Hilfe bei der Bewerbung

Hallo erstmal,
Ich befinde mich derzeit im letzten Semester zum Techniker in Fachrichtung Elektrotechnik. Meine Abschlussprüfungen habe ich schon alle geschrieben und ist auch alles recht gut gelaufen, nun kommt das Problem mit dem Bewerben. Ich bin mir immer recht unsicher wenn es um sowas geht.
Anbei sende ich mal meine Bewerbung mit und würde mich über Positive, als auch negative Kritik freuen.


Bewerbung Auf die Stelle als Projektleiter der Elektrischen Energietechnik

Sehr geehrte Frau XXXX,
im August dieses Jahres werde ich meine Aufstiegsweiterbildung zum Staatlich geprüften Techniker für Elektrotechnik und somit auch einen weiteren beruflichen Fortschritt in meinem Leben erfolgreich abschließen.
Bei der Recherche nach einer dazu passenden Arbeitsstelle, bin ich auf Ihre Stellenanzeige aufmerksam geworden, die ich sehr interessant finde und hierbei meine erworbenen Fähigkeiten optimal einbringen kann.
Meine Berufsausbildung zum Elektroniker für Betriebstechniker absolvierte ich bei der Firma XXX GmbH, welche ich im Juli 2016 erfolgreich beendet habe. Danach wurde ich im Service eingesetzt. Mein Tätigkeitsbereich umfasste dort die Installation und Inbetriebnahme der Niederspannungs-, Mittelspannungs- und Hochspannungsanlagen, sowie das durchführen von Schutzprüfungen.
Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und ein teamorientiertes Arbeiten sind für mich eine Selbstverständlichkeit.
Aufgrund meiner bereits gesammelten Berufserfahrung und meiner schulischen Weiterbildung zum Techniker bin ich davon überzeugt, dass ich sehr gute Voraussetzungen für eine Mitarbeit in Ihrem Unternehmen mitbringe.

Ich freue mich sehr über eine Gelegenheit, mich Ihnen in einem persönlichen Gespräch vorzustellen und hoffe, Ihr Interesse geweckt zu haben.

Mit freundlichen Grüßen




würde mich freuen , wenn jemand was dazu sagen könnte bzw mir ein paar Tipps geben könnte was Ich besser machen kann.
Vielen Dank im vorraus
 
Hallo erstmal,
Ich befinde mich derzeit im letzten Semester zum Techniker in Fachrichtung Elektrotechnik. Meine Abschlussprüfungen habe ich schon alle geschrieben und ist auch alles recht gut gelaufen, nun kommt das Problem mit dem Bewerben. Ich bin mir immer recht unsicher wenn es um sowas geht.
Anbei sende ich mal meine Bewerbung mit und würde mich über Positive, als auch negative Kritik freuen.


Bewerbung Auf die Stelle als Projektleiter der Elektrischen Energietechnik

Sehr geehrte Frau XXXX,
im August dieses Jahres werde ich meine Aufstiegsweiterbildung zum Staatlich geprüften Techniker für Elektrotechnik und somit auch einen weiteren beruflichen Fortschritt in meinem Leben erfolgreich abschließen.
Bei der Recherche nach einer dazu passenden Arbeitsstelle, bin ich auf Ihre Stellenanzeige aufmerksam geworden, die ich sehr interessant finde und hierbei meine erworbenen Fähigkeiten optimal einbringen kann.
Meine Berufsausbildung zum Elektroniker für Betriebstechniker absolvierte ich bei der Firma XXX GmbH, welche ich im Juli 2016 erfolgreich beendet habe. Danach wurde ich im Service eingesetzt. Mein Tätigkeitsbereich umfasste dort die Installation und Inbetriebnahme der Niederspannungs-, Mittelspannungs- und Hochspannungsanlagen, sowie das durchführen von Schutzprüfungen.
Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und ein teamorientiertes Arbeiten sind für mich eine Selbstverständlichkeit.
Aufgrund meiner bereits gesammelten Berufserfahrung und meiner schulischen Weiterbildung zum Techniker bin ich davon überzeugt, dass ich sehr gute Voraussetzungen für eine Mitarbeit in Ihrem Unternehmen mitbringe
.

Ich freue mich sehr über eine Gelegenheit, mich Ihnen in einem persönlichen Gespräch vorzustellen und hoffe, Ihr Interesse geweckt zu haben.

Mit freundlichen Grüßen




würde mich freuen , wenn jemand was dazu sagen könnte bzw mir ein paar Tipps geben könnte was Ich besser machen kann.
Vielen Dank im vorraus
 
Zunächst mal sollte man prüfen, ob man mindesten 60 % der Soll-Anforderungen aus der
Stellenanzeige erfüllt.

Es geht um die Stelle als Projektleiter.
Eigentlich keine Position die an Berufsanfänger vergeben wird. Berufserfahrung aus vorheriger
Ausbildung zählt da nicht!

Meist sind es eher Leute mit 3-5 Jahren relevanter Berufserfahrung im benötigten Feld
und ausgeprägter Organisationsfähigkeit.

Würde man einen Anfänger mit Projektleitung beauftragen würde das Projekt
sehr wahrscheinlich gegen die Wand gefahren werden.

Die Sätze habe ich rausgestrichen, weil sie nichts aussagen.
Meist wird in den Bewerbungsmasken eingegeben wo man die Stelle her hat.
Du hast auch keine relevanten Fähigkeiten die du optimal einbringen könntest.
WIe gesagt PL Stellen nur an Berufserfahrene.

Aus eigener Erfahrung werden PL Stellen wenn überhaupt an Berufsanfänger nur dann vergeben,
wenn dieser den Master hat und dazu mehrere Jahre Projekterfahrung an der Hochschule/Uni.
 
Hakufu97 hat Recht. Er hat diese leidigen Füllsätze rausgestrichen, die das Anschreiben nur länger erscheinen lassen ohne etwas konkretes auszusagen. Statt diesen Sätzen solltest Du hieb- und stichfeste Argumente bringe, woran man Deine Qualifikation für genau diese Stelle erkennen kann.

Z. B. :

Danach wurde ich im Service eingesetzt. Mein Tätigkeitsbereich umfasste dort die Installation und Inbetriebnahme der Niederspannungs-, Mittelspannungs- und Hochspannungsanlagen, sowie das durchführen von Schutzprüfungen. Nach kurzer Zeit übernahm ich erste Projekte mit Budgetverantwortung, bei welchen ich erste Erfahrungen im Projektmanagement sammeln konnte.
 
Hallo, hab jetzt mal die Sachen rausgelassen und versucht paar kleinigkeiten zu ändern.
Ich habe halt gesagt leider noch keine richtigen erfahrungen gemacht als Projektleiter etc. deswegen habe ich als beispiel einfach die betreung meiner Abschlussarbeit mit eingebracht.

Sehr geehrte XXXXXX,
im August dieses Jahres werde ich meine Weiterbildung zum Staatlich geprüften Techniker für Elektrotechnik abschließen.
Meine Berufsausbildung zum Elektroniker für Betriebstechniker absolvierte ich bei der FirmaXXXX GmbH, welche ich im Juli 2016 erfolgreich abgeschlossen habe. Danach wurde ich im Technischen Service eingesetzt. Mein Tätigkeitsbereich umfasste dort die Installation, Inbetriebnahme und Wartungsarbeiten der Niederspannungs-, Mittelspannungs- und Hochspannungsanlagen, sowie das durchführen von Schutzprüfungen.
In meiner bereits erfolgreich abgeschlossenen Techniker-/Abschlussarbeit ist es mir gelungen, in einer umfangreichen und fachlich anspruchsvollen Teamarbeit, der Aufbau eines 10 kV Mittelspannungsschaltfeldes zu planen und zu dokumentieren.
Ich freue mich, wenn meine Bewerbung Ihr Interesse geweckt hat und ich mich persönlich bei Ihnen vorstellen darf.

Mit freundlichen Grüßen


jetzt noch meine frage . wie könnte ich das dann am besten mit einbringen mit der Zuverlässigkeit etc. oder soll das einfach komplett draußen bleiben ?
 
Lies Dir mal folgenden Artikel von Heiko Mell durch:

Dort steht eine (meines Erachtens) gute Zusammenfassung worauf es bei einer erfolgreichen Bewerbung ankommt. Vielleicht hilft Dir das ja ein bisschen.

cheers.
 
@ Rok , wirklich gut!
also wenn ich mich als Programmiere bewerbe, richtung SPS , könnte ich dann auch erwähnen das ich in meiner Berufsausbildung 3 Jahre mit einer SPS gearbeitet habe ?
 
Du solltest grundsätzlich versuchen 2-3 Schlüsselforderungen im Stellenprofil mit Deinen Fähigkeiten zu verbinden und dies in der Bewerbung entsprechend Verknüpfen.

Schon im Einleitungssatz Deiner Bewerbung hast Du das verpasst, da Du nur eine zusammenhangslose Info über Deine Weiterbildung abgibst. Könnte auch so formuliert sein:

Bei meiner Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker für Elektrotechnik habe ich bereits in der Abschlussarbeit erste Projektleitererfahrungen sammeln können im Rahmen von........

Zusätzlich war die SPS Programmierung von xxxxx ein wesentlicher Teil meiner Aufgaben bei der Firma XY

 
@immie , Vielen dank.

im August dieses Jahres werde ich meine Weiterbildung zum Staatlich geprüften Techniker für Elektrotechnik abschließen, in welcher ich bereits erste Erfahrung in der Projektleitung sammeln konnte, indem ich den Aufbau des Mittelspannungsschaltfeld dokumentierte, kalkulierter und geplant habe.

inetwa so ?
 
Eher so:

im August dieses Jahres werde ich meine Weiterbildung zum Staatlich geprüften Techniker für Elektrotechnik abschließen, in welcher ich bereits erste Erfahrung in der Projektleitung beim Aufbau und der Dokumentation eines Mittelspannungsschaltfeld sammeln konnte.

inetwa so ?
Und staatl. gepr. Techniker schreibt man klein.... also das staatlich......

Ausführlich helfen kann man Dir auch hier:
 
@immie, vielen dank.
Da bin ich mir recht unsicher wie es geschrieben wird , weil es viele auch Groß schreiben uns sich sogar welche drüber gestritten haben ob es klein oder groß geschrieben wird ,aber trotzdem vielen vielen dank
 
Vielleicht zum Hervorheben die Berufsbezeichnung in "..." setzen und darin dann groß schreiben?
Bin mir jetzt nicht 100% sicher ob das grammatikalisch einwandfrei ist, aber im Ernst mal, das wird keine Bewerbung entscheiden.
Es muss sich einfach flüssig und nicht abgehackt lesen lassen, aber klar, grobe Fehler sollte man vermeiden, aber selbst Journalisten
von großen und wichtigen Zeitungen drucken ab und zu mal Fehler mit ab, obwohl sie es ja eigentlich wissen müssen ;)
Lass dich also nicht verunsichern, wenn das Anschreiben einigermaßen gut formuliert ist, wird man deinem "staatlich" oder "Staatlich" keine besondere Beachtung schenken, denn vermutlich wissen die Herrschaften es selber nicht ;)
 
Muss mich hier revidieren......

Staatl. gepr. Techniker wird doch auch bei Staatl. groß geschrieben....... Da lag ich doch falsch....
 
Hm, ist der sgT ein "Eigenname"? Dann würde jedes Wort groß geschrieben werden...

Was mir auffällt: Der korrigierte Einleitungssatz ist ein schwer verdaulicher Schachtelsatz. Da würde ich mal einen "." zwischendrin setzen und mich danach auf einen Nebensatz beschränken.
Zu kurze Sätze klingen "einfältig", zu Lange jedoch sind schwer zu lesen 🙂
 
Top