Maschenstromanalyse

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von q7osmanq7, 15 Dez. 2012.

  1. Hallo Leute :)
    Habe bei dem Netzwerk folgende maschengleichungen erstellt.
    Als Maschenströme habe ich I1,I3 und I6 gewählt.

    Kann das bitte jmd nachkontrollieren ob es auch richtig ist?

    (R1+R2+R4)*I1 + R4*I3 - R2*I6 = U1-U2
    R4*I1 + (R3+R4+R5)*I3 + R5*I6= U3
    -R2*I1 + R5*I3 + (R5+R2+R6)*I6= U2

    :):):)
     

    Anhänge:

  2. AW: Maschenstromanalyse

    Wenn du mit 6 unbekannten Strömen anfängst, dann brauchst du 6 Gleichungen.

    Das Maschenstromverfahren, auch Kreisstromverfahren genannt, geht anders.
    Da nimmt man drei "Kreisströme" so an, dass jedes Bauteile von mindestens einem der Kreisströme durchlaufen wird.
     
  3. AW: Maschenstromanalyse

    das ist das maschenstromverfahren ;) wie du sehen kannst sind in der Gleichung nur 3 unbekannte.
     
  4. AW: Maschenstromanalyse

    Hatte I6 gelesen und gedacht du hast 6 Ströme.
    Sehe jetzt, dass du I1, I3 und I6 als Kreisstrom definiert hast.

    Deine 3 Gleichungen stimmen meiner Meinung nach.

    Du kannst ja nach der Berechnung mit Zahlen das Ganze in einem Simulator überprüfen, z. B. mit LTspice. :)
     
  5. AW: Maschenstromanalyse

    okay :) dankeschön.
    ich mache es mit electronics workbench :p
     

Diese Seite empfehlen