Lerntipps ab Semester 3?

Dieses Thema im Forum "DAA Technikum" wurde erstellt von stef1411, 9 Juli 2018.

  1. Hallo,

    ich bin momentan im 2. Semester, zum Techniker Maschinenbau, beim DAA.
    Nun geht bald das 3. Semester los in dem neue Fächer, wie Betriebswirtschaft, Mitarbeiterführung etc., dazu kommen. Für diese gibt es ja keinen Lernabschnitt wie für die "Grundfächer". Bisher habe ich nach dem Semesterablaufplan gelernt, quasi Lernabschnitt für Lernabschnitt.

    Nun wäre ich für ein paar Tipps oder Ratschläge dankbar, wie Ihr gelernt habt. Habt Ihr diese Fächer einfach nebenbei gelernt oder erst gezielt vor den Prüfungen oder ganz anders?

    Ich hoffe, die Frage ist nicht allzu "merkwürdig" und bin für jeden Ratschlag dankbar.

    Gruß Stefan
     
  2. Hallo Stefan,
    ich war im 3. Semester auch etwas ratlos wie ich nun vorgehen soll^^
    Ich habe mir als erstes einen großen Übersichtskalender ausgedruckt und alle Prüfungstermine und die Seminare (mit Themen) eingetragen. Dann habe ich überlegt, wie viel ich in welcher Zeit schaffe und festgelegt, wann ich welche Prüfung schreiben möchte. So gut es ging in regelmäßigen Abständen und ungefähr in der Reihenfolge wie im Prüfungsplan vorgesehen. Ich habe auch versucht die Prüfungen erst nach den entsprechenden Seminaren vorzusehen, was aber fast unmöglich ist, wenn man Prüfungen vorziehen möchte.
    Und so lerne ich nun gezielt auf die Prüfungen.

    Gruß Jule
     
  3. Ich habe damals immer den Karton aufgemacht, alles in die Ordner einsortiert und damit gesehen, für welche Fächer ich alle Unterlagen habe.
    So habe ich mir dann einen groben Plan gemacht, um ca vier Prüfungen pro Semester zu schreiben.
    Den Plan vom DAA hab ich gar nicht benutzt.
    Dazu ganz wichtig einen Zettel mit allen Fächern, die ich dann nacheinander durchstreichen könnte ;-)
     
    cubestyle gefällt das.
  4. Genau genommen habe ich meine Prüfungen so gelegt dass ich nie mehr als eine Woche zum vorbereiten habe - dafür aber deutlich früher als Rahmenplan soweit durch bin. Viel mehr Platz hinten für die wichtigeren Vorprüfungen und vielleicht eine Wiederholung.
    Bei den kleinen Fächern wie Mitarbeiterführung habe ich teils wirklich nur am Freitag davor angefangen etwas das Material zu lesen - bei größeren wie Mathe, am Sonntag zuvor und über die Woche jede freie Minute hinein gepuscht.
    Den Semesterplan halte ich für Unsinn - wie auch Samstagsunterricht und einiges mehr.. wir arbeiten nebenbei alle, länger als eine Woche reindrücken und am Sonntag "ergießen auf Papier" funktioniert für mich selbst einfach bei den Themen nicht. Bis auf Informationstechnik und Vertragsrecht sind die Fächer zu weit von der beruflichen Realität sonst.

    Was einen Übersichtsplan angeht, so habe ich hier einen gut 2m hohen am Schrank hängen der in etwa wohl so aussieht wie bei Jule106. Zusätzlich markiert welche Prüfung mit Formelsammlung und welche ohne ist. Auf Hasits zur Vorbereitung oder wann das Material überhaupt per Post kommt habe ich nicht geachtet. Wenn es zeitlich gepasst hat - wurde eben auch 2 Semester vorgezogen.
    Andere mit denen ich mal unter vier Augen bei den Hasits gesprochen habe sind entweder auch sehr gut im Zeitplan was die Prüfungen angeht und sagen dir quasi auswendig wie sie schon alles geplant haben oder haben noch gar nichts geplant.

    Letztlich, muss ich Kichererbsin zustimmen, das wichtigste - eine Liste zum durchstreichen. Zelebrier ich nach jeder Note die kommt und ist einfach ein tolles Gefühl.
     
  5. Ich bin im 6. Semester am DAA auch im Maschinenbau.
    Ich muss sagen in den meisten Fällen ist das Material vom DAA veraltet oder hilft einem nicht sehr beim eigenständigen lernen, da viel durcheinander und zu kompliziert gedacht ist.
    Wenn du wirklich was lernen willst, musst du dich durch die Lernmodule boxen - wobei nicht alles für die Realität notwendig ist.

    Wenn du für die Prüfungen lernen willst kann ich dir nur dieses wunderbaren Forum mit dem Downloadbereich ans Herz legen - die Prüfungen haben sich in den letzen 10 Jahren vom Schema her nicht geändert.
     
  6. Das mit dem veralteten Material ist leider alzu wahr. Das lernen mit alten Prüfungen ist die beste Methode - lediglich bei Fächern wo du in dem Bereich nichts hast.. keine alten Prüfungen.. da wird es schwer.
     
  7. Ich kann mich nur Jule106 und Kichererbsin anschließen.
    Schreibe die Prüfungen so bald du kannst um zum Schluss noch genügend Zeit für evtl. Wiederholungen zu haben. Bei uns haben dies einige nicht gemacht und mussten direkt nach der Projektwoche noch 1 oder 2 Vorprüfungen wiederholen - echt stressig.
     
  8. Wichtige Lektion ist auch, dass man sich auf das Wesentliche konzentriert.
    Die Prüfungen hier sind perfekt zum üben!
    Da es pro Semester zwei Prüfungsphasen gibt, kann man theoretisch viele Prüfungen schreiben. Kommt auch drauf an, wie schwer dir die Musterklausuren fallen.
     
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen