Laplace Transformation

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von Predrag, 14 Feb. 2013.

  1. Moin Leute habe hier eine Aufgabe und wäre froh wenn mir sie jemand korrigieren könnte oder eine kurze erklärung.

    Aufgabe:
    Wie lautet bei Anwendung der Laplace Transformation die Gleichung zur Bestimmung von
    Y(s):=L(y)(s)=der folgenden Anfangswertaufgabe:

    3´y+2y=o mit Y(0)=1

    Mein Ansatz:

    Y´(t)= Ys-y(0)+y
    = Ys- 1+2y=0----->y(s+2)=1--->y=1/s+2

    1=1/s und s=1/s^2 und 2=1/s das muss ich doch alles zusammen addieren oder?= 1/s*(s+1+1)!!! Ich bin mir ziemlich unsicher bei diesen Schritt auch allgemein könnte mich bitte jemand aufklären.


    Danke
     
  2. AW: Laplace Transformation

    y´(t) +β·y(t) = 0, y(0) = 1, β =⅔

    s·Y(s) -y(0) +β·Y(s) = 0
    (s+β) ·Y(s) = y(0)
    Y(s) = y(0) ·1÷(s+β)

    y(t) = y(0) ·exp(-β·t) = exp(-⅔·t)

    Verifikation durch Ableitung und Einsetzen in die DGL.
     
  3. AW: Laplace Transformation

    oh man vielen Dank hab die 3 garnicht wahrgenommen auch sonnst total falscher Ansatz.
    Vielen dank nochmal!!!

    Gruss
     

Diese Seite empfehlen