Kenndaten eines Hochstromtransformators ermitteln

Hallo an alle Interessierten,

ich habe folgendes, „schwerwiegendes“ Problem.

Für einen Prüfaufbau soll ich einen alten Hochstromtransformator verwenden. Leider besitzt das gute Stück keinerlei Typenschild. Dummerweise ist das auch kein Standardmodell sondern ein Prototyp und so stehe ich erst mal vor dem nichts.

Ich weiß nur, dass das gute Stück primärseitig eine dreiphasige Einspeisung für 400V hat und über eine knappe halbe Tonne wiegt. Sekundärseitig sollen Ströme bis 3000 A möglich sein.

Bin gerade dabei das Übersetzungsverhältnis zu ermitteln, aber ich bin mir nicht ganz sicher, wie ich:

den Nennstrom auf der Primärseite und den max. zulässigen Dauerstrom für die Sekundärseite bestimmen kann.

Ich bin für jede Antwort dankbar.
 
AW: Kenndaten eines Hochstromtransformators ermitteln

Wenn die Primärspannung gegeben ist, hast Du ja schon die halbe Miete, Velocitysamy.
1. Größe des Trafos? Drehstrom?
2. Foto (auch der Innereien, wenn möglich)
3. Kannst Du die Draht-/Schienenquerschnitte messen?
4. Primär (und sekundär) die Wicklungswiderstände messen
5. Eisenquerschnitte, wenn möglich, ermitteln
6. evtl über Schutzwiderstand an 400V anschließen und die Sekundär-Leerlaufspannung und den primären Leerlaufstrom messen.
7. Kühlsituation berücksichtigen

Als Stromdichte rechne mal zunächst mit 2,5A/mm²
Achte auf den Einschaltstromstoß, ggf. überbrückbarer Schutzwiderstand
 
Hallo Isabell,

vielen Dank für die Antwort.

zu 1.

bei dem Transformator handelt es sich um einen selbstgebauten Experemintiertransformator. Auf der Primärseite ist im Dreieck geschaltet und kann dreiphasig mit 400 V gespeist werden. Die Sekundärseite ist eine Hochstromwicklung die an eine Sammelschiene speist.

zu 3.

Die Sammelschiene auf der Sekundärseite hat einen Querschnitt von
1000 mm², Die Primärseite ist mit 16 mm² angeschlossen.

zu 4.

Meine Messung der Wicklungswiderstände war wenig erfolgreich, bedingt durch die großen Querschnitte.

zu 5.

Der Eisenkern des Transformators hat die Maße 250 x 250 mm. Die wirksame magnetische Länge des Kerns beträgt ca. 1800 mm.

Kurzschluss und Leerlaufversuch werde ich sobald wie möglich durchführen und die Ergebnisse veröffentlichen.
 
AW: Kenndaten eines Hochstromtransformators ermitteln

Querschnitt 1000 / 16 mm²

Der Eisenkern des Transformators hat die Maße 250 x 250 mm. Die wirksame magnetische Länge des Kerns beträgt ca. 1800 mm.
Ich nehme an, Velocitysamy, der gesamte Eisenweg, pro Schenkel also 600mm.

Wenn man die 16mm² ernst nimmt, wäre der Strangstrom primär etwa I = 16mm²*2,5A/mm²= 40A
und die gesamte Leistung 40 * 400 * 3 ≈ 50kVA

Bei vielleicht 10Volt/Windung hätten wir nur 1 Sekundärwindung.

Trafoberechnung hier ab Seite 37:

http://kurt.steudler.ch/Elektro/Grundlagen/ET_84.pdf
 
Hallo Isabell,

vielen Dank für den informativen Link. Bin dabei den Transformator mal näherungsweise durchzurechnen.

Sobald ich mehr weiß, werde ich es veröffentlichen.
 
Top