Koaxialleitung in ltspice

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von chinantek, 14 Feb. 2013.

  1. Ich würde gerne das Koaxialkabel RG 316U in LTspice via "lossy transmission line einbinden" leider erhalte ich andere ergebnise als ich gemessen habe.
    Die Leitung ist 38cm lang und
    C'=97pF/m ist gegeben.
    Z0=50Ohm
    L'=Z0²*C'=242,5nF/m
    Wäre mein Ansatz um die Werte zu bestimmen.

    -->.model mylossytline LTRA(len=0.38 R=3.39 L=253.681e-9 C=135.1e-12) liefert für die Z-Parameter gute werte interessanter Weise sehen meine S-Parameter anders aus! (Eigentlich sollten die doch umrechenbar sein)
    (Für diese Werte habe ich mal die Bilder online gestellt)

    D.h. wohl das die Phase nicht passt - gibt's einen besseren Ansatz die Werte zuermitteln?
    (Mir ist auch aufgefallen das die Simulation im Zeitbereich recht langsam ist)
     

    Anhänge:

  2. AW: Koaxialleitung in ltspice

    Hallo,
    mir fallen folgende Dinge ein.

    1. Stimmt dein C' mit 135pF? Das wäre eine 43Ohm Leitung. Passt aber gar nicht zu deinen Messungen.

    2. Die lossy transmission line in SPICE kann kein Kabel über einen weiten Frequenzbereich simulieren. Dazu müsste R' wegen dem Skineffekt einen Anteil proportional zu Wurzel(f) haben. Das kann dieses SPICE-Modell nicht.

    3. Vermutlich ist zusätzlich deine LTspice-Schaltung falsch(.net command?).
     
  3. AW: Koaxialleitung in ltspice

    Das wäre meine Schaltung mit den .net Command .net I(R1) V1
    Widerstand der Spannunsgquelle ist 50Ohm und Abschlusswiderstand ist ebenfalls 50Ohm
     

    Anhänge:

  4. AW: Koaxialleitung in ltspice

    Deine Schaltung stimmt.

    An der Welligkeit von S11 sieht man, dass dein L' und C' nicht stimmen können. Ich vermute, dass C' in Wirklichkeit eher 100pF/m ist.
     
  5. AW: Koaxialleitung in ltspice

    Also ich habs noch etwas probiert:
    mit (len=0.38 R=3.39 L=241.681e-9 C=142.1e-12) und komme auf das Bild im Anhang.
    Wäre das als Nährung ok>?

    Ich hab mir überlegt, dass ich mir ja auch die transmission berechnen(z12) kann und diese dann nach bilde, würde das nicht in Nährung dem entsprechen was das Signal erfährt?(Wenn beides 50ohm Systeme sind?)
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen