Kondensatormotor Drehrichtungsänderung bei Überlast

Hallo,
ich habe einen Holzspalter mit Wechselstrommotor. Er spaltet das Holz auch,aber wenn ich den Spaltkeil bis zum Anschlag nach unten fahre, ändert der Motor plötzlich die Richtung. Ich muss ihn ausschalten,abstecken und danach wieder anschalten,dann geht er wieder.Ich dachte es liegt am Kondensator,also habe ich einen neuen gekauft.
Der neue Kondensator hat die gleichen werte wie der alte,jedoch funktioniert es immer noch nicht.
Kann es sein das der Kondensator zu klein ist?
 

derschwarzepeter

Mitarbeiter
AW: Kondensatormotor Drehrichtungsänderung bei Überlast

Das schaut mir nach eine beabsichtigten Sicheheitsfunktion aus:
Was würde denn geschehen, wenn das NICHT so wäre?
 
AW: Kondensatormotor Drehrichtungsänderung bei Überlast

Der Motor treibt eine Hydraulikpumpe an.
Wenn das eine Schutzmaßnahme ist,muss doch irgendwo ein Umschalter sein,oder?
 
AW: Kondensatormotor Drehrichtungsänderung bei Überlast

Das wird mit Magnetventilen umgeschaltet, suche den Endschalter (dürfte am Zylinder angebracht sein), der schaltet das Magnetventil für "AUF" ein und der Spalter fährt hoch, die Motordrehrichtung wird sich deswegen aber nicht ändern. Ich frage mich, für was DU den Kondensator wechseln willst?

Gruß, Jürgen
 
AW: Kondensatormotor Drehrichtungsänderung bei Überlast

Ich glaube wir reden aneinander vorbei.
Wenn ich den Spalter anschalte dreht der Motor rechts herum.Es funktioniert auch alles super,aber wenn der Motor zu viel Last bekommt schafft er es nicht mehr und dreht plötzlich links herum.Es geht dann nix mehr,werder hoch noch runter.Normalerweise müsste der Motor doch einfach stehen bleiben,oder abschalten und nicht anders herum drehen.
 
AW: Kondensatormotor Drehrichtungsänderung bei Überlast

Der Motor dreht links(solange bis ich ihn abschalte),aber der Spaltkeil rührt sich nicht da kein Öl mehr gefördert wird.
Was meinst du mit statischer Linksdrehung?
Ich kenne mich mit Elektromotoren nicht wirklich gut aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Kondensatormotor Drehrichtungsänderung bei Überlast

Ich habe den Motor mal auseinander genommen,es sieht so aus als wäre es ein Drehstrommotor(vermutlich Steinmetzschaltung),denn er hat 3 Wicklungen.Die Wicklungen haben jedoch unterschiedliche Widerstandswerte.

1. Wicklung 0,5 ohm
2. Wicklung 2,8 ohm
3. Wicklung 6.9 ohm

Müssen die Wicklungen nicht annähernd gleiche Werte haben?
 

derschwarzepeter

Mitarbeiter
AW: Kondensatormotor Drehrichtungsänderung bei Überlast

Was meinst du mit statischer Linksdrehung?
Ich kenne mich mit Elektromotoren nicht wirklich gut aus.
Lieber Bommel,
sei mir bitte nicht böse,
aber du bastelst da mit lebensgefährlichen Dingen,
ohne über die entsprechende Ausbildung und Prüfung zu verfügen.
Deshalb sollte dein Holzspalter im statischen, stromlosen Zustand verbleiben,
bis ihn sich eine geprüfte Fachkraft angesehen hat.
 
AW: Kondensatormotor Drehrichtungsänderung bei Überlast

Normalerweise müsste der Motor doch einfach stehen bleiben,oder abschalten und nicht anders herum drehen.

Was normal ist, oder wie das Gerät bei Überlast reagiert, weiss der Hersteller, der Werkskundendienst, der Fachhandel etc.

Dort fragt man erst mal nach und weil da häufige Störungen bekannt sind, wird man da auch meist geholfen.

Nicht selten liegt es an Kleinigkeiten. Wenn der Motor ein Problem hätte, kann man da ohnehin sogut wie nie etwas rentabel "reparieren" im eigentlichen Sinn. Das wird erst bei grösseren Kalibern interessant.

Ich würde mal ferndiagnostisch raten, dass in obigem Fall eher die Steuerung verantwortich sein dürfte - trivialerweise womöglich nur ein Endabschalter verrutscht.
 
AW: Kondensatormotor Drehrichtungsänderung bei Überlast

An dieser Stelle empfehle ich dem TS auch den Gang zum Fachmann: Kristallkugelraten ist nicht nämlich nicht das Wahre! ;)
 
AW: Kondensatormotor Drehrichtungsänderung bei Überlast

Kristallkugelraten ist nicht nämlich nicht das Wahre! ;)

Ich rate nicht mit meiner Kristallkugel - ich SEHE !
Gerade bei diesem sonnigen Wetter kann man die sooo schön polieren und sie beschlägt kaum.

Aber ich muss zugeben, dass die Angabe von Fabrikat, Type und eingen Fotos des corpus delicti auch anderen Forenteilnehmern ermöglicht hätte, sachdienliche Hinweise zur Ergreifung des Fehlers geben zu können.
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top