Kräftemittelpunkt von mehreren Normalkräften ermitteln?

Hallo alle zusammen!

Dies hier ist mein 1. Post und ich habe gerade ein Problem bei einer mechanischen Berechnung eines Trägers.

Auf einem Stahlrohr welches leicht angeneigt an einer Maschine installiert ist dient als Auffangstation für Kokillen. Auf dem Rohr haben bis zu 8 Platz.
In meinem Fall liegen auf dem Rohr 4 Kokillen und daher ist das Rohr durch 4 Normalkräfte belastet. Ich muss mir nun die maximale Durchbiegung berechnen und diese setzte sich aus der Durchbiegung des Eigengewichtes + die Durchbiegung durch die Kokillen zusammen.

Nun weiß ich aber nicht wie ich die Normalkräfte auf eine einzelne Kraft zusammenfassen soll und wo diese "angreift". Ich hänge ein Bild an zum besseren Verständnis.

Im Bild zu sehen sind die 4 Normalkräfte (1,2,3 &4) und die rote Linie symbolisiert den Biegeverlauf.
Der rote Strich wäre meine Annahme für den Kräftemittelpunkt aber ich besitze weder Formeln noch anderes Wissen darüber. Meine Mechanik-Unterlagen geben auch nichts preis.

Bitte um Hilfe!

Gruß Kungi!
WIN_20170103_16_49_51_Pro.jpg
 

derschwarzepeter

Mitarbeiter
Kannst du den Träger mit den 3 Kräften freischneiden?
Aus den Auflagerkräften kannst du dir dann sehr einfach die Ersatzkraft errechnen.
 
Kannst du den Träger mit den 3 Kräften freischneiden?
Aus den Auflagerkräften kannst du dir dann sehr einfach die Ersatzkraft errechnen.
Die Frage ist nur an welcher Stelle ich den Träger freischneiden sollte? Es dreht sich ja alles darum WO der Kräftemittelpunkt ist. Wenn ich freischneide z.B. genau an der Stelle der 4. Normalkraft.
Wenn ich den Ort hätte, würde ich die maximal mögliche Wirkung von 4x Normalkraft an genau dem Punkt annehmen.

So wie es jetzt ist habe ich an der Stelle 4 (also ungefähr in der Mitte) einfach die 4 Kräfte auf eine ganze zusammengefasst (ist aber technisch gesehen natürlich unmöglich)
 
Top