Kräftesystem im Raum

Hallo Leute..

In der Aufgabe soll ich die Kräfte in den Stäben berechnen, der Winkel beträgt 120° und und die Kraft 1000N.

Komme jedoch auf keinen Ansatz... :?
Könnt ihr mir da einen Anstoß geben?

EDIT:

Meine Gleichgewichtsbedingungen bringen mich auch nicht wirkllich weiter, da ich für drei Gleichung jeweisl drei Unbekannte hätte...

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Kräftesystem im Raum

Hallo

Kannst du eine Skizze erstellen von deinem Problem ??


Mfg
 
AW: Kräftesystem im Raum

Sicherlich kann man das hier auch über 6 Gleichgewichtsbedingungen lösen.

Aber da hier alles so schon (radial-)symmetrisch ist kann man auch ohne Rechnung gleich sagen, daß die Stabkräfte gleich groß sind und jeweils in vertikaler Richtung 1000/3 N betragen.
Fehlt nur noch der Winkel zwischen Ebene der Ankerknoten an der Decke und dem Einzel-Stab (ich komme da auf ~26,57°).

Viel Erfolg
 
AW: Kräftesystem im Raum

Sicherlich kann man das hier auch über 6 Gleichgewichtsbedingungen lösen.

Aber da hier alles so schon (radial-)symmetrisch ist kann man auch ohne Rechnung gleich sagen, daß die Stabkräfte gleich groß sind und jeweils in vertikaler Richtung 1000/3 N betragen.
Fehlt nur noch der Winkel zwischen Ebene der Ankerknoten an der Decke und dem Einzel-Stab (ich komme da auf ~26,57°).

Viel Erfolg
Hallo Dideldumm,

erst einmal vielen Dank für deine Antwort. Dass die Kräfte gleich groß sein müssten, habe ich mir auch gedacht. Lt Lösungsblatt sind die Kräfte S1=S2=S3=372,5N.

Wie bist du denn auf den Winkel gekommen? Stehe da gerade auf dem Schlauch.
 
AW: Kräftesystem im Raum

Es sollten 362,7 N rauskommen. So viel Genauigkeit kann man hier schon verlangen.

DSC_0396.jpg [tex]\ \ \ \tan \alpha \ = \ a / b \\ \ [/tex]
Anbei mal zwei Maße aus denen man einen Winkel zwischen Stab und Ebene oben rausbekommt ...
 
Top