Kräfte mit beliebigen Angriffspunkten

Dieses Thema im Forum "techn. Mechanik" wurde erstellt von ED87, 10 Feb. 2013.

  1. Auflagerreaktionen grafisch und analytisch bestimmen..
     
  2. AW: Kräfte mit beliebigen Angriffspunkten

    hier die Aufgabe..
    Für den skizzierten Träger mit den Einzellasten F1 = 8000N und F2 = 6000N und der Streckenlast von 800 N/m sind die Auflagerreaktionen grafisch ( nach dem Schlusslinienverfahren) und analytisch zu bestimmen
     

    Anhänge:

    #2 ED87, 10 Feb. 2013
    Zuletzt bearbeitet: 10 Feb. 2013
  3. AW: Kräfte mit beliebigen Angriffspunkten

    kann mir jemand die grafische Lösung erkären ??
     
  4. AW: Kräfte mit beliebigen Angriffspunkten

    Hallo,
    bilde aus der Streckenlast und deren Länge in der Mitte dieser Streckenlast die Ersatzkraft Q= 2000N. Dann hast du die Größe und den Angriffspunkt dieser Last.
    Bilde aus den Kräften F1, F2 und Q die Resultierende R an der richtigen Stelle. Verlängere die Wirkrichtung AB und bringe sie zum Schnittpunkt mit der senkrechten Wirklinie von R. Von diesem Schnittpunkt aus zeichne eine Gerade durch C.
    Nun kannst du das Krafteck zeichnen. R ist bekannt und von AB und C die Wirkrichtungen. Damit hast du die Auflagerkräfte A und C zeichnerisch ermittelt.

    Gruß:
    Manni
     
  5. AW: Kräfte mit beliebigen Angriffspunkten

    Hi Manni,
    die Resultierende an der richtigen stelle einzeichnen??
    Ist doch eig. der gleiche Punkt wo die last "Q" ist oder ?
     
  6. AW: Kräfte mit beliebigen Angriffspunkten

    Hallo,
    nun überlege doch mal:
    Da die Kräfte F1 und F2 unterschiedlich sind, kann die Gesamt- Resultierende der 3 vertikalen kräfte doch nicht in der Mitte
    bei Q (also insgesamt mittig) liegen.
    Der Angriffspunkt muß weiter links liegen.
    Ich tippe mal auf 2,1875 m von F1 entfernt.;)
    Prüfe das mal selber.

    Gruß:
    Manni
     
  7. AW: Kräfte mit beliebigen Angriffspunkten

    Sorry,
    FR ist nicht mittig ,stimmt.
    aber wie komme ich auf den genauen abstand ?
    stehe irgendwie auf der leitung ...
     
  8. AW: Kräfte mit beliebigen Angriffspunkten

    Nimm einen Drehpunkt an und stelle dazu die Momentengleichung auf, mit der Resultierenden reicht. Dann musst du nur noch umstellen.
    Gruß Alex
     
  9. AW: Kräfte mit beliebigen Angriffspunkten

    Hallo,
    das ist die analytische Lösung. Und die graphische Lösung?

    Gruß:
    Manni
     
  10. AW: Kräfte mit beliebigen Angriffspunkten


    Hallo,

    ...z.B. zeichnerisch.

    Gruß:
    Manni

    . Scan20137.jpg
     
  11. AW: Kräfte mit beliebigen Angriffspunkten

    Vielleicht hilft die ERläuterung dort ein bisschen ...
     
  12. AW: Kräfte mit beliebigen Angriffspunkten

    Hallo Leute,

    kann mir jemand meine Ergebnisse für die 4. Aufgabe bei Stk02A bestätigen?

    Bei FA: 590N
    Bei FB: 309,4 N

    Gruss Manu
     
  13. Hallo an alle! Ich hab mal eine Frage zu dieser Aufgabe. Die Zeichnung findet ihr bei, ED87, ganz oben.
    Cy will ich bestimmen, analytisch, sozusagen.
    Ich hätte zu bieten und bitte um Bestätigung oder Korrektur.
    Cy = - F1 * 1,25m + f * 2,5m * 1,25m + 6000 * 1,25m * 2,5m - 2,5m
    Das Ergebnis spielt zur Zeit eine untergeordnete Rolle. Der Weg ist das Ziel!
    Ich bitte um Hilfestellung!
     
  14. Hallo
    Ich habe ein Problem mit der Ermittlung der rechnerischen Kraft auf die Lager.
    Die Kraft die in der Wirklinie AB liegt bekomme ich nicht ermittelt.

    Danke für eure Hilfe
     
  15. Welche Aufgabe meinst du denn genau?
     
  16. Für den skizzierten Träger mit den Einzellasten F1 = 8000N und F2 = 6000N und der Streckenlast von 800 N/m sind die Auflagerreaktionen grafisch ( nach dem Schlusslinienverfahren) und analytisch zu bestimmen.
    Unbenannt.PNG
    Die Zeichnung habe ich ganz gut hinbekommen. Die Rechnung der resultierenden Kraft ging auch noch, aber die Auflagerkräfte nicht.
    Dankeschön
     
  17. Hallo,
    Vorschlag.

    Gruß:
    Manni
     

    Anhänge:

  18. Hallo,
    bei den vorliegenden Maßen kannst du "B" besonders leicht errechnen.
    Gruß:
    Manni
     

    Anhänge:

  19. Dankschön sieht sehr vielversprechend aus:thumbsup:
    Gruß Eriii
     
  20. Ich hab trotzdem noch ne Frage wieso rechnet mal hier dann mit 90° und in der Zeichnung gibt es nur ein 60° und 46° Winkel also 74°??
    Ich weiß nicht wieso.

    Gruß Eriii
     

Diese Seite empfehlen