Hilfe bei Elektrische Antriebe Aufgabe 13

Hallo zusammen,

hab ein Problem bei der Aufgabe 14 LM3 Seite 47 von Elektrische Antriebe.

Hier die Aufgabenstellung:

Von einem älteren Drehstrom-Schleifringläufermotor sind vom Datenblatt des Herstellers folgende Werte bekann:
Pn = 5,0kW, Un = 220/380 V-50Hz, In= 19/11A, cos phi = 0,8 , Nenndrehzahl = 1425 1/min
Läufer: U20 = 112V, I2n = 28A

Berechnen soll man unter anderem die Drehfeldleistung Pd etc. Hängen bleiben tu ich bei der Berechnung des Strangwiderstandes Rstrang. Die bekommen in der Musterlösung 0,115 Ohm raus, leider ist aber der Rechenweg nicht angegeben.
Kann mir da jemand weiterhelfen?

Vielen Dank,
Roland
 
AW: Hilfe bei Elektrische Antriebe Aufgabe 13

[tex]R_{str} = \frac{U_{20} \cdot s_{N}}{\sqrt{3}\cdot I_{2N}} [/tex]

Diese Formel steht irgendwo im Lernmodul. Hatte sie Handschriftlich in der Formelsammlung.

U20 ist gegeben, sn kann man ausrechen (0,05) I2n ist auch gegeben.
Dann kommen die 0,115 raus
 
AW: Hilfe bei Elektrische Antriebe Aufgabe 13

Hallo,

habe eben mal die Formel nachgerechnet, komme da leider nicht auf die 0,155 Ohm sondern auf 2,88 Ohm.

Habe heute auch mit einem Dozenten in Osnabrück über diese Aufgabe gesprochen.
Die Aussage des Dozenten war das man die Angabe des Strangwiderstandes in der Aufgabenstellung vergessen hatte (zumindest bis zum Ausgabestand 3.02).
In der aktuelle Revision (3.03) ist der Strangwiderstand jetzt angegeben.
Mit der Formel [tex]P_{Cu2} = 3 \cdot I^{2}_{2N} \cdot R_{STRANG}[/tex] die Kupferverluste berechnen.

Des weiteren sagte der Dozent, dass man ohne die Angabe des Strangwiderstandes diese Aufgabe nicht rechnen kann.
Man kann einzig den Scheinwiderstand des Läufers ausrechnen, nur hilft der leider nicht weiter.
 
Top