Hilfe... :-(

Dieses Thema im Forum "Mathematik" wurde erstellt von drdr, 28 Okt. 2007.

  1. :(:(

    1.Werten Sie den folgenden Ausdruck für a = 1 b = 0 c = 1 aus:

    [a V (¬b→c) V (a↔c)] ^ ¬(a V b)


    2.Handelt es sich beim folgenden Satz um eine Tautologie oder eine Antilogie??

    [(a^b) ↔ (a ¬ V c)] → (a V ¬b)
     
  2. AW: Hilfe... :-(

    Hi,
    kannst du vielleicht noch sagen, was diese beiden Zeichen: "→" und "↔" bedeuten sollen.
    Oder besser noch, verwende mal den Formeleditor (oben rechts wenn du einen Beitrag erstellst ist ein Button "Formeleditor"). Dann wird's noch übersichtlicher ;)
    Und dann teile uns doch bitte noch mit, wie weit du selbst schon gekommen bist und wo das Problem liegt.

    Gruß
    Natalie
     
  3. AW: Hilfe... :-(

    ↔ = Äquivalenz (a genau dann wenn b)
    → = Implikation ( wenna dann b)
     
  4. AW: Hilfe... :-(

    Hi,
    und wie sind deine Überlegungen dazu?

    Gruß
    Natalie
     
  5. AW: Hilfe... :-(

    Ich habe keine Ahnung, wie ich das machen soll. :cry:
     
  6. AW: Hilfe... :-(

    Hi,
    ich schreib die erste Aufgabe mal mit dem Formeleditor:
    [a \vee (\overline{b} \rightarrow c) \vee (a \leftrightarrow c)] \wedge \overline{(a \vee b)}

    Setz zuerst mal die angegebenen Werte für a, b und c ein.
    Also für (a \leftrightarrow c) beispielsweise hast du dann entsprechend 1 \leftrightarrow 1 da stehen.
    Dabei handelt es sich um eine wahre Aussage, also 1 \leftrightarrow 1 = 1
    Entsprechend gehst du bei den anderen Ausdrücken auch vor.

    Gruß
    Natalie
     
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen