Hydraulik Druckausgleich - Blasenspeicher und Zylinder

Guten Tag zusammen,

ich habe folgendes Problem:
ich habe einen Blasenspeicher, den ich bis zu einem gewissen Druck befülle, danach wird die Pumpe ausgestellt und der Speicher über ein Ventil abgeriegelt.
Auch über ein Ventil mit dem Blasenspeicher verbunden ist ein einseitig wirkender Zylinder, auf den eine Kraft von beispielsweise F=50 kN wirkt. Ich möchte zu einem gewissen Zeitpunkt das Ventil zwischen Speicher und Zylinder öffnen. Im Speicher liegt ein höherer Druck an und der Zylinder soll deshalb ausfahren.
Die gewünschte Zylindergeschwindigkeit, Querschnittsfläche sowie der Druck auf dem Zylinder sind bekannt. Wie bestimme ich den minimalen Druck im Speicher, den ich brauche um den Zylinder so schnell zu bewegen, wie ich es brauche? Alle sonstigen Größen bezüglich des Speichers & Zylinders sind variabel und somit "bekannt".

Danke schonmal im Voraus!
 
Top