Keilwinkel beim Exzenter (Kreisexzenter)

Hallo liebe Techniker-Community,
ich hoffe sehr ihr könnt mir weiterhelfen. Ich habe gelesen, dass man die Kräfte am Exzenter wie Kräfte am Keil behandeln kann. Dass man also den Exzenter irgendwie als abgerollten Keil auffassen kann. Ich kann mir aber keine vernünftige Formel für den Keilwinkel herleiten. Im Internet habe ich folgende Formel gefunden:
(sorry, Formeleditor funktioniert gerade nicht)
Tangens des Steigungswinkels= (Exzentrizität*Sinus des Drehwinkels)/((Exzenterdurchmesser/2)-Exzentrizität*Kosinus des Drehwinkels)

Könnte mir vielleicht irgendjemand erklären, wie man darauf kommt? Das wäre richtig spitze.

Viele Grüße
Paulus
 

derschwarzepeter

Mitarbeiter
AW: Keilwinkel beim Exzenter (Kreisexzenter)

Keil?
Wieso denn Keil?
Das wäre ein SELTSAMER Keil,
bei dem sich der Keilwinkel mit seiner Position ändert.
o_O
Mach ein Kräfteparallelogramm
und du kannst dir die Sache ganz einfach klar machen,
ohne an den Haaren herbeigezogene Vergleiche zu vergewaltigen!
 
AW: Keilwinkel beim Exzenter (Kreisexzenter)

Hallo Derfnam und Peter,
danke für das Bild des Spannexzenters. Der sieht mir allerdings nach einem Spiralexzenter aus, also mit gleichbleibendem Steigungswinkel. Ich habe auch ein Bild um das zu verdeutlichen. Mich interessiert eine Gleichung um die Kräfte bei jeder beliebigen Stellung des Kreisexzenters auszurechen. Dazu brauche ich eben den Winkel des Keils (Steigungswinkel oder wie man es nennen mag).
Im Prinzip könnte ich wirklich an mehreren Positionen die Kräfte aufzeichnen und es ausmessen, dann habe ich aber immernoch keine Gleichung.
Und wie gesagt, ich habe unter diesem Link (Gleichung 2) http://tbs1.christian-geisler.info/files/formelsammlung.pdf
bereits eine Formel gefunden. Ich kann nur nicht nachvollziehen wie man darauf kommt.

Viele Grüße und Danke für die Antworten.
 

Anhänge

  • Abb_Exzenter.jpg
    Abb_Exzenter.jpg
    91,9 KB · Aufrufe: 74

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top