kasten + bewegungsmelder + motor

möchte folgende "maschine" realisieren:
möchte einen kasten an die wand hängen.
per bewegungsmelder möchte ich feststellen, ob eine person davor steht (also z.b. lichtschranke) und einen zähler starten.
wenn eine person genau 1min vor dem kasten steht, möchte ich ein brett um 180° drehen.
(wenn die person nur 50sekunden davorsteht und weggeht soll ein reset erfolgen, sprich man muss wieder volle 60 sekunden davorstehen bis zur drehung)

skizze:
http://img207.imageshack.us/img207/7042/kastenbo0.png

bin leider kein elektrotechniker/absoluter newbie: habe ich eine realistische chance das ohne grundkenntnisse in akzeptabler zeit zu realisieren, was brauche ich dafür alles und wo kann ich mich informieren?
(bräuchte also schaltplan + materialliste + wo bekomme ich das dann her -> conrad.de?)

vielen dank schonmal für eure antworten!!
wäre auch je nach aufwand bereit eine kleinigkeit dafür zu bezahlen, aber nicht wirklich viel, weil ich selbst student (geisteswissenschaften, also nicht wirklich technikbegabt ;)) bin. thx
 
M

Motormensch

Gast
AW: kasten + bewegungsmelder + motor

Das ist technisch kein Problem.
Man könnte zB. einfach ein Zeitrelais starten, solange eine Person davorsteht.
Das Relais ist auf 60s eingestellt.
Geht die Person vorher weg, reset. sich das Relais selbst, steht die Person länger als 60s, so wird ein Kontakt geschlossen und was in Betrieb gesetzt.
In diesem Fall halt ein drehendes Brett :)
 
AW: kasten + bewegungsmelder + motor

könntest du das noch etwas idiotensicher für mich ausführen; wäre super :)

also: was brauche ich genau an materialien? (relais/motor/bewegungsmelder)/wo bekomme ich die am besten?

+ noch wichtig: nachdem die person wieder weg vom kasten ist (bewegungsmelder sieht nichts) soll wieder ein komplettreset erfolgen.

-> wie baue ich das ganze dann funktionsfähig zusammen?

vielen dank schonmal!!
 
M

Motormensch

Gast
AW: kasten + bewegungsmelder + motor

+ noch wichtig: nachdem die person wieder weg vom kasten ist (bewegungsmelder sieht nichts) soll wieder ein komplettreset erfolgen.
Das war schon vorgesehen mit einem normalen Zeitrelais, die machen das selbstständig.

Ne, zu der Frage ob ich das konsturieren kann.
Ich kann das sicherlich, aber ich bin hier kein Konstrukteur.
Der Sinn hier ist wohl auch nicht für jemand Lösungen auszuarbeiten, sondern bei Aufgaben Hilfestellung zu geben.
Suche selbst nach einer Lösung und frage ob das geht, dann findest du sicherlich Hilfe.
In diesem Sinne. ;)
 
AW: kasten + bewegungsmelder + motor

ok, im prinzip ist es ja so:
mensch lößt lichtschranke aus
a) bleibt < 60sekunden: reset & start von anfang
b) bleibt >= 60 sekunden:
- motor wird gestartet (dreht sich um 180°).
- mensch geht wieder: brett dreht sich wieder in ausgangslage zurück, also nochmal um 180% + relails leeren


also nochmal grundlegende sachen:
- brauche also am besten einen motor der bei signal jeweils um 180° dreht: gibt es dafür spezielle schrittmotoren?
- motor wird jeweils aktiviert, wenn: a) relails = 60 (=1te drehung) oder b) relails > 60 + lichtschranke frei (2te drehung)
 
AW: kasten + bewegungsmelder + motor

Könnte man nicht einen Motor nehmen, ckeen, der zwei Endschalter hat (so wie die Rohrmotoren für Rollläden).

Als Bewegungsmelder wäre dann ein üblicher Bewegungsschalter (Conrad 610548 - 62 7,95 EUR), der schon eine Abfallverzögerung hat (ab 5s)
Dazu das Zeitrelais mit Ansprechverzögerung (z.B. Conrad 505853 - 62 ab 22,29 EUR) mit Wechselkontakt,
der unmittelbar an den Motor Vorlauf und Rücklauf (620102 - 62 ab 122,36 EUR) angeschlossen ist.

Geht das so, Motormensch?
 
Top