Hilfe zur Grundschaltung eines OPV

So keine 2 Stunden sind vergangen und ich muss erneuert um hilfe bitten....Diesmal geht es um den OPV1 im anhang :
ich habe keinen blassen schimmer was das für ein OPV ist ich habe es schon mit dem "auseinander" nehmen und neu zeichen methode versucht aber ich komme einfach nicht drauf was das für einer ist?!?!:mecker:

Könnt ihr mir bei Gelegenheit auch gleich verraten wofür die Widerstände R4 und R5 sind? Bei dennen bin ich mir auch nicht so ganz im klaren ... danke im vorraus
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
AW: Hilfe zur Grundschaltung eines OPV

und hier eine Skizze...nicht erschrecken ;)
 

Anhänge

  • IMG_0326[1].jpg
    IMG_0326[1].jpg
    127,3 KB · Aufrufe: 18
AW: Hilfe zur Grundschaltung eines OPV

Falls du deine Schaltung richtig gezeichnet hast, dann ist

Ua = (U+eingang - U-eingang)*100000,

wenn 100000 die Leerlaufverstärkung ist.

Die ganze Schaltung wirkt eher als Komparator der nur größer und kleiner kennt.

Wenn U+eingang > U-eingang, dann Ua = +15V

Wenn U+eingang < U-eingang, dann Ua = -15V.

U+Eingang = U-eingang, dann Ua=0V.
Allerdings wird es schwierig(eher unmöglich) diese exakte Gleichheit in der Praxis zu treffen.
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top