Kontrolle meiner aufgaben.

Hallo. Wollte mal wissen ob ich mit meinen ergebnissen richtig liege.
Würde gerne die Aufgaben für andere Posten aber die sind sooo lang. :LOL:
Drum würde ich bitten das mir Leute schreiben die auch das Lehrheft NTG01 durch gearbeitet haben.
1a. x=9
1b. x=0,25
1c. x=4,-4
1d. x=0,75ab
1.e x=25
1.f vielleicht kann mir da mal jemand helfen, habe da x=1 raus ist ja aber falsch oder ?

2.a) [tex]l2=(f1\cdot l1+ f2): m[/tex]
2.b) [tex]b= (- a- c- d)\div (- 2)+ s[/tex]
2.c) habe ich keine Ahnung
2.d) n = [(m*r):(-1) * (t1-t2)] :w
2.e) p = (h*g+p´) : P
2.f) [tex]e= \left( i: \sqrt{x} 3-r + w \right) : E[/tex]

3. x = -2 , -1 , 0 , 1 , 2 , 3
y = 1 , -2 ,-3, -2 , 1, 5,5

Oben un darunter gehören zusammen.

5. Vc = 80m/min

7. 1. Klasse 1-2 = 12
2. Klasse 3-4 = 24
3. Klasse 5-6 = 41
4. Klasse 7-8 = 8

8. x = 100,02 mm
s = 0,1513 mm
T = 0,9078 mm

Wäre nett wenn jemand was dazu sagen könnte und mir evtl. die passende Hilfestellung geben würde. Danke. ;)
 

smurf

Mitarbeiter
AW: Kontrolle meiner aufgaben.

Hi,

würde dir ja gerne helfen aber ohne Aufgabenstellung
ist das sehr schwierig ;)
Nicht jeder User ist bei der SGD.

Gruß
smurf
 
AW: Kontrolle meiner aufgaben.

Wichtig wären mir nur die Formeln umzustellen.

M = f1*l1+f2*l2 ---- l2 gesucht = m - f2 / f1*l1
s = (a+b+c+d):2 --- b gesucht = 2s-(a+c+d)
T = 2*pie * wurzel aus J/ (m*g*a) gesucht a = T²*m*g / (2pie² * j)
w= m*r / (n-1) * ( T1-T2) gesucht ist n = w*(1-)/(m*r)/(T1-T2)
P = h*p*g+p´ gesucht p = P - p´/ (h*g)

Und dann noch ne frage zur Bestimmungsgleichung.

[tex]\sqrt{x²}-5x+2 = x - 3[/tex]
Die Wurzel geht bis über die 2 und das x ist quadriert.
So vielleicht hilft es euch weiter bin ja auch nicht von der SGD :-).
 
L

lonesome-dreamer

Gast
AW: Kontrolle meiner aufgaben.

Hi,
Wichtig wären mir nur die Formeln umzustellen.

M = f1*l1+f2*l2 ---- l2 gesucht = m - f2 / f1*l1
s = (a+b+c+d):2 --- b gesucht = 2s-(a+c+d)
T = 2*pie * wurzel aus J/ (m*g*a) gesucht a = T²*m*g / (2pie² * j)
w= m*r / (n-1) * ( T1-T2) gesucht ist n = w*(1-)/(m*r)/(T1-T2)
P = h*p*g+p´ gesucht p = P - p´/ (h*g)

Und dann noch ne frage zur Bestimmungsgleichung.

[tex]\sqrt{x²}-5x+2 = x - 3[/tex]
Die Wurzel geht bis über die 2 und das x ist quadriert.
So vielleicht hilft es euch weiter bin ja auch nicht von der SGD :-).
es ist halt nicht so schön, das alles zu entziffern. Benutz doch bitte in Zukunft den Formeleditor. Das macht das Ganze wirklich viel übersichtlicher.

Zitat von Bodyfitness:
M = f1*l1+f2*l2 ---- l2 gesucht = m - f2 / f1*l1
das stimmt nicht. Du musst zuerst den Ausdruck [tex]f1 \cdot l1[/tex] mit - auf die andere Seite bringen und dann durch f2 teilen.

Zitat von Bodyfitness:
s = (a+b+c+d):2 --- b gesucht = 2s-(a+c+d)
passt

Zitat von Bodyfitness:
Soll das so aussehen: [tex]T=2\pi\sqrt{\frac{J}{mga}}[/tex] oder so [tex]T=2\pi\frac{\sqrt{J}}{mga}[/tex] ?

Zitat von Bodyfitness:
w= m*r / (n-1) * ( T1-T2) gesucht ist n = w*(1-)/(m*r)/(T1-T2)
Das lässt auch einen gewissen Interpretationsspielraum offen.

Zitat von Bodyfitness:
das passt so.

Zitat von Bodyfitness:
Und dieses Gebilde soll wohl so aussehen:
[tex]\sqrt{x^2-5x+2}=x-3[/tex]
Da quadrierst du erstmal auf beiden Seiten, damit du die Wurzel weg bekommst und fasst dann zusammen.


Gruß
Natalie
 
AW: Kontrolle meiner aufgaben.

Sorry, ich komme hier weder mit dem zitieren zurecht noch mit dem Formeleditor, habs ja teilweise probiert.

[tex]m = F1 \cdot l1 + F2 \cdot l2[/tex]

Das ist dann also: [tex]l2 = \frac{m-f1\cdot l1}{f2} [/tex] ?

[tex]T = 2\pi \sqrt{\frac{j}{mga} } [/tex] diese jene ...

Und dann [tex]W = \frac{m\cdot r}{n-1} \cdot (T1-T2)[/tex]

Das ist ja schonmal gar nicht so einfach aber ich bin dahinter gekommen, wie man die Formeln ein gibt.


Zu der Gleichung: das habe ich schon gemacht.
Dann kome ich auf x²-5x+2 = x²-3²
Ausgerechnet komme ich auf 2,2 das ist ja aber nicht richtig.
Das ergebniss müsste glaube ich 5 sein, aber wie komme ich darauf ?
 
AW: Kontrolle meiner aufgaben.

HI!

beim quadrieren der Wurzelgleichung solltest Du aber die binomischen Formeln beachten - oder ist bei Dir [tex](a-b)^2=a^2-b^2[/tex] ?? Bei mir nicht :)


cu
Volker
 
L

lonesome-dreamer

Gast
AW: Kontrolle meiner aufgaben.

Zitat von Bodyfitness:
[tex]m = F1 \cdot l1 + F2 \cdot l2[/tex]

Das ist dann also: [tex]l2 = \frac{m-f1\cdot l1}{f2} [/tex]?
Korrekt :thumbsup:

Zitat von Bodyfitness:
[tex]T = 2\pi \sqrt{\frac{j}{mga} }[/tex] diese jene ...
Auch erstmal quadrieren, dass die Wurzel weg kommt.

Zitat von Bodyfitness:
Und dann [tex]W = \frac{m\cdot r}{n-1} \cdot (T1-T2)[/tex]
Hier kannst du direkt mit [tex]n-1[/tex] multiplizieren und durch W teilen.

Gruß
Natalie
 
AW: Kontrolle meiner aufgaben.

Also [tex]n = \frac{m\cdot r}{w} \cdot (T1-T2) ?[/tex] -1

und [tex]a = \frac{T^{²} \cdot m\cdot g}{4pi²\cdot i} [/tex]

@ Karlibert. Hmm. Weiß nicht richtig worauf Du das bezogen hast?
Auf das x-3 ? Ich erkenne da keine Binomische Formel, soll das die erste sein ?
(x-3)² oder was meinst ? Einen kleinen Hinweis bitte noch.... ;)
 
AW: Kontrolle meiner aufgaben.

HI!

genau - Du quadrierst nicht die einzelnen teile, sondern komplett die Seite - also (x-3)^2 - und das ist die 2. Binomische!

cu
Volker
 
AW: Kontrolle meiner aufgaben.

Danke Kalibert. hat mir weiter geholfen.

Also die seite würde dann x²-6x+9 lauten.
x²-5x+2 = x²-6x+9 -x²
-5x+2 = -6x+9 -2
-5x = -6x+7 +6x
x=7

Klasse, danke.
 
Top