Lohnfortzahlung bzw. Verletztengeld in Schulzeit....

Hi, ich hab mal ne frage und zwar hab ich mir am 11.08 das Schien und Wadenbein gebrochen (Arbeitsunfall), bin von meinen Betrieb freigestellt und in den Ferien arbeite ich dort. Geplant waren 4 wochen Arbeit also vom 4.08 - 29.08. Hier müsste ich doch Lohnfortzahlung bekommen bzw. Verletztengeld. Das dumme ist ja das ich ca 6-8 Wochen nicht laufen kann und dann schon wieder Schule ist, kann ich da auch Ansprüche beziehen? bzw. Die Taxifahrten geltend machen?
 
AW: Lohnfortzahlung bzw. Verletztengeld in Schulzeit....

Hi,

wenn Du die Schule in Vollzeit machst, was ich aus Deinem Profil entnommen habe, dann bekommst Du ja entweder Schüler- oder Meister-Bafög. Je nachdem, was Du beantragt hast. Das hat dann ja nichts mehr mit Deinem Arbeitgeber zu tun, wenn ich das jetzt richtig deute.

Gruß
HPC
 
AW: Lohnfortzahlung bzw. Verletztengeld in Schulzeit....

ja, aber ich kann wegen diesem arbeitsunfall nicht mehr in die schule fahren und bin im alltag eingeschränkt. Dafür müsste ich doch Pflegegeld bekommen.
 
AW: Lohnfortzahlung bzw. Verletztengeld in Schulzeit....

Puh, das kann ich Dir leider nicht beantworten. Sorry.

Gruß
HPC
 
AW: Lohnfortzahlung bzw. Verletztengeld in Schulzeit....

hi mache auch ab nächsten monat vollzeit und in dem brief von der krankenkasse steht bei mir extra drin dann kein anspruch auf lohnfortzahlung besteht ....
 
AW: Lohnfortzahlung bzw. Verletztengeld in Schulzeit....

Hallo Daniel!

Anhand der von Dir genannten Angaben können wir leider keine Aussage über Deinen Leistungsanspruch treffen. Dieses komplexe Thema erfordert zur Beurteilung mehr Hintergrundinformationen über Dein Versicherungsverhältnis. Deshalb würden wir Dir empfehlen Dich an Deine Krankenkasse zu wenden. Was wir Dir jedoch ohne weitere Daten mitteilen können, Pflegegeld kann nur in Anspruch genommen werden, wenn ein auf Dauer, voraussichtlich für mindestens 6 Monate, bestehender Hilfebedarf vorliegt.

Viele Grüße
Eure GEK
 
Top