LM5 Aufgabe 5 Messbereichserweiterung !?!

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von Chris001, 25 Juni 2009.

  1. Hi Leute,

    ich hab bei der oben genannten Aufgabe ein Problem. Ich komm selbst wenn ich die Musteraufgabe aus den Lehrbeispielen hernehm auf keine richtige Lösung.

    Der Text lautet: Ein Strommessgerät mit Drehspulmesswerk soll nach der unten abgebildeten Schaltung aufgebaut werden.
    Kenndaten: R_{i} = 1,3 k\Omega ;    MBE=100 MikroA

    Berechnen Sie die Widerstände R1, R2 und R3 für die Strommessbereiche 300 MikraA, 1mA, 10 mA.

    Ein Bild der Aufgabe kann ich leider nicht posten (copyright DAA).

    Es handelt sich um eine Messbereichserweiterung für die Strommessung. (Parallel zum Messwerk mit Ri liegen von links nach rechts R1 R2 und R3)

    Normalerweise errechnet man doch zuerst den gesamten Parallelwiderstand (also R123) und danach (R12). Wenn man dann R123 nimmt und R12 abzieht, müsste man eigentlich R3 kriegen. Aber irgendwie kommt bei mir immer was falsches Raus.

    Folgende Formel benutze ich:

    R_{123} = R_{i} \cdot \frac{I_{M}}{I - I_{M}}

    dass sind bei meine Werten dann 650 Ohm.

    Als nächstes errechne ich R12:
    R_{12}= \frac{(R_{123} + R_{i}) \cdot \frac { I_{M}}{I - I_{M} } }
{1 + \frac {I_{M}}{I-I_{M}}

    Dafür krieg ich dann 19,5 Ohm.

    Wenn ich das nun abzieh ergibt das R3 mit 630,5 Ohm. Laut Lösung sind es aber wengier.

    Wer kann mir sagen wo mein fehler liegt?
     
  2. AW: LM5 Aufgabe 5 Messbereichserweiterung !?!

    Servus,

    welchen Strom hast du eingesetzt? Für R1/2 brauchst du I2 --> R1/2=195Ohm --> R3=R1/2/3 - R1/2 = 455Ohm
    R1 (I3) = 19.5Ohm --> R2=175.5Ohm

    HTH

    Tobi
     
  3. AW: LM5 Aufgabe 5 Messbereichserweiterung !?!

    Wie sehr doch so ein kleiner Fehler ärgern kann. Ich glaub dass ich bald 1 Stunde vor der Aufgabe saß.

    Auf die Idee, dass ich nur den falsch Strom genommen hab, bin ich natürlich nicht gekommen.

    Danke Vielmals.
     
  4. AW: LM5 Aufgabe 5 Messbereichserweiterung !?!

    Wie ist dass jetzt genau:

    Ich hab ja drei Strombereiche (300 MikroA, 1mA und 10 mA)

    Wann hab ich die 10 mA anliegen? Wenn R1 parallel zu Ri+R2+R3 sind, oder? Hab ich das richtig verstanden?
     
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen