Ich kapiers nicht... Unterschied FHR und Hochschulzugangsberechtigung

So Leute, ich habe jetzt meine Fachhochschulreife (oder wie man hier in Bayern sagt: Fachabi) zusätzlich erworben. Dennoch verstehe ich den Unterschied nicht. Ich habe alle Fäden zu dem Thema gelesen hier im Forum und ich werd nicht schlau.

Wer mir den Unterschied erklären kann, wieso es sich jetzt für mich gelohnt hat das Mathe zusätzlich zu nehmen um die FHR zu erhalten der hat echt was gut bei mir. Es ist zu verwirrend. Wikipedia hilft auch nicht weiter. Achja, Bundesland ist wie gesagt Bayern und wir gehen jetzt mal davon aus ich will in BY studieren, wo darf ich, was darf ich und wo ist wie gesagt der Unterschied zur "Hochschulzugangsberechtigung". Mein Lehrer kann mir auch nicht weiterhelfen :(

Danke für Eure Mühen!

MfG
 
AW: Ich kapiers nicht... Unterschied FHR und Hochschulzugangsberechtigung

Warum möchtest du denn in Weißrussland studieren :?
Spaß beiseite, die Ergänzungsprüfung in Mathe hättest du dir in der Tat eigentlich sparen können...
(Den zusätzlichen Stoff kannst du aber für ein technisches Studium gut brauchen!)

Hochschulzugangsberechtigung is erstmal alles was dich zum Besuch einer Hochschule berechtigt.
Z.B. Abitur, Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife etc.

Ich denke daher du meinst die "Hochschulzugangsberechtigung für beruflich qualifizierte" oder?
Mittlerweile darfst du als Staatlich geprüfter Techniker an den Fachhochschulen jedes Fach und m.W. an Universitäten
fachgebunden studieren.
Und auch als Facharbeiter + Berufserfahrung darfst du ein (Probe-)Studium beginnen.

Kapiert?
 
AW: Ich kapiers nicht... Unterschied FHR und Hochschulzugangsberechtigung

Hi,
Wiki sagt über das Fachabi:

"Die Fachgebundene Hochschulreife ist ein höherer Bildungsabschluss und ein fachgebundenes Abitur, das die Studienberechtigung an Universitäten auf bestimmte Fächer und Fachrichtungen beschränkt."


Wiki sagt über die FHR:

"Die Fachhochschulreife in Deutschland berechtigt zum Studium an einer Fachhochschule bzw. in einem entsprechenden Studiengang an einer sonstigen Hochschule. Sie kann an verschiedenen Schul- und Bildungseinrichtungen erworben werden. Das „Zeugnis der Fachhochschulreife” vermittelt grundsätzlich die „allgemeine Fachhochschulreife”, während mit einer „fachgebundenen Fachhochschulreife” die Studienberechtigung auf eine bestimmte Fachrichtung eingeschränkt wird.

Die Fachhochschulreife ist nach der allgemeinen Hochschulreife (Abitur) und der fachgebundenen Hochschulreife (Fach-Abitur bzw. fachgebundenes Abitur) die dritte Form einer Hochschulzugangsberechtigung. Umgangssprachlich wird die Fachhochschulreife manchmal auch „Fachabitur“ genannt."

Sind noch Fragen offen?

gruß
 
AW: Ich kapiers nicht... Unterschied FHR und Hochschulzugangsberechtigung

Wenn du nach dem Techniker studieren willst ist der Mathe Zusatz Stoff sehr wichtig ohne ihn ist es kaum zu schaffen.
Unterschied HOCHSCHULZUGANGSBERECHTIGUNG UND FHR

Wenn du die FHR nicht hast musst du dich an der Hochschule bewerben und dann ein persönliches Gespräch führen und es werden nur 5 Prozent aller Studienplätze vergeben.
Mit FHR im allgemeinen kein Gespräch nur bewerben los gehts
 
AW: Ich kapiers nicht... Unterschied FHR und Hochschulzugangsberechtigung

Also sorry, wenn ich sage Wikipedia hilft mir nicht weiter hat es wenig Sinn eben diesen Artikel zu zitieren.

Ich denke so kann man es jetzt sehen:
FHR -> Mathe-Erfahrung gut für späteres Studium, nur Bewerbung, kein Gespräch, an allen FHs alles möglich und an Unis bestimme Studiengänge
Hochschulzugangsberechtigung: Nur FH, keine Uni, Bewerbung UND Gespräch.

Sehe ich das so richtig jetzt?
 
AW: Ich kapiers nicht... Unterschied FHR und Hochschulzugangsberechtigung

Bin mir nicht sicher aber ich denke mit der Hochsch..zugangsb.kannst dich an der Uni bewerben
 
AW: Ich kapiers nicht... Unterschied FHR und Hochschulzugangsberechtigung

Hi,

die Fachhochschulreife berechtigt dich zu Studium an Fachhochschulen.

Das Fachabi, die fachgebundene Hochschulreife und das Abitur, die allgemeine Hochschulreife berechtigen dich zum Studium an Hochschulen, sprich Universitäten.
Das Abitur stellt hier die Hochschulzugangsberechtigung dar.

Eine Aufweichung dieser Regelungen stellt der DQR dar

gruß
 
AW: Ich kapiers nicht... Unterschied FHR und Hochschulzugangsberechtigung

Hi,

die Fachhochschulreife berechtigt dich zu Studium an Fachhochschulen.

Das Fachabi, die fachgebundene Hochschulreife und das Abitur, die allgemeine Hochschulreife berechtigen dich zum Studium an Hochschulen, sprich Universitäten.
Das Abitur stellt hier die Hochschulzugangsberechtigung dar.

Eine Aufweichung dieser Regelungen stellt der DQR dar

gruß

Okay, dann hab darf ich an beiden (Uni und FH) studieren, denn ich hab ja FHR und Hochschulzugangsberechtigung (auch wenn die Uni mir immer noch absagen könnte). Ein Klassenkamerad von mir, der die FHR nicht hat, aber die mit dem Technikerzeugnis erhaltene Hochschulzugangsberechtigung, studiert auch Politikwissenschaften in Meck.-Pomm.- jetzt ergibt das ganze Sinn.
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top