Hydraulik Beispiel

K

Kapsel

Gast
Hallo,

kann mir bitte jemand sagen ob meine Berechnung richtig ist,

Annahme: Kolben2 = Kolben3,

gesucht: Kraft F und Kolben1 Hub (S) um Kolben 2 & 3 um 5mm zu heben

[tex]\frac{F1}{A1} = \frac{2*F2}{2*A2} [/tex]

[tex]F1 = (\frac{F2*2}{A2*2})\cdot A1[/tex]


[tex]F1\cdot S1 = 2*F2\cdot S2[/tex]

[tex]S1 = \frac{2*F2\cdot S2}{F1} [/tex]

Vielen Dank
lg. Kapsel
 

Anhänge

  • Techniker Forum Frage Hydraulik.jpg
    Techniker Forum Frage Hydraulik.jpg
    27 KB · Aufrufe: 13
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
K

Kapsel

Gast
AW: Hydraulik Beispiel

Hallo,

nach dem Gesetz von Pascal müsste der Druck in einem geschlossenen Hydrauliksystem überall gleich groß sein, demnach berechne ich einfach den Druck in Kolben 2

[tex]P2= \frac{F2}{A2} [/tex]

mit dem Druck P2 erechne ich dann einfach die Kraft F

[tex]P2\cdot A1= F[/tex]

Kurz gesagt, müsste es egal sein wie viele Kolben an einem System hängen, die Kraft welche der Kolben ausüben kann, müsste immer gleich groß sein sofern die Kolbenfläche (kann also auch eckig sein) gleich groß ist, verändern müsste sich nur der Kolbenweg wenn mehrere Kolben in einem Hydrauliksystem sind

müsste stimmen, oder ?

Danke euch
lg.Kapsel
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top