Kernloch vom metrischen Gewinde M16x18G

Hallo in die Runde,

ich komme mit der oberen Bezeichnung nicht so recht weiter.
Es soll sich hier beim Außengewinde um ein M16 Gewinde handeln, mit dem Toleranzfeld 18G

Zu einem "6g" finde ich bei Feingewinde wohl etwas im Netz, aber 18 nicht.
Die Frage wäre dann, welchen Bohrer ich für das Kernloch wählen sollte.

Danke vorab :)
 
Ist das Toleranzfeld wirklich 18G?
Zum einen wird bei einem Außengewinde das Toleranzfeld in kleinen Buchstaben angegeben. Zum anderen ist 18 mir nicht geläufig. Die meisten Angaben bewegen sich zwische 4 bis 8 und gängige Toleranzlagen sind a bis h. Könnte mir vorstellen, dass es ein Fehler ist und 8g heißen soll?

edit: Kann es sein, dass es ein Gewinde für eine Zündkerze werden soll? Da finde ich die Bezeichnung (weiß aber trotzdem nicht, was sie bedeutet 😉 ). Dann dürfte es aber keine Toleranzfeldangabe sein, sondern irgend was anders.
 
Zuletzt bearbeitet:
😂 ha ha, erwischt!

Genau, das ist eine Gewinde-Hülse für Zündkerzen. Die Zündkerze hat ein M14x1,25. Da das Gewinde hinüber ist, gibt es die Möglichkeit, eine Büchse oder Hülse einzusetzen, mit einem Außengewinde von M16x1,25.
Man bohrt also den Kopf auf, schneidet dieses M16 rein, und setzt die Kerze mit Hülse ein.

Das Ganze soll sich aber nach 18G tolerieren. Diese Bezeichnung taucht von verschiedenen Herstellern und Händlern auf, daher hätte ich gedacht, das hat "Hand und Fuß"..
 
Dei ISO-Grundtoleranz 18 bedeutet bei einer Bohrung im Bereich zwischen 10mm und 18mm eine Toleranz von 2,7 mm
Das dazu zu verwendende Spezialwerkzeug ist hier abgebildet.
 
Dei ISO-Grundtoleranz 18 bedeutet bei einer Bohrung im Bereich zwischen 10mm und 18mm eine Toleranz von 2,7 mm
Das dazu zu verwendende Spezialwerkzeug ist hier abgebildet.
Ich bin zuerst auch darauf reingefallen, aber M16x18G ist keine Toleranzangabe für ein Gewinde. Tolerierte Gewinder werden normalerweise so angegeben:
M16-g6
Die Angabe M16x18 heißt "normalerweise" dass es sich um ein M16 Gewinde mit 18 mm nutzbarer Gewindelänge handelt, dann steht aber auch meist noch "lang" dabei - oder die Steigung aber das wäre dann ein Wendel...... Das G ergibt für mich nur keinen Sinn. Sucht man dagegen nach M16x18G kommt man automatisch auf Seiten, die sich mich Zündkerzen beschäftigen.
 
Jetzt habe ich es gefunden: 18G ist die Steigung von 1,4 mm. Findet man hier:

D.h. du brauchst ein Gewinde M16x1,4 . Könnte sein, dass das 18G aus dem zölligen Bereich kommt, bin aber zu faul weiter zu suchen.
 
Ich bin zuerst auch darauf reingefallen, aber M16x18G ist keine Toleranzangabe für ein Gewinde. Tolerierte Gewinder werden normalerweise so angegeben:
M16-g6
Die Angabe M16x18 heißt "normalerweise" dass es sich um ein M16 Gewinde mit 18 mm nutzbarer Gewindelänge handelt, dann steht aber auch meist noch "lang" dabei - oder die Steigung aber das wäre dann ein Wendel...... Das G ergibt für mich nur keinen Sinn. Sucht man dagegen nach M16x18G kommt man automatisch auf Seiten, die sich mich Zündkerzen beschäftigen.
Das mit den 18mm nutzbarer Gewinde-Länge könnte Sinn machen.
Die Sets beinhalten zwar 4 unterschiedlich lange Hülsen, aber die Längste ist 19mm lang, und hat am Ende einen Sehr kurze Gewindeauslauf.
 
Jetzt habe ich es gefunden: 18G ist die Steigung von 1,4 mm. Findet man hier:

D.h. du brauchst ein Gewinde M16x1,4 . Könnte sein, dass das 18G aus dem zölligen Bereich kommt, bin aber zu faul weiter zu suchen.
Das passt leider nicht. Das Außengewinde ist identisch zu dem der Zündkerze, mit 1,25mm Steigung.
 
Top