Knotenpotentialanalyse

Hallo,
gegeben ist die folgende Schaltung:
1573400534656.png
Ich soll das entsprechende LGS mit dem Knotenpotentialverfahren bestimmen. Stimmt meine Lösung so? Die Spannungsquelle mit Innenwiderstand R1 hatte ich dafür in eine Stromquelle umgewandelt.
[tex] \left[ \begin{matrix} \frac{1}{R}+\frac{1}{R_2}+j\omega C & -\frac{1}{R} \\\ -\frac{1}{R} &\frac{1}{R}+-\frac{1}{R_1} \end{matrix} \right] \begin{pmatrix} U_x \\\ U_y \end{pmatrix} = \begin{pmatrix} I_2 \\\ I_1 \end{pmatrix} [/tex]
 
Code:
ux         uy      =
G+G2+jωC   -G      -I2
-G       G+G1      +U1/R1
Lösung:
ux = furchtbar viel Arbeit, das abzuschreiben
uy = hast nicht die Werte der Bauteile?
 
Na ja, dann wirs schon einfacher, aber Du hast sicher auch u1 und I2
ich nehm mal 1V und 1A
100Hz: ux=-100V + j 6,3 mV und uy = 0,1 mV + j*63 µV
10kHz: ux=-100V + j6,2 mV und uy = 0,14 mV + j6,3 mV

Da habe ich anscheinend das Vorzeichen falsch?
 
Zuletzt bearbeitet:
Deine Werte sind falsch, weil deine Knotengleichungen falsch sind

I1=U1/R1

Die zwei Knotengleichungen für Ux und Uy

(1/R+1/R2+jωC)*Ux -(1/R)*Uy = -I2

-(11/R)*Ux +(1/R1+1/R)*Uy = I1
 
Nachtrag: Wenn dort PSPICE steht, dann solltet ihr das doch bestimmt zusätzlich simulieren. Mach das mal zur Kontrolle.
Ich nehme natürlich LTspiceXVII dafür.
 
Vielen Dank, jetzt komm ich auf die selben Werte. Mit PSpice kam ich allerdings auf diese Kurven (für 100 Hz, Ux ist die grüne Kurve). Da muss aber irgendwas falsch simuliert sein, oder? Die Amplituden der Kurven und die der berechneten Werte, passen ja nicht wirklich zusammen.
1573406455992.png
 
Du solltest da besser ein .AC-Analyse machen. Da bekommst du gleich die komplexen Werte als Zahl.

Nimm 100Hz als Anfang und 10kHz als Ende für die AC-Simulation.
 
Top