Konstruktion eines Objektives

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von blizzard7987, 25 Nov. 2012.

  1. Hey Community,
    Habe in der Schule als Konstruktionsaufgabe ein Objektiv bekommen.
    Als Vorgabe für die Linsen wird ein Sonnar (ich glaube von Zeiss) angegeben.
    Im Anhang hab ich das Bild der Linsen angehängt.
    Ich muss nun einen Verstellmechanismus konstruieren, der von a=-unendlich bis a=1500mm scharf stellen kann. (mit a wird bei uns der Objektpunkt angegeben)
    Leider weiß ich nicht welcher Teil der Linsen verschoben werden soll bzw. wie so ein Mechanismus aussieht. Vielleicht hat wer von euch eine Animation oder ähnliches für mich parat :)
    Ich besitze zwar eine Spiegelreflexkamera, allerdings würde ich diese nur sehr ungern auseinander nehmen :D

    MfG
    Unbenannt.JPG
     
  2. AW: Konstruktion eines Objektives

    Für eine Schulaufgabe ist das Sonnar etwas reichlich komplex.

    Dank Kuhgel kann man sich ja mal etwas informieren über das System.

    Für einfacher gelagerte Fälle sollte der Begriff "optische Bank" hinreichende Ergebnisse bringen.
     
  3. AW: Konstruktion eines Objektives

    Hey Ahnungsloser

    Haben wir mal wieder ein bisschen gepennt, aber die Idioten in den Foren richten das schon.

    Es wäre schon wichtig, wenn du auch mal angibst, was du schon weißt und hast.
    Aber dem Text nach bist du völlig blind, die möglichen Gründe aufzuzählen, spare ich mir.

    Wenn du in einer Optiker Ausbildung bist und bei einer solchen Aufgabe nicht weißt, was Sammler, Streuer etc. sind, ist alles verloren.

    Ansonsten werde mal deutlicher


    Gruß
    Rochus
     
  4. AW: Konstruktion eines Objektives

    Hey ihr,
    Danke für eure Antworten.
    Habe mittlerweile mein Problem selbst gelöst.
    Natürlich habe ich eine Ahnung, was Streu- oder Sammellinsen sind genauso wie Achromat usw.
    Allerdings hilft dies alles noch nicht wirklich viel weiter, wenn man eine Kamera bauen muss;).
    Dadurch, dass das Objekt im unendlichen steht, liegt das Bild genau im Brennpunkt F'.
    Um auf 1,5m fokussieren zu können, muss man (laut meinen Ergebnissen) theoretisch die Bild-Ebene (in meinem Fall ein CCD-Chip) 7mm nach hinten verschieben. Da der Chip allerdings fest ist, muss ich das ganze Linsen-System nach vorne bewegen.

    Eigentlich habe ich für mein ganzes Projekt schon eine Lösung.
    Allerdings, wäre es toll wenn mir jemand einen Link anbieten könnte, wo man zum Beispiel sieht wie Linsen gelagert werden oder zum Beispiel ein Schnitt durch ein ganzes Objektiv oder noch besser eine Animation :).

    Edit: Mit optischer Bank fange ich leider nicht besonders viel an. Das ähnelt eher unserem Optik-Baukasten aus der ersten Klasse :D

    MfG
     
    #4 blizzard7987, 26 Nov. 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26 Nov. 2012
  5. AW: Konstruktion eines Objektives

    Hallo blizzard
    Wenn du schon soweit bist,wie du beschreibst, warum um alles in der Welt, kannst du dir die erforderlichen Links nicht selber suchen?
     
  6. AW: Konstruktion eines Objektives

    Weil das ein Forum ist und er vielleicht einfach nicht weiß, nach was er suchen soll. Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht und genau dafür ist doch solch eine Plattform auch gedacht ;)
     

Diese Seite empfehlen