Kondensator berechnung Stern-Dreieck

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von deba, 6 Dez. 2012.

  1. Hallo zusammen ich versuch mich grad an einer Aufgabe:
    Unbenannt.jpg
    Leider komm ich nicht auf das Richtige ergebnis mit rund 18.4 uF.

    Mein Ansatz :

    IDreieck=sqrt(3)*Istr mit Istr= U/Xc ->IDreieck = (sqrt(3)*U)/Xc

    IStern=Istr=U/(sqrt(3)*Xc)

    Dann IDreieck-IStern = 2A -> ((sqrt(3)*U)/Xc) -U/(sqrt(3)*Xc) =2A

    Umstellen nach Xc: Xc=U/sqrt(3) = 230

    dann c=1/wXc =13.84uF

    hab mehrere verschieden varianten probiert leider nicht mit dem richtigen ergebnis von 18.4 uF


    wäre schön wenn jemand helfen könnte, ich seh meinen fehler leider nicht.

    vielen dank
     
  2. AW: Kondensator berechnung Stern-Dreieck

    Ich kann keinen Fehler in Deinem Ansatz entdecken und auch in der Rechnung nicht, bis auf kleinere Rundungsfehler. Wenn Du bis zum Schluss allgemein rechnest, erhältst Du

    C=\frac{\sqrt{3}}{2}\cdot\frac{\Delta I}{U\cdot 2\cdot\pi\cdot f}

    Zahlenwerte eingesetzt, ergibt C=13,78322\mu F, auf eine Nachkommastelle gerundet also C=13,8\mu F (sofern ich mich nicht verrechnet habe).
     
  3. AW: Kondensator berechnung Stern-Dreieck

    mhh Die Anwendung gibt als richtiges Ergebniss 18.4 uF an ob das eventuell falsch ist ?
    wäre komisch bis jetzt war alles richtig, an rechnungen die angefallen sind.
     
  4. AW: Kondensator berechnung Stern-Dreieck

    Dann nehm ich mal an das es nicht ganz korrekt in der software ist, danke für die hilfe :D
     

Diese Seite empfehlen