Kreisfrequenz Schwingkreis

Hallo,

ich habe mal wieder eine Frage...

Ich habe einfach keine Idee für die nachfolgende Aufgabe: o_O
"Ein Schwingkreis mit der Resonanzfrequenz f0=8kHz hat die Verstimmung v=-2.
Welchen Wert hat die aufgezwungene Kreisfrequenz?"

Ich denke mit der Formel v = omege / omega 0 x omega 0 / omega komme ich da nicht wirklich weiter...
Wie kann man an so eine Aufgabe rangehen??

Ich danke schon mal im Voraus!

Grüße,
Orcams
 
AW: Kreisfrequenz Schwingkreis

Hallo,

meinst Du:
[tex]v=\frac{w}{w_0} - \frac{w_0}{w}[/tex]

[tex] w_0 [/tex] kennst Du ja! [tex] w_0 = f_0*2\pi[/tex]. Jetzt brauchst Du doch nur noch auf [tex] w [/tex] umstellen.
 
AW: Kreisfrequenz Schwingkreis

Hallo Martin,

danke erstmal.
Ich meinte auch diese Formel, hatte vorhin versehentlich ein x statt "-" getippt.

Das mit dem Umstellen hatte ich auch vermutet und auch schon einiges versucht, aber ich habe es einfach nicht hinbekommen, die Formel nur nach "omega" umzustellen. Wie muss man denn in diesem Falle vorgehen, wenn omega einmal im Zähler und einmal im Nenner steht und es sich hierbei um eine Subtraktion handelt. Ich habe schon mehrere Versuche gestartet, aber es ging einfach nicht auf. Deshalb dachte ich, dass es evtl. einen ganz anderen Weg geben könnte. Na ja aber ich war ja wohl immerhin schon mal ganz nah dran.

Würde mich über noch einen Tipp sehr freuen! :rolleyes:

Grüße,
Orcams
 
AW: Kreisfrequenz Schwingkreis

multipliziere erst mal alles mit omega, dann fällt das omega unter dem Bruch weg, Du erhälst dann eine quadratische Gleichung!
 
AW: Kreisfrequenz Schwingkreis

Hallo,

bin an der Aufgabe dran,,,, wie bekomme ich den vernünftig diese Formel nach Omega umgestellt? Würde mich über eine Antwort freuen.
 
AW: Kreisfrequenz Schwingkreis

Hallo,


[tex]v=\frac{w}{w_0} - \frac{w_0}{w}[/tex]

multipliziere erst mal alles mit [tex] w[/tex]

dann erhälst Du [tex]v\cdot w=\frac{w^2}{w_0} - w_0[/tex]

Damit kannst Du das ganze in eine quadratische Gleichung umformen

[tex]\frac{w^2}{w_0} -v\cdot w- w_0=0[/tex]
bzw.
[tex]w^2 -v\cdot w_0\cdot w- w_0{^2}=0[/tex]

und auflösen. Gültig ist dabei nur die positive Lösung:rolleyes:
 
Top