Konstruktion einer Anlage zum Entgasen von Schmelzen

Dieses Thema im Forum "Konstruktion" wurde erstellt von ataxx, 13 Feb. 2013.

  1. Tach auch,

    ich schreibe derzeit meine Bachelorarbeit zum Thema "Entgasen von Aluschmelzen" und werde im Rahmen dieser eine Konstruktion einer Rotorentgasungsanlage mit Catia erstellen.

    Im Prinzip soll es eine Anlage für kleine Tiegelgrößen (~50kg Alu) werden. Üblich sind solche Anlage eigentlich erst ab 100kg.

    Zu meiner Frage: Ich brauche für die rotierende Bewegung und gleichzeitige Einbringung des Gases (Argon oder Stickstoff) einen Motor mit Hohlwelle. Dazu habe ich im Internet auch schon einige gefunden.
    (Link)
    Jedoch möchte ich den Motor nicht direkt am Schaft anbringen, da er sonst zuviel Hitze vom Tiegel abbekommt. Welche Lösung würdet ihr mir da empfehlen?
    Wie berechnet sich die nötige Leistung des Motors? Und aus welchen Materialien sollte dieser bestehen, damit er gut mit der Hitze umgehen kann? Hat jemand eine Empfehlung für einen guten Elektromotorenhersteller?

    Gruß

    Ataxx
     
  2. AW: Konstruktion einer Anlage zum Entgasen von Schmelzen

    Z.B. mit einem Kegelradgetriebe kannst du erreichen, daß An- und Abtriebswelle einen Winkel von 90° einschließen.
    Mit einer genügend langen Welle kannst du dann den Motor in ausreichendem Abstand platzieren (wenn du ihn nicht einfach weit genug über den Tiegel stellen willst).
    Für alles andere würde ich mir zuerst fertige Impeller ansehen.
     
  3. AW: Konstruktion einer Anlage zum Entgasen von Schmelzen

    Vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Das mit dem Kegelantrieb hört sich gut an.
    Habe mir im Internet und Giessereizeitschriften alles erdenkliche zu den Impellern angesehen, nur leider keine Bilder finden können, wo man genaueres sehen kann.
    Gruß
     
  4. AW: Konstruktion einer Anlage zum Entgasen von Schmelzen

    Hallo!
    Wir haben eine solche Entgasungsvorrichtung in unserem Betrieb.
    Ich könnte Dir ein paar Fotos schicken, teile mir die gewünschten Details mit
    und ich mache ein paar Aufnahmen.
    Gruß!
    Jörg
     

Diese Seite empfehlen