Konvertierung Stereo- in Mono-Kopfhörer

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von pepinho, 11 Dez. 2012.

  1. Guten Tag miteinander

    Ich besitze schon seit längerer Zeit einen DJ-Kopfhörer von Reloop. Es sind teure Kopfhörer, darum bin ich recht vorsichtig und frage in diesem Forum nach einer technischen Antwort. Nun ist es bereits seit längerer Zeit meine Vorstellung einen Mono-Heaphone zu erstellen. Siehe Bild aus Google:

    http://www.djmarket.gr/images/djmarket mono headphone sony mdr black4.jpg

    Wie Ihr sieht, kann man diese Kopfhörer bereits für viel Geld kaufen - mit ein wenig Löt-Kunst und technischem Know-How lässt sich jedoch solch ein Kopfhörer offenbar mit Leichtigkeit selber basteln. Ich hab auch schon gelötet und gebastelt. Mir fehlt nur das technische Know-How.

    Nun habe ich gestern den Kopfhörer auseinandergeschraubt und alles sorgfältig bereitgestellt. An der linken Ohrmuschel muss nichts geändert werden, da diese bereits an den freigelegten Audio-Controller gelötet ist und funktioniert (Originalzustand). Nun bleiben mir von der rechten Ohrmuschel (fällt weg!), zwei Drähte (siehe schwarze Kabel), die ich irgendwie an den Controller löten muss, damit die linke Ohrmuschel Stereo-Ausgabe liefert...

    Foto_1.jpg Foto_2.jpg Foto_3.jpg

    Meine Frage:

    1. Reicht es, wenn ich die Drähte der rechten, wegfallenden Ohrmuschel (R-Kanal + GND) folgendermassen löte:

    - R-Draht an L-Draht --> verdrillen und löten
    - GND auf GND

    2. Oder muss ich einen Widerstand (?!) dazwischenlöten?

    Ich werd aus all den Anleitung nicht gescheiter. Es gibt Personen, die sagen, dass ein Widerstand dazwischengelötet werden muss. Andere Löten ohne.

    Kann mir jemand helfen? Solltet Ihr weitere Informationen benötigen, einfach Bescheid geben. Bin gespannt auf eure Antworten. Freundliche Grüsse, pepe
     
  2. AW: Konvertierung Stereo- in Mono-Kopfhörer

    Servus,

    Hä? Wie soll/kann ein Lautsprecher (Ohr) Stereo Ausgeben (aufnehmen)???
    Verstehe ich nicht :).

    Gruß
    Daniel
     
  3. AW: Konvertierung Stereo- in Mono-Kopfhörer

    Hallo Pepe,
    ich hab auch nicht verstanden, was du willst:
    Ok, der einsam verbleibende Kopfhörerlautsprecher soll das ürsprünglich als Stereosignal vorliegende Signal als Mono wiedergeben,
    d.h. nicht den linken oder nur den rechten Kanal, sondern die Summe aus beiden.
    Ist es das, was du willst?
    ... aber wo zur Hölle ist da ein "controller"???
    Am anderen Ende des Kabels wird doch wohl ursprünglich ein Stereo-Klinkenstecker sein, oder?
    o_O
     
  4. AW: Konvertierung Stereo- in Mono-Kopfhörer

    Hallo Daniel
    Hallo schwarzer Peter

    Danke erstmal fuer eure Antworten. Wie mitgeteilt, waren dies vorhin normale DJ-Kopfhörer, eine rechte und linke Hörmuschel. Zusammen bzw. in Kombination gaben mir diese ja Stereo-Sound. Nun möchte ich diesen Stereo-Sound auf einen einsam-verbleibenden Kopfhörerlautsprecher abspielen lassen. Somit soll das nach Teil Fertigstellung 'mono' aus, spielt aber die Musik 'stereo' (R & L) ab.

    Wohin muss ich nun die Drähte der wegfallenden Muschel löten, damit die verbleibende Ohrmuschel beide Kanäle abspielt?

    Macht euch über den Klinkenstecker keine Gedanken. Dieser ist bereits mit der grünen Platine (auf grauer Schale) verbunden, welche dann eben die Signale an der R- / L- & GND-Lötstelle brereitstellt. Von da an muss ich wissen, wie beide Kanäle verbunden/gelötet werden müssen, damit der Stereo-Sound auf eine Ohrmuschel ausgegeben wird.

    Ich hoffe, dass Ihr mich einigermassen verstanden habt ;)

    Grüsse pepe
     
  5. AW: Konvertierung Stereo- in Mono-Kopfhörer

    Hallo pepe,
    das:
    ... spielt´s nicht:
    Der einsam-verbleibende Kopfhörerlautsprecher spielt die Musik bestenfalls MONO ab
    und das wirklich hochwertig zu realisieren, ist passiv (d.h. ohne weiteren Verstärker) sehr aufwändig.
    Du bräuchtest dafür 2 Audioübertrager, denn das nur mit 2 Widerständen zu mischen, schützt zwar den Kopfhörerverstärker,
    führt jedoch aufgrund des frequenzabhängigen Lautsprecherwiderstandes zu mehr oder weniger schlimmem Frequenzgang.

    Idealerweise solltest du KEINE Veränderungen am Kopfhörer vornehmen (besonders du als Laie nicht!),
    was trotzdem zum gewünschten Erfolg führt,
    wenn der Kopfhörerverstärker bereits ein aus beiden Stereokanälen zusammengemischtes Monosignal ausgibt.
    Ein erfahrener Elektroniker kann das auf dessen EINGANGSseite sehr einfach, billig UND hochwertig realisieren.

    Allerdings solltest du überlegen, ob das WIRKLICH notwendig ist:
    Das soll ein DJ-Hörer werden und nicht einer für einen Toningenieur oder Mischer;
    das wird´s ja ganz genauso tun, wenn man einfach NUR den linken ODER den rechten Kanal hört!
     

Diese Seite empfehlen