Komme mit einer Aufgabe nicht klar, Punktladungen

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von BIGDen, 27 Feb. 2007.

  1. Hallo
    Ich habe hier eine Zeichnung eingescant. Sorry dass es so schlecht aussieht.
    Die aufgabe Lautet:Bestimme Betrag und Richtung der auf Q1 wirkenden Kräften. Kann mir jemand helfen??

    MfG Denis
     

    Anhänge:

  2. AW: Komme mit einer Aufgabe nicht klar, Punktladungen

    Du kannst einfach die Kraft F2 zwischen Q1 und Q2 berechnen
    Die Kraft F3 zwischen Q1 und Q3 ist vom Betrag her gleich aber im 60° Winkel.
    Die Gesamtkraft ist F2*√3 und der Winkel auf der Winkelhalbierenden.
    Genügt das?
     
  3. AW: Komme mit einer Aufgabe nicht klar, Punktladungen

    @Isabell
    Danke für eiene sehr schnelle Antwort. Wie kommst du auf F2*√3??? und Winkelhalbierende?? Muss die resultierende Kraft nicht nach oben zeigen?? 90°

    Muss man da nicht die Kraft F1, zwischen Q1 und Q2, und Kraft F2, zwischen Q1,Q3, irgendwie vektorielle addieren oder überlagern, oder sowas???

    Ich dachte das geht so:
    1. Kraft F1 ausrechnen.
    2. dann irgendwas mit sin und cos rechnen, man bekommt die Teilkraft, die Q1 nach oben wegstöst.
    3. Diese Teilkraft mal 2 nehmen, da F1 unf F2 gleich sind.

    Stimmt das so ungefähr??
     
  4. AW: Komme mit einer Aufgabe nicht klar, Punktladungen

    Ja, stimmt genau - und wenn Du rechnest cos(30°)*2, dann erhältst Du die √3. Und bedenke, die Teilchen haben gleiche Ladung, also stoßen sie sich ab. Natürlich kannst Du die Vektoraddition auch grafisch durchführen.
     
  5. AW: Komme mit einer Aufgabe nicht klar, Punktladungen

    @Isabell
    Vielen Dank:D
    Habe gerade Elektrotechnik Nachklausur hinter mir. Wenn diese Aufgabe so richtig ist, dann habe ich bestenanden. Juhu...

    MfG
    Denis
     
  6. AW: Komme mit einer Aufgabe nicht klar, Punktladungen

    Gratuliere Dir, BIGDen!
     

Diese Seite empfehlen