Induktivität Spule

hallo zusammen,

ich hab hier mal ein dringendes Problem. E-Technik ist nicht wirklich mein Steckenpferd und ich muss hier eine für meine Begriffe schwierige Aufgabe lösen.

Aufgabe:

[tex]\large technische Spule hat 6V Gleichspannung, Stromaufnahme 0,3A. An Wechselspannung 125V/50Hz-Stromaufnahme 0,75A

Gesucht ist nun die Induktivität L der Spule.

Ich brächte ja erstmal XL damit ich mit der Formel L= Xl\div 2\cdot \pi \cdot f rechnen könnte. Aber Xl kann ich doch nicht ohne den Phasenwinkel berechnen. Wie soll ich nun am besten Anfangen?
Danke für eure Hilfe![/tex]
 
AW: Induktivität Spule

technische Spule hat 6V Gleichspannung,
Stromaufnahme 0,3A.
An Wechselspannung 125V/50Hz-Stromaufnahme 0,75A

Gesucht ist nun die Induktivität L der Spule.

Ich brächte ja erstmal XL damit ich mit der Formel
[tex] L= \frac{X_L}{2\cdot \pi \cdot f} [/tex] rechnen könnte. Aber X_L kann ich doch nicht ohne den Phasenwinkel berechnen.
So kann man es lesen, v.Brachwitz.

Da steht der Halbsatz: 6V Gleichspannung, Stromaufnahme 0,3A
Daraus folgern wir: [tex]R_L = \frac{U}{I} = \frac{6}{0,3} = 20\Omega [/tex]

Dann muss Deine Formel ergänzt werden:

[tex]L= \frac{X_L}{2\cdot \pi \cdot f} \\

Z = \frac{125}{0,75} = \sqrt{X_L^2+R_L^2} \\

\( \frac{125}{0,75}\)^2 = X_L^2+R_L^2 \\

X_L = \sqrt{\( \frac{125}{0,75}\)^2 - R_L^2}[/tex]
 
Top