Kann ich Industriemechaniker werden?

Hallo,

ich bin 20 und möchte Industriemechaniker werden.
Meine Qualifikationen sind nicht so gut.o_O Hauptschulabschluss Durchschnitt 3,0. Danach 2 jährige Berufsfachschule für Elektrotechnik - aber vorzeitig hingeschmissen.
Zur Zeit bin ich auf einer 2 jährigen kaufmännischen Berufsfachschule, und habe gemerkt, dass das nichts für mich ist.:?
Ich stelle mir vor, dass ich erst ein Praktikum mache, wo ich beim Betrieb einen positiven Eindruck hinterlasse, und mich dann dort bewerbe.
Würde das so funktionieren?

Mfg
 
M

Motormensch

Gast
AW: Kann ich Industriemechaniker werden?

Vorweg:
Es muss nicht heisen dass du unbedingt schlecht bist wegen deinem schlechten Hauptschulzeugnis. Vieleicht hattest du damals keine Lust zu lernen, was dein weiterer Lebensweg beweist.

Das Problem ist eher, einen Betrieb zu finden, der es mit Dir nochmals riskiert.
Wenn du jetzt willst und lernst, denke ich dass du schon das Zeug dazu hast das zu schaffen. Das würde allein an Dir liegen.

Ich wünsche Dir jedenfalls viel Glück.
 
AW: Kann ich Industriemechaniker werden?

Naja... Also zum Aufmuntern... Ich hab auch ein Hauptschulabschluss und hab danach auch die zweijährige Berufsfachschule gemacht. Zwei der Leute die damals mit mir nach der Hauptschule die 2BFE abgebrochen haben fahren heute auch Audi A6 ;) . Ich hab später noch den Techniker draufgesetzt und fahr nur Ford Focus :isagnix:. Der eine hatte halt einen Vater mit guten Kontakten und der andere hat sich im Betrieb hochgeackert über 50 Stunden Wochen, Montage auf der ganzen Welt zum Baustellenleiter einer Elektroinstallationsfirma... Allerdings ist das heute nicht mehr so einfach wie damals. Als Hauptschüler hat man es nicht einfach... Was einem mit der 2BFS einen entscheidenten Vorteil verschafft für den auszubildenden Betrieb ist ganz klar die1 Jahr kürzere Lehrzeit und Du hast die Mitlere Reife... So gesehn währe das halt schon Klasse wenn das geklappt hätte...

Also wenn ich Deine Bewerbung vor mir liegen hätte, hätte ich genug Auswahl unter Leuten, die einen "normalen" Lebenslauf haben (was nicht unbedingt besser sein muss). Deshalb muss es in jedem Vorstellungsgespräch glaubhaft rüberkommen, dass Du den Job für den Du dich bewirbst nicht auch "so eine Phase" ist. Die 2BFE abzubrechen und dann kaufmännisch und dann Industriemechaniker? Da wirst Du im Vorstellungsgespräch durch die Mangel gedreht ohne Ende. Aber es ist heute nicht unbedingte eine Seltenheit solche Lebensläufe zu bekommen... Du musst es nur gut darstellen und GLAUBHAFT argumentieren warum es jetzt der Richtige Weg ist, den Du Dir ausgesucht hast!

Ob Industriemechaniker was für dich ist, musst Du selbst für dich entscheiden. Deshalb ist die Idee mit dem Praktikum nicht schlecht! Außerdem würde ich mal im BIZ (Berufsinformationszentrum der Arbeitsagentur) gehn und mich beraten lassen. Manchmal gibt es irgendwelche Initiativen oder Regionale Fördergeschichten, die in dem Fall nützlich sein könnten. Wenn Du Glück hast ist im BIZ auch ein kompetenter Berater (Vorsicht, da sind auch jede Menge frustrierte unmotivierte lowperformer unterwegs die nur "anwesend" sind und warten bis der Tag rum geht im Arbeitsamt), der in einem Gespräch den richtigen Job zusammen mit Dir findet... U.U. kommst Du auf eine ganz andere Idee! Ein Berufsfeld auf das Du einfach bisher noch nicht gekommen bist... Ich kenne jemand, der hat sich auch nie gedacht, dass er mal als Forstwirt eine Lehre macht und das ist jetzt seine absolute Berufung (zummindest seit dem er mit dem Fichten Vollernter pro Tag einen halben Wald niedermachen kann) :LOL:

Ich glaube aber, dass Du bessere Perspektiven hast, wenn Du dich im Handwerk bewirbst... Oder ein kleinerer Industriebetrieb... Bei den großen Läden hast Du nämlich mehr Mitbewerber. Dafür sind in den kleinen Läden manchmal noch Leute am Werk, die eher mal sagen: "Komm, dem geben wir mal eine Möglichkeit sich zu beweisen...". Und 2/3 machen eh Dein Verhalten im Vorstellungsgespräch aus... Bei großen Läden kommen manchmal 400 Bewerber auf einen Ausbildungsplatz... Bei so einem richtig "knuffigen" Handwerkerladen kenne ich auch Leute, die einen Ausbildungsvertrag bekommen haben, weil sie einfach zum Chef marschiert sind und gefragt haben. Quasis Kinkenputzen... Die direkte Art kommt bei alt eingesessenen Meistern oft gut an... Auch bei komunalen Leistungsschauen oder Berufsbildungsmessen kannst Du Dein Glück finden -> :google: kann Dir da helfen ob es soetwas in Deiner Wohnregion gibt... Das sind dann halt eher die Betriebe alter Schule. Da kommen auch manchmal Sprüche wie: "Ich brauche keine Lute, die ne Binomische Formel lösen können oder kreativ sind! Ich brauch einer der schafft"... Das ist dann halt schon ein harter Weg, aber hauptsache Du hast irgendwann einen Gesellenbrief. Ohne den bist Du ganz schnell ein Harz 4 Empfänger...



Hier vielleicht noch ein paar Links die Dir sicher weiterhelfen:

http://www.ihk-lehrstellenboerse.de/ <- Suche direkt an der Quelle

http://www.handwerk.de/servlet/ContentServer?pagename=DownloadServer&id=1032359974485 (Wenn Du Saarländer bist)

http://www.handwerks-power.de/ <- Praktikaplätze und Lehrstellen im Handwerk. Zudm sehr gute Tips für Leute in Deiner Situation...

http://www.quali-pass.de/ <- Das Teil ist gut um Deine Soft skills und Praktika gut zu präsentieren...

http://www.suche-lehre.de/ <- Du bist nicht der einzige

http://www.meinestadt.de/deutschland/lehrstellen/mailalert?alertwords= <-Nicht selber suchen, sondern von der Lehrstelle gefunden werden :)


Nicht den Mut verlieren!

Zum Schluß möchte ich Dir noch ganz fest die Daumen drücken und Wünsche Dir viel Erfolg bei der Lehrstellensuche oder auf der Schule :winke:
 
AW: Kann ich Industriemechaniker werden?

Ja... Die Welt ist klein (auch ohne Google Earth) :LOL:

Wenn Du aus Karlsruhe kommst, dann hätte ich noch ein Link für dich: www.derjobladen.de

Aber ich hab keine Ahnung ob die auch Praktika oder Lehrstellen vermitteln.

Hast Du die 2BFE zufällig in Bruchsal gemacht, oder gibt es das auch in KA ?

Und die Ausbildungsmesse gibt es an der Messe Stuttgart alle paar Jahre und ich glaube gehört zu haben, dass es solche veranstalltungen auch in der dm Arena gibt. U.U. Kannst Du auch mal Aussteller auf der oferta anlabern... Da ist ja meistens auch der Chef des Betriebes am Messestand...
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Kann ich Industriemechaniker werden?

Hab ich in Karlsruhe gemacht.

Ich werde mich als nächstes nach einem Praktikumsplatz umschauen.

MfG

:winke:
 
Top