LM4 Fernaufgabe 7

Hallo zusammen!

Ich glaube ich sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Ich sitze jetzt seid etwa 1,5 std. und habe immer noch keinen Lösungsansatz gefunden.
Die Aufgabe lautet wie folgt:

Berechnen Sie den Umkreisradius r, den Inkreisradius p, und den Flächeninhalt A eines regelmäßigen Fünfecks mit a=65 mm Kantenlänge! Geben Sie das Ergebniss in mm b.z.w. in cm³ mit einer Nachkommastelle an!

Die Fläche wollte ich mit der Formel für Regelmäßige n-ecke berechnen. Nur kommt dort ein Wert heraus der nicht sein kann.

[tex]A=\frac{1}{2}nR^{2}*sin\alpha [/tex]

[tex]A=\frac{1}{2}565^{2}*sin\72 [/tex]

Aber ich glaube das ich ein Gedankenfehler habe.

Tschau Rene
 
AW: LM4 Fernaufgabe 7

HI!

Da wäre natürlich jetzt eine Skizze angebracht :)
wo ist a?
ist a=r??

cu
Volker
 
AW: LM4 Fernaufgabe 7

Hallo zoren,

schau Dir einfach das Dreieck an, welches mit r,p und a/2 gebildet wird.
Dies ist ein rechtwinkliges Dreick mit einer gegebenen Seite (a/2) und einem gegebenen Winkel (360°/10 also 36°).

Rechtwinkliges Dreieck => Winkelfunktionen
http://de.wikipedia.org/wiki/Winkelfunktion.

Die Fläche für ein rechtwinkliges Dreieck dürfte auch klar sein. Die ermittelte Fläche einfach mal der Anzahl deiner Dreiecke nehmen, die das 5-eck bilden.
 
Top