maschinenbautechnische Grundlagen LM4 - Wälzlager

Hallo,

könnte mir bitte jemand erklären wie man im LM4 bei der Berechnung der Wälzlager
auf Seite 62 bei der Aufgabe 1 (Lösung auf Seite 106) auf folgende Kräfte kommt:

F av =0,45kN
F bv =-1,95kN
F ah =3,79kN
F bh =7,21kN

Bei der Angabe sind ja vier Kräfte gegeben. Wie leitet man von den gegebenen Kräften
die in der Lösung zu sehenden Kräfte ab? Ich komme leider nicht drauf.

Danke für jegliche Hilfe!
 
AW: maschinenbautechnische Grundlagen LM4 - Wälzlager

Versuche die Getr.-Zwischenwelle eimal mit Fr2=1kn u. Fr3=2,5kn freizumachen und zu lösen.Hiermit hast du als Lösung Fav=0,45kn u. Fbv=-1,95kn.Nutze jetzt wieder die gleichenGleichgewichtsbedigungen und setzte in Fr2 Ft2=3kn und Fr3 Ft3=8kn ein.Wirstsehen,du kommst dann drauf.
Hier wurden die radialenZahnkräfte als Torsionsmomente mit hineinbezogen,die dann im Vergleichsmoment eingesetzt wurden.
 
AW: maschinenbautechnische Grundlagen LM4 - Wälzlager

Vielen Dank für deine antwort. so ähnlich hab ich mir das schon gedach bzw vermutet. kam aber nie auf das ergebnis.
schau mir deine rechnung nochmal an!
 
Hallo..
Bin nun auch bei dieser Aufgabe angelangt...
Probier jetzt schon eine halbe Ewigkeit rum um die 4 Werte herauszufinden, doch leider komme ich nie auf die Ergebnisse :((
Hat hierfür irgendjemand einen Lösungsweg?
Wäre super!!!
Liebe Grüße
 
Top