ideale / reale Bauelemente im Wechselstromkreis Spule

Ein herzliches Hallo... Eigentlich wollte ich mich nur vergewissern ob ich noch rechnen kann. Stimmen die Ergebnisse?

1) Welcher Strom fließt durch eine Spule vom 2,45, die an 110V / 50 Hz liegt?

[tex]\omega = 2\pi \cdot f[/tex]

[tex]\frac{U}{I} = \omega \cdot L[/tex]

[tex]\frac{U}{\omega \cdot L} = I[/tex]

Ergebnis 142,9 mA

2)Eine ideale Spule hat bei 500 Hz einen induktiven Widerstand von 78 Ohm. Bei welcher Frequnz beträgt dieser 120 Ohm?

[tex]\omega = 2\pi \cdot f[/tex]

[tex]\omega \cdot L = X_{L} [/tex]

[tex]\frac{X_{L} }{2\pi \cdot f} = L[/tex]

[tex]\frac{X_{L} }{2\pi \cdot L} = f[/tex]

Ergebnis 769,23Hz
 
AW: ideale / reale Bauelemente im Wechselstromkreis Spule

Alles richtig, Markschies,
nur die 142,9 sind eigentlich 143, da der TR anzeigt 142,98
 
AW: ideale / reale Bauelemente im Wechselstromkreis Spule

Vielen Dank zum ersten Teil. Nun hats mich gepackt und ich komme bei 4) nicht weiter.

3) An einer realen Spule legt man zunächst eine Gleichspannung von 4V an und misst einen Strom von 0,1 A. Dann legt man eine Wechselspannung von 12V (50 Hz) an und misst einen Strom von 30mA.
a) Wie groß ist der Ohmsche Widerstand der Spule.
b) Wie groß ist die Induktivität der Spule

a) [tex]\frac{U}{I} = R[/tex] 40 Ohm

b) [tex]\omega = 2\pi \cdot f[/tex]

[tex]u_{eff} = U\cdot \sqrt{2} [/tex] 16,9V

[tex]\frac{u_{eff} }{i_{eff} } = \omega \cdot L[/tex]

[tex]L = \frac{u_{eff} }{i_{eff} \cdot 2\pi \cdot f}[/tex]

Ergebnis L = 1.8H

4) Bei einem realen Kondensator mit C=100µF wird bei einer Frequenz f=50Hz eine Phasenverschiebung zwischen Strom und Spannung von φ=82° gemessen. Wie groß ist die Güte des Kondensators und der Wirkwiderstand.

[tex]i_{t} = i_{eff} sin (\omega \cdot 82Grad -90Grad)[/tex]

[tex]\omega = 2\pi \cdot f[/tex]

[tex]T=\frac{1}{f} [/tex]

[tex]t=\frac{T}{2} [/tex]

soweit so gut aber ich brauche ja noch i eff zur Berechnung.. Wie geht es weiter
 
AW: ideale / reale Bauelemente im Wechselstromkreis Spule

Hallo Markschies,

ich fürchte, dass dein Ergebnis bei Aufgabe 3 falsch ist.
1. es handelt sich um eine reale Spule
2. Warum wandels du die Spannung um?

[tex]u_{eff} = U\cdot \sqrt{2} [/tex] 16,9V
Da in der Aufgabe zu Spannung und Strom keine weiteren Angaben gemacht werden, kann man wohl annehmen, dass es sich bei beiden um Effektivwerte handelt. Auf jeden Fall sind es entweder beide Effektivwerte oder Spitzenwerte. Was für die Rechnung keine Rolle spielt.

3. U / I ist nicht XL sondern Z.

Ich komme auf eine Induktivität von 1,267H. ;)


Bei Aufgabe 4 ist mir noch nicht ganz klar wofür du die Stromstärke benötigst.
Da dir ja die Kapazität und die Frequenz bekannt ist, kennst du auch XC. Ebenfalls ist dir der Phasenverschiebungswinkel bekannt. Mit diesen beiden Werten ist es eigentlich kein Problem den Wirkwiderstand R und den Scheinwiderstand Z zu berechnen. Denn dafür gibt es ja die Winkelfunktionen.
Anschließend dürfte es kein Problem darstellen die Güte zu bestimmen.

--------------------------------------------------------------------------

@Isabell

Bei meiner Rechnung kommt 142,91464277... raus. Wieso bei dir 142,98? Überseh ich da etwas? :oops:
 
AW: ideale / reale Bauelemente im Wechselstromkreis Spule

@Anubis1974

Also U/I ist XL oder auch Z wie man das auch immer so betrachtet.
Da wier an der Spule die Spannung un dden Strom haben.
Na gut mal abgesehen das man dann eigentlich mit Momentanwerten rechnet.
Der Rechenfehler ist gering.
[tex]\frac{U_{L} }{I_{L} } =X_{L} [/tex]



2. Ja ich weiß auchnicht wieso ich das getan hab aber mit den geg. Werten passt das schon besser :rolleyes:

4.) Ja genau Xc Ich Dussel... ;P Danke Schön

@all Das allte Taschenrecher Problem. Immer diese Diskusionen um Kommastellen :LOL:
Vielen lieben Dank
 
Top