3 Gleichung die die erste ab, nicht umgedreht.
    Im tut4 steht I-II, richtig wäre doch aber II - I oder? Sonst wäre die erwartete Null doch in Gleichung 1???
    Oder steht mir was auf dem Schlauch?
     
  8. AW: Mathe Tutorien Maschinentechnik 20.01.2013

    Beim Gauß´schen Eliminationsverfahren ist es egal welche Gleichung du abziehst ;)

    Es spielt außerdem keine Rolle nach welcher Variablen du zuerst umstellst.
     
  9. AW: Mathe Tutorien Maschinentechnik 20.01.2013

    Ich wäre dafür auch sehr dankbar! War in der Klausur vom 04.11.2012, die Grenzen waren von -2 bis 0.
    Das mit der Fläche hab ich jetzt raus, dort wird ja bei negativen Grenzen einfach -f(x) integriert.
    Aber beim Volumen komm ich trotz meiner Meinung nach richtig quadrierten Funktion f(x)^2 = x^4 + 4x^3 + 4x^2 einfach nicht auf das Ergebnis..
     
  10. AW: Mathe Tutorien Maschinentechnik 20.01.2013

    Ist denn wer in Sachen "Verhalten im unendlichen" fit und könnte das mal kurz erklären?
     
  11. AW: Mathe Tutorien Maschinentechnik 20.01.2013

    Verhalten im Unendlichen ist einfacher als du denkst.

    Du untersuchst einfach welchen Wert f(x) und f'(x) annimmt, wenn du besonders große positive und negative Zahlenwerte für x einsetzt.

    Beispiel:

    f(x) = x^2+2x

    x --> positiv unendlich
    f(9999) = 9999^2 + 2*9999

    --> f(x) strebt ins positiv unendliche

    x --> negativ unendlich
    f(-9999) = -9999^2 + 2*-9999

    --> f(x) strebt ins positiv unendliche


    f'(x) = 2x + 2

    x --> positiv unendlich
    f'(9999) = 2*9999+2

    --> f'(x) strebt ins positiv unendliche

    x --> negativ unendlich
    f'(-9999) = 2*-9999+2

    --> f'(x) strebt ins negativ unendliche




    Hoffe es ist klar geworden...
     
  12. AW: Mathe Tutorien Maschinentechnik 20.01.2013

    Im Endeffekt reicht es das "x" mit der höchsten Potenz zu analysieren..
     
  13. AW: Mathe Tutorien Maschinentechnik 20.01.2013

    ähm.... hab ich das bis jetzt immer zu kompliziert gemacht?!?

    Wie genau funktioniert das?
     
  14. AW: Mathe Tutorien Maschinentechnik 20.01.2013

    Ah okay ich glaube ich hab´s nur was schriebt ihr dann einfach dahin? Muss man das durch ein Beispiel belegen?
     
  15. AW: Mathe Tutorien Maschinentechnik 20.01.2013

    Beim Hinschreiben richte ich mich nach der Musterklausur..

    Beispiel:

    f(x) = x²+2x bzw. f´(x) = 2x + 2

    Es reicht hier, wenn du dir "x²" bzw. "x" anschaust - was in dem Term noch steht kann man außer acht lassen.
     
  16. AW: Mathe Tutorien Maschinentechnik 20.01.2013

    So schreib ich das auf:

    lim f(x) = +∞
    x→∞

    lim f(x) = +∞
    x→-∞
     
  17. AW: Mathe Tutorien Maschinentechnik 20.01.2013

    bin auch am Sonntag dabei.

    hier nochmal ein kurzes Video, welches im Forum schonmal gepostet wurde, dass
    diese "unendlich" Sache super erklärt.

    http://www.youtube.com/watch?v=6V13YiuJ-nc


    Zur Prüfung an sich noch ein paar Vermutungen die mir vielleicht jemand bestätigen kann.
    Möchte einigen damit aber vielleicht auch die Angst vor dieser Prüfung nehmen.
    Ich habe mal alles zum üben zusammengeschrieben und sehe hier wie in fast allen Prüfungen
    der DAA ein Schema.

    Es gab bisher ja leider erst 3 Stück wenn ich das richtig sehe in den versch. Fachrichtungen.

    Datiert am:
    21.10.2012, 04.11.2012, 06.01.2013

    Inhalte mit zugehörigem Beispiel aus den Tutorien:

    A1 Beispiel Tutorial 1 Seite 27-32
    bisher immer ganzrationale quadratische Gleichung: ax²+-bx+-c
    Kurvendiskussion, Tabelle ausfüllen, Graph zeichnen.

    A2 Beispiel Tutorial 2 Seite 12/13 /25-27
    einfache quadratische Gleichung: +-ax²+-bx und Graph gegeben
    Nullstellen überprüfen (z.Bsp pq, Mitternachtsformel)
    Flächenintegral berechnen im Bereich bisher max -2 bis max +3
    Volumenintegral

    A3 Beispiel Tutorial 3 Seite 19/20
    Gegeben sind Vektoren mit Zahlen von -2 bis +6 und dazugehöriger Graph
    Beträge 2er Vektoren bestimmen
    Skalarprodukte der Beträge bilden
    Einen Winkel in Grad, rad bestimmen
    Flächeninhalt des Dreiecks über Vektorprodukte.

    A4 Beispiel Tutorial 4 Seite 17-21
    Gleichungssystem mit Gaußschen Eliminationsverfahren lösen
    und Proben durchführen
    Aufbau der 3 gegebenen Gleichungen:
    +-ax+-by+-cz=+-d


    So, alles in allem für mich sehr übersichtlich mit begrenztem Lernaufwand. So sind zumindest die
    drei bisherigen Matheprüfung für mich zu werten. Lernaufwand der Tutoriuralmodule 18 Seiten + ein paar Seiten vor und zurückblättern.

    Hier im Forum haben sich am Anfang die Aussagen breit gemacht, dass man bei A4 alle Verfahren zum Gleichung lösen können sollte. Das ist sicherlich der Fall, aber braucht man diese für die Prüfung und müssen diese wirklich
    so sehr geübt werden um eine gute Note zu schreiben?

    Ich wollte jetzt einfach mal eure Meinung dazu wissen.
    Kann ich, wenn ich die 3 bisherigen Prüfungen also auch ähnliche Aufgaben lösen kann mit mindestens einer 2 rechnen? Oder habe ich gar etwas ganz übersehen was ich mir definitiv noch anschauen sollte?

    Oder sollte ich mir wirklich zusätzlich für DIESE Mathe Tutorium Vorprüfung nachfolgende Inhalte
    intensiv anschauen. Mir geht es wirklich hier nur um diese Mathe TUT Vorprüfung. Wir sprechen nicht von
    der staatlichen Abschlussprüfung.

    A1: gebrochen-rationale Funktionen, Sinusfunktionen, Exponentialfunktionen, Logarithmusfunktionen, Extremwertaufgaben

    A2: komplexere Funktionen, zusammengesetzte Flächen,

    A3: Matrizen

    A4: Einsetzungsverfahren, Gleichsetzungsverfahren, Additionsverfahren, Cramersche Regel

    Danke fürs kommentieren.
    Grüße
     
  18. AW: Mathe Tutorien Maschinentechnik 20.01.2013

    keine Meinungen dazu? :) wahrscheinlich alle am pauken
     

Diese Seite empfehlen