It / Tk Prüfung vom 11.3.2018 2

Rekonstruierte Prüfung mit Lösung

  1. ChristophKnae hat eine neue Ressource erstellt:

    It / Tk Prüfung vom 11.3.2018 - Rekonstruierte Prüfung ohne Lösung

    Weitere Informationen zu dieser Ressource...
     
    nummerimsystem gefällt das.
  2. Hallo,
    soweit schon mal eine gute Zusammenfassung.
    Allerdings gehört in die Aufgabenstellung noch ergänzt, dass die Textausrichtung "rechts oben" sein sollte und alle Schriftgrößen mit 3,5 mm stimmt, meiner Meinung nach, auch nicht.
    Ich behaupte der Text "Kart" sollte nur 1,8 mm hoch sein.
    (Ich kann mich an die Aufgabenstellung nicht mehr 100% erinnern, aber ich weiß, dass ich die Textgröße in der Beschreibung einmal geändert habe und mir die 1,8 im Kopf geblieben sind !).
    Aber trotzdem Saubere Sache !
    Willst du die Lösung selbst erstellen?
     
  3. Guten Morgen,

    ja das stimmt, man musste den Text nach "rechts oben" ausrichten. (jetzt wo du es sagst)
    Ich meine, die ganze Prüfung stimmt eh nicht 1:1 überein, so wie wir sie geschrieben haben.
    Zum Beispiel fehlen auch noch zwei Bildschirmabgriffe.
    Ich ergänze die Aufgabenstellung noch aber wenn du willst, kannst du gern die Lösung dazu machen ;-)
    Es war schon eine menge Arbeit, das ganze zu rekonstruieren.

    Grüße,
    Christoph
     
  4. Hallo Christoph,
    ich habe auch schon versucht diese Prüfung zu rekonstruieren, aber mir ist nicht mehr so viel eingefallen. Du hast es definitiv gut hinbekommen.
    Was mir aufgefallen ist:
    DIG-CAD:
    - die Texte waren glaube ich alle kursiv dargestellt und hatten unterschiedliche Größen. Das "E" stimmt mit 3,5mm, die anderen weiß ich nicht mehr. Die Ausrichtung "rechts oben" wurde ja schon erwähnt.
    - Figur: die Linien waren glaube ich 0,25mm, die Geschwindigkeitslinien waren 0,18mm
    - Bildschirmabgriffe: beim 6. Bild (Reifen wird kopiert) war meine ich die Liniendicke 0,35mm aktiviert.
    Dann gab es noch einen Bildschirmabgriff bei dem die Strichstärke der Geschwindigkeitslinien von irgendwas dickem auf 0,18mm geändert wurde.

    CALC: da war noch ein Auszug aus dem Hilfesystem gegeben mit den Formeln MIN und MAX auf jeden fall und ich glaub WENN und MITTELWERT oder so, bin mir nicht sicher.

    MATH:
    da war als erstes ein Beispiel gegeben, also Formel mit passenden Kommandos, von der man sozusagen "abgucken" konnte. Bei der letzten Formel waren Fehler eingebaut die man korrigieren sollte. Aber auch hier weiß ich nichts mehr genaues.

    Zum üben ist das aber eher unrelevant. Ich find deine Rekonstruktion richtig gut, vorallem da ich es selbst nicht hinbekommen habe.:thumbsup:

    Gruß Jule
     
  5. Ich habe gerade mal die Tabelle von Aufgabe 2 (Calc) nachgebaut. Bei mir befindet sich in der Zelle "C3" nur der Wert 155!

    E6=SUMME(B6: D6)
    B16=MITTELWERT(B6:B15)
    F6=WENN(E6<$C$3;"Ja";"Nein")
    D19=MAX(B6: D15)
    D20=MIN(B6: D15)
    D21=ZÄHLENWENN(F6:F15;"Ja")

    Die Datei gibt es im Anhang zum nachgucken ;-)
    P.S. Die Leerzeichen bei E6, D19, D20 hinter dem Doppelpunkt gehören da normal nicht rein, aber wenn ich die hier als Text hintereinander eintippe (Doppelpunkt D) passiert folgendes -> ":D"
     

    Anhänge:

    #5 nummerimsystem, 16 März 2018
    Zuletzt bearbeitet: 16 März 2018
  6. Jetzt fehlt nur noch Aufgabe eins als Lösung, dann hätten wir es doch zusammengebracht. Wer will? :joyful:
     

    Anhänge:

  7. Mein Vorschlag für 1.1):
    - Stiftattribute einstellen: 0,18mm, durchgezogen, schwarz
    - Winkelraster aktivieren
    - Werkzeug "Linie durch 2 Punkte" wählen
    - Anfangspunkt des Arms unten am Kopf (Quadrantenpunkt) mit rechter Maustaste fangen
    - Linie mit Maus nach rechts unten ziehen und im Ein-/Ausgabefenster bei Länge 9mm eingeben
    - das Ende dieser Linie mit rechter Maustatse fangen
    - Linie nach rechts ziehen und im Ein-/Ausgabefenster bei Länge 11mm eingeben
     
  8. 1.2)
    - Werkzeug "Text einfügen" wählen
    - Im Dialogfenster "E" eintippen
    - Im Reiter "Schrift" die Schriftart "Sandorat Speed" und Schriftgröße 3,5mm einstellen (eventuell noch kursiv einstellen)
    - Im Reiter "Ausrichtung und Abstände" die Ausrichtung "rechts oben" markieren
    - Das Dialogfenster mit "OK" schließen und den Text nach Augenmaß gemäß Skizze absetzen
     
  9. 1.3)
    - Linienbreite 0,35mm einstellen
    - Werkzeug "kopieren und verschieben" wählen
    - den linken Kreis anklicken
    - den Mittelpunkt des Kreises mit rechter Maustaste fangen
    - Maus nach rechts ziehen (Winkelraster ist noch aktiviert)
    - im Ein-/Ausgabefenster bei Länge 27mm eingeben
     
  10. Darf ich für die Bildschirmabgriffe die Datei von Christoph verwenden?
     
  11. Hallo Jule106,

    danke für deine Hilfe. Ich habe den Text jetzt nicht auf die Richtigkeit geprüft, aber mir ist beim lesen aufgefallen, dass du, zum Teil, beschreibst wie du es machst.

    Ich berufe mich dabei nur auf die Aussage der Dozenten bei den Lehrgängen.
    Zitat: "Grundlegend gilt, WAS man macht beschreiben, nicht WIE man es tut."

    Beispiel :
    "- den Mittelpunkt des Kreises mit rechter Maustaste fangen"
    Was mache ich? -> den Mittelpunkt des Kreises fangen
    Wie mache ich es? -> mit rechter Maustaste

    Ich würde es weg lassen. Soll jetzt aber keine Kritik sein, sondern nur ein Denkanstoß.

    "im Ein-/Ausgabefenster bei Länge 27mm eingeben"
    -> Da fehlt das Wort "bestätigen" noch, sonst übernimmt das Programm nichts bzw. führt den Befehl gar nicht erst aus ;-)

    P.S.
    Wir können die Aufgabe 1.4. ja auch einfach nur in der Theorie besprechen!
     
  12. Ich fange einfach mal an ...

    Bild 1: Richtig (Rel. Länge "20 mm")
    Bild 2: Richtig (Schriftart: "Sandorat Speed")
    Bild 3: Falsch (Rel. Länge sollte "27 mm" und Rel. Winkel "0°" sein)
    Bild 4: Richtig (Durchmesser "6 mm")
    Bild 5: Richtig (Ausrichtung "rechts oben")
    Bild 6: Richtig (Rel. Länge "27 mm")

    Bitte ergänzt oder verbessert mich wenn ich falsch liegen sollte.
     
  13. Hey,
    ich weiß das mit dem WAS und nicht WIE und ich finde das echt schwierig^^
    Ich habe versucht mich an der Musterklausur zu orientieren, da steht beim "Fangen" in Klammern (rechte Maustaste) und das "Bestätigen" bei der Eingabe im Ein- und Ausgabefenster lassen die dort weg. Deshalb habe ich das auch so gemacht. Du darfst es aber auch gerne ändern, es war ja nur ein Vorschlag von mir :) wer weiß, vielleicht liege ich ja voll daneben :D

    Die Bildschirmabgriffe stimmen meiner Meinung nach so wie du es geschrieben hast.
    (Ich hatte es gestern noch in die Vorlage von Christoph rein geschrieben, wusste aber nicht ob ich das hier so hoch laden darf)

    Gruß Jule
     
  14. Hey ihr zwei,

    ihr wart ja richtig fleißig.
    @Jule106 Also die Bildschirmabgriffe dürft ihr natürlich nehmen.

    Ich bin gerade dabei eure Lösungen in ein Dokument zusammenzufassen.

    Gruß,
    Christoph
     
  15. Dann hätte ich die Bildschirmabgriffe als PDF...
     

    Anhänge:

  16. @Jule106 kannst du mir das nochmal kleiner abspeichern? Die Datei ist zu groß...

    Übrigens, ich lass gezwungener maßen die Aufgabenstellung so wie sie ist. Habe die Aufgabenstellung mit der Lösung überspeichert :grumpy::grumpy::grumpy::grumpy:
     
  17. Guten Morgen,

    ich habe nochmal die Aufgabe 1.1-1.3 überarbeitet bzw. ergänzt.
    (Der Text "Kart" ist oben nämlich nicht mit aufgeführt bei Aufgabe 1.2!)

    Man sollte dann allerdings in der Aufgabenstellung die unterschiedliche Schriftgrößen berücksichtigen sowie die Ausrichtung hinzufügen.
     

    Anhänge:

    Jule106 gefällt das.
  18. Huhu :)
    da Christoph die Aufgabenstellung nicht mehr ändern kann (?) muss halt die Lösung an die Aufgabenstellung angepasst werden. Also Schriftgrößen alle gleich groß. Allerdings wäre es schon gut wenn man die Ausrichtung ergänzen könnte, da diese ja in den Bildschirmabgriffen nochmals dran kommt.

    @nummerimsystem Den Text "Kart" hab ich tatsächlich vergessen^^
    Bei 1.1 ist mir aufgefallen, du schreibst: Quadrantenpunkt als Startpunkt für den Arm fangen. Den Arm gibt es ja schon. Das müsste doch dann Startpunkt für den Rumpf heißen (?).
    Bei 1.2 das mit dem kursiv können wir weg lassen, außer es wird in der Aufgabenstellung ergänzt.

    @ChristophKnae Ich versuch mal das PDF zu verkleinern, sonst könnte ich noch JPEGs anbieten falls du damit etwas anfangen kannst

    Aufgabe 1.41.jpg Aufgabe 1.42.jpg Aufgabe 1.43.jpg

    Gruß Jule :)
     
  19. Anhänge:

  20. @Jule106
    Gut aufgepasst. Habe ich nicht bemerkt :facepalm: Danke :thumbsup:

    Wurde wie folgt geändert :

    "Quadrantenpunkt, am unteren Ende des Kopfes (Anfangspunkt Arm), als Startpunkt für den Rumpf, einfangen"
     
    Jule106 gefällt das.

Diese Seite empfehlen