Hilfe bei EKT 01 (aufgabe2)

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von Steffen71, 24 Feb. 2007.

  1. Kann mir mal jemand bei der zweiten Aufgabe helfen? Ich weiß, daß schon Beiträge im Forum stehen, aber ich habe die Aufgabe gerechnet und bin mit dem Ergebnis nicht so ganz glücklich.
    Als ich die anderen Beiträge gesehen habe, bin ich erst recht unsicher geworden.
    Ich habe meine Rechnung angehängt!
    Vielleicht kann mir ja jemand sagen, wo ich einen Denkfehler habe, oder was an der Aufgabe nicht stimmt.
    Vielen Dank!
    mfg steffen
     

    Anhänge:

  2. AW: Hilfe bei EKT 01 (aufgabe2)

    Halllo,

    wie soll dir jemand sagen, ob deine Rechnung richtig ist, wenn du keine Aufgabenstellung zur Verfügung stellst.
     
  3. AW: Hilfe bei EKT 01 (aufgabe2)

    Kein Problem. Ich dachte nur, weil die Aufgabe schon im Forum steht.
    Hier die Aufgabenstellung:

    Ein Bauelement, das in einem Gehäuse montiert ist, hat eine maximal zulässige Temperatur Temp.Bmax= 175°C. Sie wird erreicht, wenn ihm eine Wirkleistung P=1W zugeführt wird und die Gehäusetemperatur Temp.G=25°C.
    Im Betrieb ist die größte zugeführte Leistung Pg=400mW und die höchste Umgebungstemperatur Temp. Ug=75°C. Zur Wärmeabfuhr wird das Bauelement direkt auf einen Kühlkörper gesetzt.
    Wie groß darf der Wärmewiderstand RthK des Kühlkörpers höchstens sein?

    Vielen Dank!
    mfg steffen
     

Diese Seite empfehlen