Kraft auf schiefer Ebene

Ein Körper vom Gewicht G befindet sich auf einer rauen schiefen Ebene.
Welchen Wert muss die angreifende Kraft F haben, damit der Körper nicht nach unten
rutscht?

Kann mir jemand bei dieser Aufgabe helfen?

Attachment gelöscht. Die Forenregeln verbieten das Einstellen von Attachments, für die man kein Urheberrecht besitzt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Kräftegleichgewicht: Die Hangabtriebskraft muss kompensiert werden durch die Haftreibungsktaft und die zusätzliche Kraft F, nach der hier gefragt wird.

[tex]\large m\cdot g\cdot\sin{\alpha}=\mu_0\cdot m\cdot g\cdot\cos{\alpha}+F\quad\Rightarrow\quad F=\, ...[/tex]
 
Die Aufgabe ist allgemein gestellt.

Es geht um das Kräftegleichgewicht.
Die Frage ist welchen Wert muss die angreifende Kraft F haben, damit der Körper nicht nach oben rutscht?

Die Hangantriebskraft ist Fhang=m*g*sin(a)
Die Normalkraft ist FN=m*g*cos(a)

Mit Haftreibung ist dann

F=μ0⋅m⋅g⋅cosα

Frage: Welchen Wert hat die Kraft damit der Körper in der Ebene nicht nach oben rutsch, also an der selben Stelle stehen bleibt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Mit den gezeichneten Kräften sieht das ganze schon besser aus.

Die Frage ist genau. Welchen Wert muss die angreifende Kraft haben, damit der Körper nicht nach unten rutscht.
 

Anhänge

  • Schiefe Ebene.png
    Schiefe Ebene.png
    707,8 KB · Aufrufe: 10
Ja, und zwar für beide Aufgaben, die Du gestellt hast.

Zitat aus #1
Welchen Wert muss die angreifende Kraft F haben, damit der Körper nicht nach unten
rutscht?

Zitat aus #7
Die Frage ist welchen Wert muss die angreifende Kraft F haben, damit der Körper nicht nach oben rutscht?
Was war denn nun die tatsächliche Aufgabe?
 
Ja. Die Aufgabe war folgende:

Ein Körper vom Gewicht G befindet sich auf einer rauen schiefen Ebene.
Welchen Wert muss die angreifende Kraft F haben, damit der Körper nicht nach unten rutscht?

(Da habe ich mich eben wohl einmal verschrieben!)
 

derschwarzepeter

Mitarbeiter
Mit den gezeichneten Kräften sieht das ganze schon besser aus.

Die Frage ist genau. Welchen Wert muss die angreifende Kraft haben, damit der Körper nicht nach unten rutscht.
Ja, ganz, ganz langsam nähern wir uns der Lösung;
du musst dir jetzt nur noch folgende Fragen beantworten:
Wo GENAU greift deiner Meinung nach die Gewichtskraft an?
Wie groß ist die?
Wie groß ist dann die Normalkraft?
Wie groß ist dann die Reibungskraft?
In welche Richtung weist die?
Wie groß ist die Hang-Abtriebskraft?
Welchen Wert muss die angreifende Kraft haben, damit der Körper nicht nach unten rutscht?
Und welche Richtung hat die?

P.S.: Etwas vorgerechnet zu bekommen, hilft weniger, als den Weg selbst zu finden.
 
Mit den gezeichneten Kräften sieht das ganze schon besser aus.

Die Frage ist genau. Welchen Wert muss die angreifende Kraft haben, damit der Körper nicht nach unten rutscht.
Der Körper rutscht so lange nicht nach unten, wenn die Hangabtriebskraft ebenso groß ist wie die entgegengesetzte Reibkraft.
Erst bei größerer Hangabtriebskraft rutscht der Körper ohne jede zusätzliche Kraft von selbst.
Deine Aufgabe ist etwas nebulös.
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top