I Träger geschweist

Dieses Thema im Forum "techn. Mechanik" wurde erstellt von suam111, 28 Feb. 2007.

  1. Hallo!

    mhm bin mir schon wieder mal nicht sicher...
    und zwar...

    Ich habe einen I Träger, der an beiden seiten fix angeschweist ist,...
    auf DEm I Träger befindet sich eine Last, welche eine Biegung auf den Träger erzeugt...
    Meine Frage jetzt: Wirkt sich die Biegung auch auf die Schweißnaht aus ? Sprich muss die Schweißnath auf Biegung berechnet werden?
     
  2. AW: I Träger geschweist

    Wenn dan erzeugt die Biegung des Trägers eine Zugspannung, bzw. eine Abscherung an der Schweißnaht...wofür du dann den nachweiß erbringen müsstest--> meiner Meinung nach;)
     
  3. AW: I Träger geschweist

    Also so? Oder meinste, dass der I-Träger selbst geschwießt ist? Aber Du musst in beiden Fällen das maximale Biegemoment bestimmen und dann an der Stelle W berechnen und damit Sigma ZD Max. Das muss natürlich mit in die rechnung eingehen.
     

    Anhänge:

  4. AW: I Träger geschweist

    Um einem Fehler vorzubeugen, die Zugspannungen sind Vernachlässigbar klein, also doch nur Biegeberechnung! Mein Fehler, hab noch keine Schweißnähte berechnet bis heute :D :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen