Hilfe bei kapazitivem Touch an Alurahmen

Hallo Community

Mir wurde dieses Forum für mein Problem empfohlen, hoffe daher, dass ich
ev. den ein oder anderen Input bekomme:). Ich kenne mich in in diesem
Bereich nicht sonderlich gut aus, bin eher der Bastler.

Worum geht es?

Ein Rahmen aus Aluminium (ähnlich eines Bilderrahmens), welcher als
schickes Gehäuse Dient. Darin befindet sich ein Dragonboard 410c
(Ähnlich Raspberry Pi) mit Wlan. Nun möchte ich, dass der gesamte Rahmen
berührungsempfindlich ist, damit ich in meinem Code auf eine Berührung
reagieren kann.
Dafür habe ich nun testweise einen TTP223 Touchsensor genommen und
diesen an den Rahmen gehängt (am TTP223 kann ein "externes Touchpad"
angelötet werden). Dies funktioniert soweit auch, ABER: sobald mein
Dragonboard im Rahmen drin liegt, macht sich der TTP223 selbstständig
und erkennt etliche "Berührungen". Aus meiner Laiensicht heraus gehe ich
jetzt einmal davon aus, dass das mit dem Wlan Signal zu tun haben
könnte. Mit meinem vorhandenen, günstigen Multimeter habe ich nun mal
vom Rahmen zu einem GND-Pin am Dragonboard gemessen, die Anzeige
fluktuiert deutlich, jeweils in den Plus- dann wieder in den
Minusbereich. Da ich mich, wie eingangs bereits erwähnt, mit der ganzen
Sache nicht sonderlich auskenne, hoffte ich, dass mir ev. jemand von
euch Profis weiterhelfen und mir erklären / aufzeigen kann, wie man so
etwas richtig macht.

Freundliche Grüsse
Mike
 

derschwarzepeter

Mitarbeiter
Der Rahmen wird wahrscheinlich zu groß sein und deshalb als Antenne jeden Mist einfangen, der an EMV rumschwirrt.
Hast du mal probiert, den "Cs" einzubauen, der in den Datenblättern erwähnt wird?
Vielleicht lässt sich damit etwas retten!
 
Top