Leistungsfaktor mittels Drehstromzähler berechnen

Hallo lernende,

ich habe ein kleines Verständnisproblem einen Zähler abzulesen und die Leisutngsangabe kW/h richtig zu interpretieren, um damit weiterrechnen zu können.
Anbei ein Bild von der kleinen Aufgabenstellung
http://img384.imageshack.us/my.php?image=projekt3gc1.jpg


Heißt das, das wenn der Zähler sich 90 mal in einer Stunde gedreht hat eine KW/h umgesetzt wurde.
im konkreten Fall dreht sich der Zähler 900 mal in der Stunde und hat somit 10kw/h gemessen. Habe ich das soweit richtig.

Nur wie rechne ich jetzt mit der Angabe weiter?
P=U*I
wie bekomme ich aus den KW/h die Leistung? einfach durch 3600s teilen und das ist dann die Leistung für P?

U ist 400V und somit kann ich dann die Wirkleistung/Strom I ausrechnen, oder?


Für Eure Hilfe wäre ich Euch sehr dankbar.
 
AW: Leistungsfaktor mittels Drehstromzähler berechnen

HHeißt das, das wenn der Zähler sich 90 mal in einer Stunde gedreht hat eine kWh/h umgesetzt wurde.
im konkreten Fall dreht sich der Zähler 900 mal in der Stunde und hat somit 10 kWh / h = 10 kW gemessen. Habe ich das soweit richtig. ja

Nur wie rechne ich jetzt mit der Angabe weiter?
P=U*I
wie bekomme ich aus den kWh die Leistung? einfach durch 3600s teilen und das ist dann die Leistung für P?

U ist 400V und somit kann ich dann die Wirkleistung/Strom I ausrechnen, oder?
Du bist schon auf dem richtigen Weg, Maethes,
und wirst Dir viele Fehler ersparen, wenn Du mit den Einheiten sorgfältiger umgehst und mit ihnen auch rechnest.
Leistung: in 5min 75U ---> 60min 75*12=900 ---> 10 kW
Stromstärke 18,9A ---> Scheinleistung 400*18,9*√3 = 13,08 kVA
Wirkleistung = Scheinleistung * cosφ ---> cosφ = 10/13,08 = 0,764
φ=40,1°
Blindleistung = Scheinleistung * sinφ = 13,08*0,645 = 8,43 kVAr

Kompensation der Blindleistung: Sagen wir 3 Kondensatoren in Sternschaltung:
Dann hat jeder Kondensator 1/3 der Blindleistung 8,43/3 = 2,81 kVAr zu bringen bei 231V. Da weiß ich aber jetzt nicht, was gesucht ist.
 
AW: Leistungsfaktor mittels Drehstromzähler berechnen

Hallo Isi,

vielen Dank für Deine Hilfe. Habe mich sehr darüber gefreut. Kann die Aufgabe jetzt nachvollziehen und bei der nächsten habe ich dann dadurch mehr Ahnung.

Liebe Grüße von MAtthias aus Düsseldorf.
 
Top