Maschinenbautechniker Gehalt Ostdeutschland (Sachsen)

Dieses Thema im Forum "Berufsleben und Gehalt" wurde erstellt von thombstone, 23 Jan. 2018.

  1. Hallo an alle,

    Ich wollte mal ein paar Erfahrungen hören, wie es euch mit eurem Techniker speziell im Osten Deutschlands ergangen ist.
    Unter anderem natürlich, wie viel man verdient.
    Schön wäre es, wenn sich Leute melden, welche schon Techniker sind und eine Anstellung bekommen haben.
    Hintergrund ist, dass ich in näherer Zeit den Techniker abschließen werde und ich überhaupt keine Vorstellungen habe, was ich für den Berufseinstieg verlangen kann.
    Zur Firma: Sonderanlagenbau (Fachrichtung sollte hier man nicht so genau genannt werden) Richtig Flurfördertechnik, Großanlagen. Betriebsgröße <150 Personen, stetig wachsend. Mein Aufgabengebiet wird wahrscheinlich Konstruktion/Arbeitsvorbereitung (wegen der praktischen Erfahrungen in der Fertigung). Zugehörig seit ca 5 Jahren.

    Vielen Dank schon mal vorab für Erfahrungsberichte
     
  2. Meiner Meinung nach würde ich sagen, dass Du Dein Facharbeiterentgeld (ohne Schichtzulagen !) nehmen solltest und 10-20% aufschlagen solltest als Gehaltsvorstellung. Dies ist nicht die Garantie, dass Du richtig liegst, gibt Dir aber die Möglichkeit entspr. zu argumentieren :

    "Das hatte ich vorher, habe nun Zeit und Geld in meine Ausbildung investiert und das soll sich auch für mich lohnen".
     
  3. Mir hat man damals in Sachsen eine EG11 nach Tarif IGM angeboten (4450,- @ 38,5h). Das wären mit 15% Leistungszulage und 13 Gehältern 66500€/Jahr.
     
  4. Vielen Dank erstmal. Da gehen die Angebote schon weit auseinander. Ich würde mir hier gerne noch ein paar Leute anhören, vielleicht melden sich noch ein paar. Die EG 11 nach dem IG Metall Tarif würde mir schon mehr als reichen :)
     
  5. Seid ihr denn tarifgebunden? Wenn nein, kannst du dir die EG 11 eh nur mal anschauen, aber nicht fordern. Solltet ihr tarifgebunden sein, ist das Gehalt auch schon festgelegt, da eine Arbeitsplatzbeschreibung erforderlich ist und in der steht die EG.
     
  6. Nein, sonst wäre es etwas einfacher. Ich kann nur den Tarifvertrag als Verhandlungsorientierung beim Personalgespräch nutzen. Bei uns ist die Frage üblich: "Welches Gehalt haben Sie sich vorgestellt". Da muss man schon gut vorbereitet sein
     
  7. Dann knicke den Tarifvertrag, außer du weißt, dass die Gehälter von euch sehr nahe am Tarif liegen.

    Versuche Leute in der Firma zu fragen, in welcher Richtung ihre Gehälter liegen. Oder geh in die Personalabteilung und erkundige dich dort, ob sie dir ggf. einen Anhaltspunkt geben können. Du bist doch schon ein interner, da gibts sicher mehr Infos als für einen externen. Komisch finde ich noch deine zukünftige Stelle. Die sollte schon besser definiert sein.

    Wenn das alles nichts hilft: Nimm den Tipp von immie. Im Endeffekt wird dir keiner das optimale Gehalt nennen können, das du erhalten kannst. Du musst aber für dich wissen, welches Gehalt ist Wunsch, welches ist noch die untere Schmerzgrenze und ab wann sagst du den Job ab und bewirbst dich anderweitig.
     
  8. Hallo,

    nach dem Techniker (Juni 2016) hatte ein Jahresgehalt von 37.000€. Als Projektleiter. Das für 1,5 Jahre. Jetzt bekomme ich bei Xing Fluten von Anfragen!!! Größtenteil als Projektmanager, sogar eine Stelle als Betriebsleiter - alles Stellen, die nicht öffentlich ausgeschrieben sind - Stellen die nur durch Headhunterfirmen gesucht werden. Alles 60.000€+ und alles im Raum Leipzig. Bachelor oder Master im Freundes-/ Bekanntenkreis liegen alle bei 30-40.000€. Ich lach mich kaputt. Vor allem geben die Firmen seit neuesten immer mehr zu, dass der Techniker viel besser ist (Praxis), als ein Master, der nur die Tafel gesehen hat. Auch die Techniker, die danach noch studieren muss ich auslachen, da zunehmend nicht mehr der Abschluss zählt. Ein Freund, Techniker (3 Jahre Berufserfahrung) wurde abgeworben und verdient als Einstieg 87.000€ für 2 Jahre, danach 100.000+. Seine Kollegen sind Master und vierdienen 20.000€ weniger und sind zudem 15 Jahre im Unternehmen. Nur mal so nebenbei :D. Mein Kollege ist Prokurist und hat nur eine Ausbildung.
    Mal seheh. Stecke nun in vielen Anfragen drin und werd wohl bald wechseln...
     
  9. Kommen denn bei XING (angeblich) nur Fluten von Headhuntern oder hast du tatsächlich auch schon eine Stelle als Projektleiter mit 60.000 EUR Jahresgehalt bekommen? ;)

    Dass Headhunter auf XING für Betriebsleiter-Posten staatl. gepr. Techniker mit 1,5 Jahren Berufserfahrung suchen... naja, wers glaubt :D
    Wärst du Facharbeiter geblieben, würde man dich vielleicht für den Bundespräsidenten-Job abwerben wollen?
     
  10. Da ich direkt nach dem Techniker eine Budgetverantwortung von 1Mio € hatte und das Projekt ohne Einarbeitung gemeistert habe (in ursprüngliche Firma zurückgekehrt), konnte ich innerhalb kürzester Zeit solide Erfahrungen sammeln. Darum bin ich sehr schnell zu meiner aktuellen Stelle gekommen, wo ich nur noch Großprojekte habe. Und das ist das, was jeder Headhunter sofort anspricht und gut findet, wie ich so was geschafft habe innerhalb der kurzen Zeit. Aus meiner Technikerklasse bin ich auch der einzige, der einen vernpünftigen Job hat. Und ich hänge mich da auch rein. Von nichts kommt nichts.
    Und ja, hatte einen Vertrag von einer Sondermaschinenbaufirma aus Freiberg vor mir liegen, die mich unbedingt haben wollten. Mit einem Einstieg von 60.000€ während der Probezeit. Abgelehnt, da ich durch mein Haus nicht so weit fahren will. Eine weitere Firma aus Thüringen das selbe Spiel. Aber da gab es auch keinen Dienstwagen, den ich derzeit besitze und müsste die Kosten für einen privaten Kauf gegenüberstellen.

    Achja, fast hätte ich eine Stelle in einem großen Schweizer Konzern bekommen (Sondermaschinenbauer und Weltmarktführer für Behälterglasmaschinen) Standort Leipzig. Da hat man mich ausgelacht mit meinen niedrigen Gehaltsvorstellungen. Es hat nur nicht geklappt, da einer intern gewechselt ist auf diese Stelle.

    Bei dem Betriebsleiterposten bin ich schon mehrere Steps weiter und bin gespannt, da ich da zu Fuß auf Arbeit gehen kann.

    Find es immer wieder lustig, wie man so was fast ins Lächerliche zieht. Natürlich kann nicht jeder Glück haben, aber anscheinend habe ich bisher vieles richtig gemacht.
     
    #10 Flauschisau, 14 März 2018
    Zuletzt bearbeitet: 14 März 2018
  11. Das kann ich nur unterschreiben.....
    Habe ja bereits geschrieben, dass ich zur Zeit in gekündigter Stellung bin und werde Mitte des Jahres in ein Start Up Unternehmen einsteigen mit der Aussicht auf Übernahme der Geschäftsleitung in 3-4 Jahren (der Gründer kennt mich schon länger). Das weiß bisher noch keiner und somit bekomme ich auch regelmäßig Anfragen (ja klar, das sind keine Arbeitsverträge !) über Jobs im Vertrieb von 75k (DACH Region) - 90K (nur 1 Bundesland)...

    Sicher Positionen wo Berufserfahrung vorausgesetzt wird, aber absolut realistische Größen und nichts außergewöhnliches.

    Genau so ist es.... zum überwiegenden Teil geht es nach dem im Job erworbenen Fähigkeiten....
     

Diese Seite empfehlen