LOGO! Modellschleusensteuerung

Hey ihr Techniker,

ich darf für die Modellschleuse eines Schulprojektes die Steuerung mittels LOGO! erstellen.
Dafür steht mir die Software LOGO!Soft Comfort zur Verfügung.
Bild des Modells: Schleuse.jpg

Dabei ist wichtig, das nach Tasterbetätigung der Rest des Schleusvorgangs automatisch abläuft.

Ich habe insgesamt 12 Eingänge und 8 Ausgänge, allerdings befürchte ich, dass die Ausgänge nicht ausreichen.

Ausgänge:
4 x LEDs
2 x oberer Motor (oberes Tor öffnen & schließen)
2 x unterer Motor (unteres Tor öffnen & schließen)
1 x Becken füllen
1 x Becken leeren
---
10 Ausgänge


LOGO!Soft Comfort Plan: Schaltplan11.lsc
Als PDF: LOGO!Soft Comfort - Schaltplan1.pdf
Alternativ als Bild: Schaltplan.jpg
(Im Moment gerade nur der Vorgang von oben nach unten)


Natürlich ist mir aufgefallen, dass die LEDs den Großteil der Ausgänge benötigen. Allerdings fällt mir gerade nicht ein, wie man dies umgehen kann.
Auch für die 2 Motoren habe ich insgesamt 4 Ausgänge eingeplant. Kann man dies nicht durch eine Wechselschaltung minimieren? Ich wüsste allerdings nicht wie diese in LOGO! umzusetzen wäre, normalerweise hätte ich es so gemacht:
Motor_Wechsler.jpg

Ist dies soweit legitim? Wie kann man das ganze vereinfachen?

Ich freue mich auf eure Hilfe
 

Anhänge

  • Schleuse.jpg
    Schleuse.jpg
    49 KB · Aufrufe: 19
  • Schaltplan1.lsc
    75,9 KB · Aufrufe: 15
  • LOGO!Soft Comfort - Schaltplan1.pdf
    19,3 KB · Aufrufe: 17
  • Schaltplan.jpg
    Schaltplan.jpg
    46,8 KB · Aufrufe: 15
  • Motor_Wechsler.jpg
    Motor_Wechsler.jpg
    22 KB · Aufrufe: 11
AW: LOGO! Modellschleusensteuerung

Ein Beispiel
Falls die folgende Annahme stimmt:
"wenn das jeweilige Tor oben ist kann man auch reinfahren und daher ist die Lampe Grün"
können die Ausgänge für Grün eingespart werden und die Leuchten direkt vom oberen Endschalter angesteuert werden.
 
AW: LOGO! Modellschleusensteuerung

Naja ich würde Vorschlagen für jedes Tor nur eine LED zu benutzen um eine Endlage anzuzeigen.
Wenn das Tor dann in Bewegung ist, könntest du die LED immer noch blinken lassen...
 
AW: LOGO! Modellschleusensteuerung

Hallo!

Wozu die Aufregung? Die Logo kann bis zu 16 Ausgänge ohne Netzwerkerweiterung verarbeiten!
Da du nun aber nur 8 zur Verfügung hast und ein Modell ja eh nicht so real sein muß, könntest du ruhig mit Wechsler arbeiten, aber wie willst du dann den Motor in einer Position stopen!? Also vier Ausgänge für zwei Motoren. Die Ampel dagegen kannst du über Wechsler umschalten, was zwei Ausgänge spart. Noch zwei für Füllen und Leeren und schon bist du bei 8 Ausgängen!!
 
AW: LOGO! Modellschleusensteuerung

Soo, danke der Rückmeldung,

nun ist alles soweit klar und funktioniert auch soweit.

Ich habe nun die LEDs aus der LOGO! rausgenommen und schalte die Tore dann mit Wechslern.

Wenn noch Interesse Besteht, kann ich den neuen Programmplan hochladen.

Grüße
 
AW: LOGO! Modellschleusensteuerung

Nachtrag:

Um die Motoren an gewünschter Position zu stoppen, gibt es an den Toren Sensoren, die Melden, wann die Tore auf bzw. zu sind.

Grüße
 
AW: LOGO! Modellschleusensteuerung

Hallo!

Das würde mich schon mal interessieren wie du einen Motor den du mit Wechsler (Öffnen/Schließen) schaltest in einer Position Offen oder Geschlossen halten willst!
Aah! Hab den Nachtrag gelesen!
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top