Logarithmische Darstellung von Messwerten

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von Joeee, 13 Juli 2018.

  1. Hallo alle miteinander,
    Ich fühle mich noch sehr unsicher in der logarithmischen Darstellung und Berechnung von Messungen. Zu diesem Zwecke versuche ich gerade einige Übungsaufgaben zu lösen. Leider habe ich keine Lösung und wollte daher hier um Hilfe bitten.
    1.
    Die Störleistung einer breitbandigen Störquelle wurde mit einem Spektrumanalysator zu
    PStör = -50dBm bei einer Messbandbreite von 100kHz bestimmt. Welche Störleistung (in dBm) wird für diesen Störer bei einer Messbandbreite von 25kHz angezeigt?

    Mein Ansatz:
    Bei einer Bezugsgröße von Po=1mW und der Formel: Pstör = 20*log(Px/Po) [dBm] erhalte ich
    Px= 3,162µW . Kann ich diesen Wert nun vierteln, da ja auch die Messbandbreite geviertelt wurde ?

    2.
    Der Messwert e = 100dBmV/m in 3m Abstand zum Prüfung ist gegeben. Wie groß ist der äquivalente Messwert e` in 10m Entfernung?

    Leider habe ich keine Ahnung wie ich hier vorgehen soll. Der Fakt das die Messeinheit selbst schon eine Bezugsgröße (meter) hat bringt mich total aus dem Konzept.

    Ich bedanke mich schon mal im Voraus für eure Hilfe.


    Viele Grüße

    Joe


    EDIT: Ups, Thema falsch formuliert. Es geht um die logarithmische BERECHNUNG von Messwerten. Nicht Darstellung.
     
  2. 1.
    Die Störleistung einer breitbandigen Störquelle wurde mit einem Spektrumanalysator zu
    PStör = -50dBm bei einer Messbandbreite von 100kHz bestimmt. Welche Störleistung (in dBm) wird für diesen Störer bei einer Messbandbreite von 25kHz angezeigt?

    Pstör ist proportional zur Bandbreite B.

    deltaPdB = 10dB*log(Bneu/Balt) = 10dB*log(25kHz/100kHz) = -6,026dB

    Pstörneu = -50dBm -6dB
    Pstörneu = -56dBm

    2.
    Der Messwert e = 100dBmV/m in 3m Abstand zum Prüfung ist gegeben. Wie groß ist der äquivalente Messwert e` in 10m Entfernung?

    Es geht wohl um die Felstärke einer elektromagnetsichen Welle (Funkwellen).
    dBmV wäre Dezibel bezogen auf 1mV

    Die Feldstärke einer elektromagnetischen Welle ist proportiona 1/R.

    deltaEdB = 20dB*log(Ralt/Rneu) = 20dB*log(3m/10m) = -10,5dB

    Eneu = 100dBmV/m -10,5dB
    Eneu = 89,5dmV/m
     
  3. Hi helmuts,

    Vielen Dank für die Antwort.
    Eine Frage hätte ich noch.
    Warum bei der ersten Aufgabe mit dem Faktor 10 multipliziert und bei der zweiten mit dem Faktor 20 ?
     
  4. Bei Leistung P ist es immer Faktor 10dB*log()
    Bei Spannung U bzw Feldstärke E ist es immer 20dB*log()
     
  5. Vielen Dank nochmal. Das war mir eine große Hilfe,
     
  6. In der letzten Zeile hatte ich das B vergeseen.
    Eneu = 100dBmV/m -10,5dB
    Eneu = 89,5dBmV/m
     

Diese Seite empfehlen