Kompressorsteuerung mit LOGO

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von soeren83, 28 Nov. 2012.

  1. Halle an alle,

    ich habe ja schon viele Projekte mit Hilfe dieses Forum realisieren können, nun steh ich wieder mal vor einem Problem.

    Ich habe in der Firma 3 Kompressoren. diese sollen bei verschiedenen Drücken "EIN" und "AUS" geschalten werden. Ich habe schon ein programm fertig gemacht. Allerdings läuft es nicht zufrieden stellend. Ich häng das Programm mal mit an.
    Meine Frage kann ich die Kompressoren auch mit einem PI Regler ansteuern lassen? So das nicht "zu viele" Kompressoren laufen?

    Denn genau das ist mein Problem. Meist laufen alle 3 Kompressoren, da das EIN und AUS schalten zeitgesteuert läuft.


    Ich hoffe es kann mir jemand helfen.


    Gruß

    soeren83
     

    Anhänge:

  2. AW: Kompressorsteuerung mit LOGO

    Hallo!

    Also Übersicht sieht anders aus!
    Ich habe dir mal ein Beispiel angehängt bei dem in Abhängigkeit des Druckwertes an AI1 drei Kompressoren nacheinander eingeschaltet werden und nach erreichen des Druckes wieder abgeschaltet werden. Nach jedem kompletten Ausschalten aller Kompressoren, wird mit einem anderen Kompressor gestartet, um eine gleichmäßige Auslastung zu erreichen.
    Man kann das natürlich auch mit einem PI-Regler machen. Dem gibt man den Sollwert vor und legt den Istwert an. Besteht jetzt eine Abweichung, liefert der Baustein ein Ausgangssignal. Das wird auf drei Schwellwertschalter gelegt. Diese starten dann bei erreichen der Einschaltschwelle den zugehörigen Kompressor. Sinkt der Ausgangspegel des PI wieder, wird der Kompressor wieder abgeschaltet.
    Läßt sich auch in meine Schaltung einbauen. Einfach AI1 durch den PI ersetzen und die Schwellwertschaltereinstellung anpassen!

    Viel Spaß beim Testen!
     

    Anhänge:

  3. AW: Kompressorsteuerung mit LOGO

    Hallo motmonti,

    die Sache mit der Übersicht tut mir leid. Hab das Programm von der LOGO gezogen und etwas angepasst.
    Also so wie du es jetzt hast, so hab ich mein Programm ja auch. Aber dur die Zeitgesteuerte Ansteuerung laufen bei mir meist alle 3 Kompressoren.
    Wie meinst du das das man den AI1 durch den PI Regler ersetzten soll? Der AI1 gibt doch den IST-Wert wieder.
    Oder hab ich jetzt einen Denkfehler?
     
  4. AW: Kompressorsteuerung mit LOGO

    Hallo!

    AI1 auf den PI und den Sollwert einstellen. Den Ausgang des PI dann an die Punkte die jetzt mit AI1 verbunden sind. Als Sensortyp in den Schwellwertschaltern mußt du dann 0-10V einstellen.
     
  5. AW: Kompressorsteuerung mit LOGO

    Hallo und guten Morgen,

    warum hast du in deine Schaltung den B039 "Startwert 5bar" eingebaut?
    Ich verstehe den Sinn nicht ganz. Hab das mit dem PI regler mal probiert, so richtig funktioniert das nicht, aber das wird wahrscheinlich daran liegen das ich die Schwellwertschalter noch anpassen muß.
    Ich muß nun nur noch schauen ob ich das auch auf meine schaltung anwenden kann.


    Gruß

    soeren83
     
  6. AW: Kompressorsteuerung mit LOGO

    Hallo nochmal,

    ich habe jetzt mal versucht den PI Regler in meine Schaltung einzubinden.
    Aber ich scheiter an der Parametrierung der Schwellwertschalter.
    Irgendwie funktioniert das nicht richtig.
    Ich Blick da nicht ganz durch.

    Kann man das nicht irgendwie so umprogrammieren das man einen PI für aufwärts und einen PI für abwärts hat?
    Irgendwie steh ich heute total auf dem Schlauch.
    Net mein Tag heute. :)

    Gruß


    Soeren83
     
  7. AW: Kompressorsteuerung mit LOGO

    Hallo!

    Der B039 dient der Hysterese der Schaltung. Ist der Enddruck von 7,5 bar erreicht worden und die Kompressoren sind aus, startet die Steuerung erst bei einem Druck von 5 bar wieder neu.
    Ich kann ja heute abend mal versuchen den PI in meine Schaltung einzubauen.
     
  8. AW: Kompressorsteuerung mit LOGO

    Wenn du aber bei 5 bar wieder starten willst mit der Schaltung, wieso hast du dann am B039 "ON=0" und "OFF=720" parametriert?

    Ich müsste bei 7,9bar Druck stoppen und ich sag mal so bei 7,7 bar wieder beginnen den 1 Kompressor zuzuschalten. Es müsste halt so funktionieren das nicht immer alle 3 Kompressoren auf einmal laufen. Quasi wie eine "selbstlernende" schaltung.
    Denn wenn ich mit 2 Kompressoren bei 7,5 bar bin dann uß ich ja den 3. nicht unbedingt zuschalten, sondern laße halt die 2 laufen bis der Druck wieder auf 7,9 bar ist.
    Verstehst du was ich so richtig vorhabe?
     
  9. AW: Kompressorsteuerung mit LOGO

    Hallo!

    Ich habe die Schaltung so oft angepasst das die Beschriftung vielleicht nicht mehr so stimmt! Ich schau es mir heut abend mal an!
    Du kannst es ja in der Simu mal testen und durchspielen.
     
  10. AW: Kompressorsteuerung mit LOGO

    Hallo!

    Ich habe das Programm jetzt ersteinmal soweit reduziert, das ein Einfacher Eingang genügt um die Scahltfolge zu starten.
    Eingefügt habe ich dir mal ein Beispiel für PI-Regler der drei Schwellwertschalter ansteuert. Damit werden in Abhängigkeit von der Regelabweichung 1,2 o. 3 Kompressoren zu und abgeschaltet. Ist das system gut eingestellt, kann der Druck mit beiden Varianten konstant gehalten werden.
    Man kann über die Takt und Pausenzeiten des Impulsgebers bestimmen wie schnell der nächste Kompressor zu, bzw. abgeschaltet wird. Über den Mux B028 wird für das Hochzählen eine andere Zeitspanne an den Impulsgeber übergeben, als für das Runterzählen.
     

    Anhänge:

  11. AW: Kompressorsteuerung mit LOGO

    Hallo,

    so wie du das mit dem PI regler gelöst hast, hab ich mir das schon gedacht.
    Das heißt also das ich theoretisch an jedem der drei Schwellwertschalter einen Kompressor ran hängen kann?
    Dann kann ich aber keine forlaufende Schaltung machen oder?
    Prinzipiell läuft meine Kompressorschaltung ja auch.

    Wie würdest du die Schwellwertschalter parametrieren und wie könnte ich denn eine fortlaufende Schaltung basteln mit PI Regler?


    Gruß

    Sören
     
  12. AW: Kompressorsteuerung mit LOGO

    Hallo!

    Was die Parameter für die Schwellwertschalter angeht, wird das nur durch Versuch und Irrtum zu lösen sein! Du kannst ja schon mal in der Simu testen!
    In meinem oberen Programmteil wird das Weiterschalten ja über den Impulsgeber gemacht und die Richtung durch den Eingang bestimmt. Nimmst du jetzt die drei Ausgänge der Schwellwertschalter und belegst jeden mit einer Flankenauswertungsteigend und fallend, bekommst du sechs Impulse. Die drei steigenden und drei fallenden legst du auf je ein OR-Glied. Mit den Ausgängen der OR-Glieder kannst du dann die Richtung bestimmen in der die Kompressoren durchgeschalten werden. Ich komme erst am Wochenende dazu das mal in die Schaltung einzupflegen. Jedenfalls wäre so eine Ansteuerung der Kompressoren in Abhängigkeit der Regelabweichung möglich.
    Effektiver wäre es alle drei Kompressoren mit einem FU auszustatten und über 0-10V zu regeln. Nur so wäre eine schwebende Regelung zu realisieren, ansonsten kommt es immer zu Start/Stop-Folgen.
     
  13. AW: Kompressorsteuerung mit LOGO

    Hallo,

    ok ich werde das auch selbst mal versuchen zu programmieren.
    Mal schaun ob ich das auch hinbekomme. :)

    Ich weiß das FU`s besser wären, nur die wird mir mein Chef garantiert net genehmigen. Den die LOGO Regelung ist ja schon seit vielen Jahren dran, nur aber eben net sehr effektiv. Ich habe halt nach der alten Regelung sehr große Abweichungen der Betriebsstunden der einzelnen Kompressoren und das möchte ich umgehen.
    Die ständigen Start/Stop folgen die stören mich net. Das ist ohne FU normal, das stört mich aber net.

    Naja wie heißt es so schön: Versuch macht klug.
    Ich werd mal versuchen was zusammen zu basteln.

    Bis später
     
  14. AW: Kompressorsteuerung mit LOGO

    Hallo!

    Im Anhang mal eine Lösung dazu! Die Werte in den Schwellwertschaltern und der PI müssen allerdings noch genau angepasst werden. Das geht aber nur unter realen Bedingungen!
    Lauffähig ist das Programm ab Hardwarestand 0BA6!

    Hab gerade noch ein Bugg entdeckt! Ändere ich morgen noch!
     

    Anhänge:

    #14 motmonti, 30 Nov. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 30 Nov. 2012
  15. AW: Kompressorsteuerung mit LOGO

    Hallo,

    was für einen Bugg haste denn noch entdeckt?
    Ich habe gerade nichts festgestellt.
    Das Programm läuft echt super. Werd es nächste Woche mal testen wenn ich die gelegenheit dazu habe.


    Ich dake dir erstmal vielmals.

    Ich hatte das Programm schonmal so wie du es gemacht hast programmiert. Aber ich hatte die Schwellwertschalter falsch parametriert.
    Deswegen hat das bei mir absolut garnet funktioniert.


    Nur so zur Info: Ich bin bei mir daheim dran eine 0BA7 mit einem Touch Panel von Wachendorff komunizieren zu lassen.
    Will meine komplette Heizungsanlage per Touch steuern können.
    Hast du damit auch schon erfahrungen?


    Einen schönen Abend wünsch ich dir.
     
  16. AW: Kompressorsteuerung mit LOGO

    Hallo!

    Wenn beim Start der Logo der Druck nahezu 0 ist, wird nur ein Kompressor gestartet, da der PI-Regler zu schnell ansteigt und die Impulse nicht erfasst werden. Ist zumindest in meiner Simu so und könnte auch an meinem Rechner liegen. Ich habe jetzt noch eine Startverzögerung über den Anlaufmerker realisiert. Ändere ich jetzt aber den Analogwert schlagartig von voll auf 0 oder umgekehrt, werden immer noch nicht alle Impulse erfasst. Kann aber in der Realistät funzen. Das muß man im Test ermitteln.

    Für die Sache mit dem Panel kann ich dir dieses Forum empfehlen!

    https://www.automation.siemens.com/...e&SortOrder=Descending&ForumID=19&Language=de

    Da bin ich auch unterwegs und dort findest du schon Tips zu deinem Vorhaben!
     

    Anhänge:

    #16 motmonti, 1 Dez. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 1 Dez. 2012
  17. AW: Kompressorsteuerung mit LOGO

    Hallo,

    ich werde deine Schaltung heute mal testen. hab die Steuerung jetzt fertig programmiert und die Schwellwertschalter noch etwas angepaßt. Mal schauen obs gut läuft.

    Ich werd dich weiter auf dem laufenden halten.

    Vielen Dank schonmal. War wieder eine super Schaltung von dir. :)

    Gruß

    soeren83
     

Diese Seite empfehlen