mal eine frage!

also ich muss in der Berufsschule ein Referat über Techniker machen und hab durch suchen bei google dieses forum gefunden.
könnt ihr mir vielleicht Informationen zum Techniker geben? also was sind die Aufnahemvorraussetzungen, was kostet die Ausbildung zum Techniker, wo kann man überall Techniker werden. was für Formen gibt es. und was vielleicht noch sehr interessant für meine klasse wäre, was mit dem neuen gang mechatronik ist. macht das hier jemand oder hat das schon jemand gemacht?
für antworten wäre ich wirklich sehr dankbar

gruß tanja
 
AW: mal eine frage!

Servus,

schau mal hier. Vielleicht hilft dir das schon weiter!

Gruß Daniel
 
AW: mal eine frage!

also erst ma danke für die schnelle antwort!
hab mir das mal angeguckt aber das is alles noch so unbearbeitet, das so gut wie gar keine informationen vorhanden sind!
ich hab jetzt so generell noch mal gesucht und auch an meiner schule gefragt aber was ich immer noch nicht weiß sind zb die kosten bei der privaten schule
oder ob es vielleicht große unterschiede in den bundesländern gibt.
vielleicht kann mir auch noch jemand sagen, welche vorteile der techniker dem meitser gegenüber bietet!

danke schon ma im vorraus
 
AW: mal eine frage!

Servus,

die Kosten bei privaten wie auch bei staatl. Schulen gehen von... bis...
Bildung ist nun mal Ländersache und daher auch in jedem Bundesland anders. In manchen Bundesländer bekommt man z.B. die Fachhochschulreife (manchmal mit manchmal ohne zusätzlichen unterricht) in anderen nicht.
Vorteile des Technikers gegenüber dem Meister? Auf jeden Fall eine tiefere theoretische Ausbildung. Außerdem wird der Techniker eigentlich als Bindeglied zwischen Meister und Ing. eingestuft. Also steht er (theoretisch) eine Stufe über dem Meister.

Gruß Daniel
 
K

Kalli07

Gast
AW: mal eine frage!

Hallo,

für weitere Informationen und falls Du den Techniker selbst in Angriff nehmen willst, kannst Du beim DAA-Technikum kostenlos Infomaterial anfordern. In dem Studienhandbuch steht einiges drin. (daa-technikum.de)

Gruß Markus.
 
M

MartinTechnikum

Gast
AW: mal eine frage!

also erst ma danke für die schnelle antwort!
hab mir das mal angeguckt aber das is alles noch so unbearbeitet, das so gut wie gar keine informationen vorhanden sind!
ich hab jetzt so generell noch mal gesucht und auch an meiner schule gefragt aber was ich immer noch nicht weiß sind zb die kosten bei der privaten schule
oder ob es vielleicht große unterschiede in den bundesländern gibt.
vielleicht kann mir auch noch jemand sagen, welche vorteile der techniker dem meitser gegenüber bietet!

danke schon ma im vorraus
Hallo Tanja,

einen Unterschied zwischen dem Techniker und dem Meister gibt es noch. Ein Meister ist durch dieses Zertifikat auch berechtigt Azubi's auszubilden. Der Techniker muss bei der IHK eine zusätzliche Prüfung gemäß der Ausbildereignungsverordung ablegen, wenn er als Ausbilder tätig werden will.
Also hier mal ein kleiner Nachteil.
Ein Vorteil gegenüber dem Meister ist allerdings, dass kein Meisterstück herstellen ist.

cu.
 
S

SilkeHeilbronn

Gast
AW: mal eine frage!

Hallo,

zum Thema ausbilden wollte ich sagen, das es darauf ankommt ob man den Techniker in Vollzeit oder in Teilzeit macht. Ich mache ihn in Vollzeit, und da ist die Ausbildereignungsprüfung und der Unterricht dazu Pflicht. Wir haben diese im ersten Jahr gemacht. Also ich darf ausbilden.
Und zum Thema Meisterstück, anstelle von diesem müssen wir eine Technikerarbeit machen. Zudem kann man den Meister in Vollzeit in einem Jahr und den Techniker in zwei Jahren machen. Somit hat man als Techniker schon einen kleinen Vorteil, weil man damit bessere Führungsqualifikationen hat (haben sollte).
 
M

MartinTechnikum

Gast
AW: mal eine frage!

Hallo,

zum Thema ausbilden wollte ich sagen, das es darauf ankommt ob man den Techniker in Vollzeit oder in Teilzeit macht. Ich mache ihn in Vollzeit, und da ist die Ausbildereignungsprüfung und der Unterricht dazu Pflicht. Wir haben diese im ersten Jahr gemacht. Also ich darf ausbilden.
Und zum Thema Meisterstück, anstelle von diesem müssen wir eine Technikerarbeit machen. Zudem kann man den Meister in Vollzeit in einem Jahr und den Techniker in zwei Jahren machen. Somit hat man als Techniker schon einen kleinen Vorteil, weil man damit bessere Führungsqualifikationen hat (haben sollte).

Hallo Silke,

vielen Dank für die Klarstellung. Bei meiner Info bin ich von meinem Techniker im Fernstudium ausgegangen. An diesem Beispiel sieht man nur wieder einmal was für ein Segen das Internet ist. Denn gerade in der heutigen Berufswelt ist es wichtig Informationen über Weiterbildung zu haben. Denn ohne Weiterbildung in welcher Form auch immer, ghet heute einfach nichts mehr.

cu.
 
AW: mal eine frage!

HI!

Das mag bei Silke so sein, dass sie den Ausbilderschein mitgemacht hat, bei anderen - auch Vollzeit - ist das längst nicht der Fall. Mit dem Techniker selber hat das nichts zu tun...

Darf man eigentlich noch ohne Ausbilderschein ausbilden oder ist die Frist mittlerweile vorüber?

cu
Volker
 
S

SilkeHeilbronn

Gast
AW: mal eine frage!

Hallo, also bei mir im Landkreis ist es so üblich das man den Ausbildereignungsschein mitmacht. Egal ob Maschinenbau oder Elektrotechnik. Wusst ich jetzt zum Beispiel nicht, das die Schulen dies unterschiedlich handhaben. Genauso wie ich in einem Beitrag heute gelesen hab, das man nicht immer automatisch mit dem Techniker die Fachhochschulreife hat. Bei uns im Landkreis ist auch dies so.....

Soweit ich weiß darf man zurzeit noch ohne Ausbilderschein ausbilden, wann die Frist jedoch um ist, weiß ich leider nicht mehr.
 
AW: mal eine frage!

Darf man eigentlich noch ohne Ausbilderschein ausbilden oder ist die Frist mittlerweile vorüber?
Hallo,

auf der Seite des Bundesministeriums für Bildung und Forschung lässt sich unter anderem das nachlesen:

..."Befreiung von der Nachweispflicht

Ausbilder im Sinne des § 1 sind für Ausbildungsverhältnisse, die in der Zeit vom 01. August 2003 bis 31. Juli 2008 bestehen oder begründet werden, von der Pflicht zum Nachweis von Kenntnissen nach dieser Verordnung befreit."

Die Änderungsverordnung vom 28. Mai 2003 ist im Bundesgesetzblatt vom 6.6.2003 veröffentlicht (BGBl. I S.783). ...
Gruß Tobias
 
Top